Matthew Perry fertig und aufgedunsen: Erschreckende Fotos

Als sarkastischen "Chandler Bing" lernten wir Matthew Perry in "Friends" lieben. Neueste Fotos zeigen den Mimen erschreckend aufgedunsen: Ist er rückfällig geworden?

Matthew Perry, 46, bist du es wirklich?

Neueste Fotos zeigen den "Friends"-Star in London völlig durchnächtigt aussehend vor einem Augenkrankenhaus. Perry hat sichtbar zugenommen, ist unrasiert und blass - eine böse Grippe? In seiner linken Hand hält der Schauspieler ein feuchtigkeitsspendendes Augengel, das die Wundheilung trockener Augen beschleunigen soll. Oder ist der US-Amerikaner etwa rückfällig geworden?

Gülcan Kamps vor zehn Jahren

Diese Styling-Sünde bereut sie heute

Gülcan Kamps
Auch Moderatorin Gülcan Kamps hatte in der Vergangenheit den ein oder anderen Styling-Fehlgriff. Bei der Lambertz Monday Night verrät sie uns, was sie heute ganz anders macht als früher
©Gala

Schwere Suchtprobleme

In der Vergangenheit hatte der als "Chandler Bing" in der Serie "Friends" berühmt gewordene Mime häufig mit Suchtproblemen zu kämpfen. "Ich hatte ein großes Problem mit PIllen und Alkohol, ich konnte nicht aufhören", gab er im Gespräch mit dem amerikanischen Magazin "People" zu. "Ich war zehn Jahre lang in 'Friends' zu sehen. Ich war der Inbegriff von Berühmheit. Wir sechs waren zu jeder Zeit überall", sprach Perry über die Zeit, die ihm an die Substanz ging. Zwar sei er schon vor den Dreharbeiten alkoholabhängig gewesen, doch erst das Rampenlicht führte dazu, dass seine Sucht außer Kontrolle geriet. Schließlich ließ er sich dagegen behandeln - und fühlte sich trocken so gut wie über Jahre hinweg nicht.

Nun steht Perry in der britischen Hauptstadt kurz vor seinem Theaterdebüt als Autor und wird in dem Stück "The End of Longing" auch auf der Bühne stehen. Am Montag begannen die Proben - hoffentlich hält er dem Druck dieses Mal besser stand...

Themen

Erfahren Sie mehr: