VG-Wort Pixel

Matilda De Angelis Schauspielerin macht mit Akne-Bild Mut

Matilda De Angelis
Matilda De Angelis
© Getty Images
Schauspielerin Matilda De Angelis leidet unter Akne. Ändern kann sie daran nichts, möchte sich aber ihrer Angst stellen und anderen Mut machen. 

Schauspielerin Matilda De Angelis, 25, weiß, "es gibt Dinge, die nicht kontrolliert werden können". Das Jahr 2020 habe dies eindringlich bewiesen. Die gebürtige Italienerin wagt daher einen mutigen Schritt. Bei Instagram veröffentlichte sie ein Foto von sich, das sie mit roten Aknepusteln am Kinn sowie auf den Wangen zeigt. Kein leichter Schritt von ihr, aber ein wichtiger, um sich ihren Unsicherheiten zu stellen. Unter das Bild schreibt Matilda De Angelis: "Es gibt Veränderungen, die wir in unserem Leben akzeptieren müssen, und damit auch die Wahrnehmung von uns selbst und der Welt um uns herum", schrieb sie unter anderem dazu.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Matilda De Angelis beweist Mut

"Paradoxe Dinge passieren im Leben, nicht wahr?", fragte die Schauspielerin ihre über 300.000 Abonnenten. Für liegt das Paradoxon in der Tatsache, dass sie als Schauspielerin mit ihrem Gesicht arbeite, das von Akne zerfressen sei. Sie stehe vor der Kamera und müsse sich "mit all der emotionalen Belastung präsentieren, [...] zusammen mit all meinen Ängsten und Unsicherheiten, die buchstäblich auf der Haut liegen".

Matilda De Angelis: Den eigenen Ängsten stellen

Ihr sei bewusst, dass es im Leben "viel größere Probleme" gebe als das. Dennoch habe sie "diese kleine Wahrheit" über sich und ihre Haut mit der Öffentlichkeit teilen wollen. Als Gründe nennt sie: "vielleicht, um mich stärker zu fühlen, vielleicht um mich besser zu akzeptieren", mit dem Schritt in die Öffentlichkeit muss sie sich ihren eigenen Unsicherheiten endgültig stellen. Die Schauspielerin mahnte: "Unsere Ängste können uns lähmen oder zu einer großen Kraft werden. Es liegt an uns, den Weg zu wählen."

Auch Model Devon Windsor leidet unter Akne

Matilda De Angelis ist nicht die einzige Prominente Frau, die mit dem Tabuthema "Akne" brechen möchte. Auch Model Devon Windsor leidet unter einer empfindlichen Haut und macht das auf Instagram öffentlich. 

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Leider ist Akne bis heute ein Tabuthema. Unreine Haut wird sofort mit Make-up überdeckt, um den Schein zu wahren. Dass prominente Frauen mit dieser Tradition jetzt brechen und offen über ihr Leid berichten, kann vielen anderen Frauen helfen, die ebenfalls unter entzündlichen Pickeln und Mitessern leiden. 

Verwendete Quellen: Instagram

ibo / Mit Agenturmaterial Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken