Mascara-Magic Es gibt nichts, was es nicht gibt

Sind Sie von Ihrem stinknormalen Mascara-Bürstchen gelangweilt? Für Abwechslung kann im Handumdrehen gesorgt werden

Die Schönheitsindustrie entwickelt sich ständig weiter und das ist definitiv auch der Fall, wenn es um Wimperntusche geht. Seit Jahrzehnten gehört dieses Produkt in das Make-up-Täschchen nahezu jeder Frau und fast täglich - jedenfalls gefühlt - werden wir mit pfiffigen Werbungen für Mascara-Innovationen überflutet. Seit Kurzem wird sich dabei auf das Bürstchen konzentriert, auf seine Länge oder die Dicke der Borsten. Tatsächlich gibt es immer neue Ansätze, wie das perfekte Wimperntusche-Bürstchen auszusehen hat - sehen Sie selbst!

1. Avon Mega Effects Mascara

Avon behauptet, die Geschichte der Wimperntusche für immer verändern zu wollen und um ehrlich zu sein, wir haben noch kein ähnliches Produkt gesehen. Es ist noch nicht mal wirklich ein Stäbchen, es ähnelt eher einem Miniatur-Malerpinsel, der tolles Volumen und ein Auftragen von Augenwinkel zu Augenwinkel garantiert.

2. Givenchy Phenomen'Eyes

Dieses Bürstchen kommt mit einem stacheligen kugelförmigen Ball am Ende daher. Das hilft bei einem hoch-präzisen Auftragen und erwischt auch die kleinste Wimper, umhüllt sie vom Wimpernansatz bis zu Spitze und biegt sie elegant nach oben.

3. Eyeko Curvy Brush Mascara

Auf den ersten Blick wirkt das Bürstchen aus dem Hause Eyeko gar nicht so ungewöhnlich, aber bei genauerer Inspektion stellt man fest, dass es die dreigeteilte Staffelung möglich macht, die Wimpern zu tuschen, zu definieren und nach oben zu biegen. Vervollständigt wird das Ganze übrigens durch nährende Shea-Butter und Keratin, was die Wimpern verwöhnt.

4) Lancôme Grandiôse Wide Angle Fan Effect Mascara

Diese kleine Wunderwaffe besitzt eine schwanenhalsförmige Bürste, die übrigens zum Patent angemeldet wurde. Da sie so ungewöhnlich ist, liefert Lancôme eine Gebrauchsanweisung mit!

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken