Marcus Schenkenberg: Vom Laufsteg auf den OP-Tisch

Marcus Schenkenberg gilt als das erfolgreichste Männermodel der Welt. Doch seine Glanzzeit liegt lange zurück - heutzutage tritt er kostümiert auf und lässt sich sogar bei Schönheits-OPs filmen

Die Wahrscheinlichkeit, beim Rollerskaten als Model entdeckt zu werden, ist so gering wie ein Sechser im Lotto. Doch Marcus Schenkenberg, war zur richtigen Zeit am richtigen Ort (Venice Beach) und stieg innerhalb kürzester Zeit in die Topmodel-Liga auf. Von Luxus-Jobs bei Calvin Klein über Versace und Karl Lagerfeld bis hin zu Philipp Plein: Das schwedische Model mit den braunen, langen Haaren hat sie alle gehabt. In den 90er Jahren, der Super-Ära der Topmodels, konnte der Schwede mit niederländischen Wurzeln ordentlich abräumen und seine Modelkarriere bei der Agentur "Boss Models" ankurbeln. Insbesondere durch seine einjährige Beziehung zur damaligen "Baywatch"-Nixe Pamela Anderson richteten sich alle Augen in Hollywood auf ihn.

Sogar nach 27 Jahren Model-Karriere sorgt Marcus Schenkenberg immer noch für Schlagzeilen: Allerdings für negative. Das einstige Mega-Model wirkt heute manchmal wie die Karikatur seiner selbst. Während er früher mit heißen Jeans-Kampagnen von Labels wie Calvin Klein vor allem den Frauen den Kopf verdrehte, rollen diese heute nur noch die Augen über seine Auftritte, denn der 1,93 Meter große Schwede ist sich für nichts zu schade. Beim Fernsehsender RTL2 sucht Schenkenberg nach einem neuen Zuhause ("Promis suchen ein Zuhause"), auf ProSieben wird er ab dem 27. September in der Sendung "Promi-Boxen" zu sehen sein. Auch seine letzten Model-Jobs werfen Fragen auf: Bei der "Lambertz Monday Night 2011" stolzierte er im Superman-Kostüm über den Laufsteg. Auf der "Dressed to Kilt Fashion Show 2010", die von Sean Connery moderiert wurde, ließ er sich neben anderen Stars in eine Art Zelt stecken: eine Neuinterpretation der schottischen Tracht. Aber als professionelles Model diskutiert man eben nicht über den Look, der präsentiert werden soll.

Neues Jahr, neues Haar

Ohne die Haare abzuschneiden – so zaubern Sie sich einen neuen Look

Kate Beckinsale
Stars wie Kate Beckinsale, Herzogin Catherine und Emma Watson machen es uns vor: Der Fake-Bob ist die perfekte Möglichkeit, um seinen Haarstyle kurzfristig zu verändern. Wir zeigen Ihnen im Video, wie Sie sich selbst einen Fake-Bob zaubern können.
©Gala

Botox + OPs

Du siehst so anders aus!

Vor 10 Jahren sah das sympathische Lächeln der Schauspielerin, Autorin und Scientology-Kritikerin Leah Remini noch richtig natürlich aus.
Bei ihrem Auftritt auf dem roten Teppich der Creative Emmy Awards irritiert Leah mit ihrer maskenartig und übermäßig gestrafft wirkenden Mimik.  Bevor der natürliche Charakter eines Gesichtes mit Botox + Co. lahmgelegt wird, sollte man auf weitere Besuche beim Beauty-Doc vielleicht doch eher verzichten.
Sofia Richie im zarten Alter von 16 Jahren. Ein typischer Teenie, der nicht so recht Lust aufs Rampenlicht hat. Natürlich sieht die Tochter von Lionel Richie vor fünf Jahren noch aus, heute ist davon nichts mehr zu erkennen ...
Nur vier Jahre später hat sich Sofia Richie quasi selber neu erfunden – offensichtlich mit der professionellen Hand eines Schönheitschirurgen. Nase, Lippen, Wangenknochen – was man im zarten Alter von gerade einmal 21 Jahren an sich selbst schon optimieren kann, das weiß das Starlet ganz genau. Ihrem 15 Jahre älteren Lover Scott Disick scheint es zu gefallen.

379

Doch es kommt noch schlimmer: Das einstige Supermodel lässt sich seine Schönheit konservieren und bei den Beauty-OPs sogar noch filmen. In der deutschen Bodenseeklinik nahm sich der bekannte Schönheitschirurg Professor Dr. Werner Mang dem Gesicht des 46-Jährigen an und wurde dabei von mehreren Kamera-Teams begleitet. Beim sogenannten Vampir-Lifting spritzt der Schönheits-Doc dem Ex-Freund von Pamela Anderson Eigenblut ins gesamte Gesicht. Das Ziel soll ein verblüffender Straffungs- und Regenerationseffekt der Haut sein, ein Frischekick, der vitaleres Aussehen verspreche. Und da es sich frisch gebügelt wohl noch besser feiern lässt, stand Schenkenberg kurz nach dem Eingriff auch schon auf der Jubiläums-Party der Klinik.

Marcus Schenkenberg lässt sich von Prof. Dr. Mang mit einem Vampir-Lifting verschönern.

Mit diesem Eingriff gesellt sich Schenkenberg zu Hollywoods alternden Stars wie Silvester Stallone oder Mickey Rourke. "Im Jahr 2000 haben sich bereits 10 Prozent der Männer verschönern lassen, 2010 sogar 20 Prozent. Das bedeutet, dass heute jeder fünfte Patient, der sich einer Schönheitsoperation unterzieht, ein Mann ist, Tendenz steigend", bewertet Professor Dr. Mang bei RTL2 den Trend sehr positiv. Ob die Ergebnisse allerdings so zufrieden stellend sind, darüber lässt sich streiten.

Scheinbar macht sich das einstige Supermodel um sein Aussehen Sorgen. Seine TV-Auftritte haben ihren Glamour jedenfalls verloren, die Glanzzeit von Marcus Schenkenberg ist nun Vergangenheit.

Themen

Erfahren Sie mehr: