Maniküre-Trend: Naked Nails

Bei Nägeln mit nur einem Hauch Farbe lässt sich nichts verstecken. Deshalb ist eine super gepflegte Basis ein absolutes Muss

 Auli'i Cravalho 

Grundlage

Jeder Nageltyp braucht einen eigenen Base-Coat. Dazu rät LCN-Nagelexpertin Simone Schneider: "Bei weichen, biegsamen Nägeln auf eine elastische Lackbasis mit feuchtigkeitsspendenden Wirkstoffen wie Proteine setzen. Ein geschädigter Nagel braucht eine verstärkende Basis. Vitamin E baut den Nagel wieder auf. Ein festigender Unterlack schützt trockene Nägel vor Spliss. Dafür auf Vitamin A und E oder Panthenol achten." 

Auftrag

Da Nude-Lacke kleine Fehler wie Rillen oder Verfärbungen nicht komplett abdecken, sind Filler und Whitener notwendig. Diese vorab dünn aufpinseln, Trocknungszeit unbedingt einhalten. Haltbarer wird der Lack, wenn man mehrere Schichten aufträgt – aber das wiederum verändert die Farbintensität und den natürlichen Eindruck. Deshalb die Farbe ganz dünn auftragen und einen nicht glänzenden Topcoat verwenden.
Nach dem Trocknen rät Fabiana Viale, Gründerin von Faby, die Nägel gleich mit Nagelöl zu pflegen. "Es versorgt die Nagelhaut mit wichtigen Vitaminen, macht sie widerstandsfähiger und baut sie wieder auf."

1. Frei von Aceton, auf reiner Sojabasis: "Nagellackentferner" von Treat Collection, ca. 30 Euro; 2. Wellnesskur für die Nagelhaut: "Nail Spa – Mango Nail Serum" von Alessandro, ca. 19 Euro; 3. Creme mit Rosa: "Nude" von Anny, ca. 10 Euro

Nuancen

Helle Lacke immer auf den Hautton abstimmen, denn der schimmert durch. Dunkle oder sonnengebräunte Haut liebt einen hellen Pfirsichton – so erscheint sie wärmer. Auch Taupe und helles Beige passen. Ins Pink gehende Beigetöne lassen olivfarbene Haut femininer wirken. Zu blasser, rosiger Haut mit bläulichem Unterton passen Pink-Nuancen oder eine rosa-bläuliche Note.

Nagellack

Leuchtende Lacke

Auf Instagram präsentiert Kylie Jenner ihren 129 Millionen Follower ihre frisch manikürten XL-Fingernägel. Vier Nägel sind mit Folien in Bargeld-Design verziert, die übrigen in einem hellen Rosaton lackiert. Wie in vielen anderen Bereichen ihres Leben gilt hier wohl auch die Devise: Nicht  kleckern, sondern klotzen! 
Gigi Hadids Nägel von der Firma Kiss Nails, welche sie für die Met Gala 2016 trug, sollen rund 1.700 Euro gekostet haben! Unter jedem der verchromten Fake-Nails verstecken sich drei Kristallsteinchen.
Was für Krallen! Gwen Stefani trägt ihre langen Nägel passend zum schwarz-weißen Look im French-Manicure Look.
Zum alljährlichen Weihnachts-Lunch im Buckingham Palace brachte Prinzessin Eugenie mit ihren bemalten Nägeln etwas Farbe unter die Royals. Ihre royale Maniküre bestand unter anderem aus Elchen und goldenen Schneeflocken.

97

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche