VG-Wort Pixel

Maniküre Let's get lacky! Nägel lackieren in Rekordzeit


Einmal Maniküre to-go, bitte! Egal welche Farbe, egal welche Form. Mit diesen einfachen Tricks geht Nägel lackieren auf einmal ganz fix. Und Sie müssen sich nie wieder über lästige Macken im Lack ärgern. So gelingt Ihnen die perfekte Maniküre.

Feilen, formen, färben: Die Anleitung zum Nägel lackieren

Finger weg? Nein, Finger her! Heutzutage ist Nagellack längst zum modischen Accessoire geworden. Abgestimmt auf das Outfit und den Anlass kann ein bisschen Farbe auf den Nägeln wahre Wunder wirken. Damit der Look auch so perfekt aussieht, wie Sie ihn haben wollen, sollten die Fingernägel vor allem eines sein: sauber und ordentlich. Und das ist gar nicht so einfach. Oder etwa doch? Nägel lackieren ist einfacher als Sie denken!

Most Wanted: Beauty-Tools für schöne Fingernägel

Bevor Sie ihre Nägel lackieren benötigen Sie das ein oder andere Helferlein, um das perfekte Ergebnis zu erzielen. Mit ihnen gelingen schöne Fingernägel viel besser - und das Ganze hält auch wesentlich länger:

  • Nagellack in der Farbe Ihrer Wahl
  • durchsichtiger Unterlack
  • Nagelfeile
  • Nagelschere
  • Wattepads
  • Nagellackentferner
  • Wattestäbchen

Nägel lackieren: Vorbereitung ist das A und O

Wenn Sie alle Beauty-Tools zusammengesucht haben, kann es auch schon losgehen. Allerdings zunächst mit der Vorbereitung der Fingernägel auf das Lackieren.

  • Entfernen Sie alten Nagellack mit Nagellackentferner und Wattepads von den Nägeln. Auch wenn Sie keinen drauf haben, empfiehlt es sich die Finger mit etwas Entferner abzureiben- Dadurch werden alle öligen Stellen beseitigt und der Lack hält länger.
  • Schneiden oder feilen Sie nun ihre Nägel in die gewünschte Form. Ob eckig, rund oder spitz bleibt Ihnen überlassen. Aber Vorsicht: Feilen Sie die Nägel nur in eine Richtung. Niemals wie bei einer Säge hin und her feilen. Das kann den Nagel schädigen und im schlimmsten Fall kann er brechen.
  • Der Nagellack soll später so sauber wie möglich aussehen. Schieben Sie deshalb ihre Nagelhaut mit einem Rosenholzstäbchen vorsichtig zurück. Davor sollten Sie ihre Finger ein paar Minuten in lauwarmen Wasser einweichen. Das macht die Nagelhaut weicher. Und nun kann das Nägel lackieren beginnen.

Neuer Anstrich: Los geht's mit dem Nägel lackieren

  • Bevor Sie den farbigen Lack auftragen, sollten Sie unbedingt einen Basecoat auf den Nagel geben. Das sorgt für eine glatte Oberfläche und verhindert Verfärbungen durch den Nagellack. Der Unterlack sollte gut trocknen, bevor es an die Farbe geht.
  • Nun geht es ans Nägel lackieren. Hierfür empfiehlt es sich, den Nagel mit nur drei Pinselstrichen zu lackieren:
  • Geben Sie etwas Lack unten auf den Nagel und streichen Sie diesen in einer geraden Bewegung nach oben bis zum Rand.
  • Setzen Sie den Pinsel ein zweites Mal unten am Nagel an und streichen Sie die Farbe in einer leichten Kurve nach links bis nach oben. Wiederholen Sie das Ganze auf der rechten Seite des Nagels.

Gala-Beauty-Tipp zum Nägel lackieren:

  • Drücken Sie ihre Hände beim Lackieren fest auf den Tisch. Das verhindert ein leichtes Zittern oder Bewegungen, die den Lack beim Auftragen verschmieren könnten.
Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken