Mandy Bork: Magersucht? Sie wehrt sich gegen Vorwürfe

"Ich bin kerngesund und mir geht es gut!" – mit diesen eindringlichen Worten wendet sich Mandy Bork an ihre Fans und reagiert auf fiese Bodyshaming-Kommentare auf Instagram

Mandy Bork

In einem schicken, roten Bikini und mit einer XL-Sonnenbrille im Gesicht posiert Mandy Bork auf einer Dachterrasse in Mallorcas Hauptstadt Palma. Ihren Urlaubsschnappschuss teilt sie anschließend mit ihren Fans auf Instagram und erhält im Gegenzug eine Welle an Kommentaren – nicht alle sind positiv.

Während beispielsweise Ann-Kathrin Götze den fitten Body ihrer Freundin lobt, sehen andere User das Gewicht des Models eher kritisch, sprechen unter anderem von einer Essstörung. Zu viele Spekulationen für Mandy: Sie wehrt sich gegen die Magersuchtsvorwürfe und spricht sich in ihrer Instagram-Story klar gegen Bodyshaming aus.

Daniela Katzenberger

So hat sich die TV-Blondine im Laufe der Zeit verändert

Daniela Katzenberger 
©Gala

Mandy Bork: Genervt von Magersuchtsvorwürfen

Dass ein Bikini-Foto so viel Aufmerksamkeit erhalten würde, hätte Mandy beim Posten des Bildes auf Instagram sicher nicht gedacht. Der Urlaubsschnappschuss zeigt sie in einem knappen Zweiteiler, der ihre schmale Taille und ihre schlanken Beine betont – und jede Menge Kritiker auf den Plan ruft.

Porridge, Pasta + Co.

Food Journal: Was Mandy Bork an einem Tag isst

Food Journal: Was Mandy Bork an einem Tag isst

"Sehr unvorteilhafte Pose. Was willst du damit bezwecken?", und "Verstehe wirklich nicht, wieso es plötzlich in Ordnung ist, dass Leute Magersucht verherrlichen", lauten einige der Kommentare zu dem Foto. Äußerungen, die herablassend und verletzend sind. Dieses Bodyshaming will Mandy nicht auf sich sitzen lassen und meldet sich bei Instagram zu Wort: "Seit meiner Kindheit höre ich solche Sprüche fast tagtäglich", beginnt das Model seine Story und erklärt weiter:

Ich bin kerngesund und mir geht es gut, ich war schon immer so!

Es müsse endlich damit aufgehört werden, Menschen in Schubladen zu stecken, plädiert Mandy weiter. So bedeute ein dünner Körper nicht zwangsläufig eine Essstörung – ebenso, wie eine kurvigere Figur nicht mit Völlerei gleichzusetzen ist. Viel mehr gehe es doch um die individuelle körperliche Konstitution und darum, sich in seinem Körper wohlzufühlen, als sich irgendwelchen Idealen anzupassen. Um es mit Mandys Worten zu sagen: "Jeder Körper ist perfekt!"

Strenge Diät oder gesunder Lifestyle?

Als Model und Influencerin ist Mandy Bork ein Vorbild für viele junge Frauen. Umso wichtiger ist es, sich den kritischen Kommentaren ihrer Fans zu stellen. Und das tut die ehemalige GNTM-Kandidatin: Um ihren Followern die Realität zu zeigen, nimmt Mandy sie auf Instagram regelmäßig mit hinter die Kulissen und zeigt ihnen ihren Fitness- und Ernährungsalltag – auch im GALA Food Journal berichtet sie über ihrem täglichen Speiseplan. Das soll ihren Fans zeigen, dass hinter ihrer zierlichen Figur keinesfalls ein Problem steckt, sondern ein ausgesprochen gesunder Lifestyle

.

Stars beim Naschen

Eiskalt erwischt

Eis Eis Baby! Daniela Katzenberger gönnt sich ein Eis, jedoch nicht ohne lustigen Schnappschuss auf Instagram. 
Eine kühle Erfrischung gönnt sich Charlotte Würdig und schleckt an einem Softeis mit Lakritz. Die gebürtige Norwegerin ist zu Besuch in ihrer Heimatstadt Oslo und lässt sich ihre Lieblingsleckerei nicht entgehen. Bei diesem Anblick werden Eis-Fans ja ganz neidisch!
25. Juni 2019  Auch Hollywoodstar Gwyneth Paltrow greift bei den sommerlichen Temperaturen zur eiskalten Leckerei.
Wie man Christina Milian glücklich machen kann, steht nach diesem Schnappschuss wohl fest: mit einem erfrischendem Eis! Grinsend spaziert sie durch Los Angeles – fest in der Hand, ihr knallgrünes Stieleis.

85


Themen

Erfahren Sie mehr: