VG-Wort Pixel

Mandelöl Das perfekte Pflege-Öl für alle Hauttypen

Mandelöl ist für nahezu alle Hauttypen geeignet.
Mandelöl ist für nahezu alle Hauttypen geeignet.
© Shutterstock
Es duftet wunderbar, ist reichhaltig an wertvollen Inhaltsstoffen und pflegt Haar und Haut auf einzigartige Weise: das Mandelöl. Wir zeigen Ihnen detailliert, was die Vorzüge dieses besonderen Öls sind und wie Sie es anwenden können.

Mandelöl ist ein absoluter Allrounder, wenn es um die Pflege und Schönheit unseres Körpers von Kopf bis Fuß geht. Haut und Haare profitieren gleichermaßen von diesem einzigartig vielseitigen Öl. Und das Beste: Es kann für nahezu alle Hauttypen verwendet werden.

Inhaltsstoffe von Mandelöl

In Mandelöl stecken zahlreiche Vitamine und andere gute Inhaltsstoffe, die die Funktionen von Haut und Haar unterstützen:

  • Vitamin E: Mandeln enthalten besonders viel Tocopherol (Vitamin E), das eine antioxidative Wirkung hat und somit vor freien Radikalen schützt, die die Haut altern lassen. Dank des Vitamin E in Mandelöl bleibt die Haut länger jung, prall und gesund. 
  • Vitamin A: Dieses Vitamin unterstützt die Elastizität der Haut und kann sie vor Schäden durch äußere Einflüsse wie UV-Strahlung schützen. Es ist nicht nur bei trockener Haut angeraten, sondern auch für unreine Haut bis hin zur Akne-Haut empfehlenswert, da es der Verhornung der Talgdrüsenausführungsgänge vorbeugt.  
  • Vitamin D: Dieses Vitamin in Mandelöl stärkt die Haut und macht es Bakterien schwer, in die Poren einzudringen und dort Entzündungsherde auszulösen. Ein Mangel an Vitamin D kann zu unreiner Haut und schlechter Wundheilung führen.
  • B-Vitamine: Mandelöl enthält verschiedene B-Vitamine, die einen positiven Effekt auf Haut, Haare und Nägel haben. Sie sorgen mitunter dafür, dass sie gut mit Feuchtigkeit versorgt werden. Zu den B-Vitaminen zählen Biotin, Folsäure oder Pantothensäure.
Affiliate Link
Naissance: natürliches Mandelöl / vegan & gentechnikfrei / 500ml
Jetzt shoppen
8,99 €

Anwendung von Mandelöl auf der Haut

Das Öl der Mandel ist ein hervorragendes Basisöl für Lotionen und Körperöle. Es verteilt sich eher langsam auf der Haut und sorgt dort für ein langanhaltendes weiches Gefühl.

Mandelöl für die Gesichtspflege

Mandelöl eignet sich als Feuchtigkeitspflege für alle Hauttypen. Trockene Haut wird tiefgehend und lange mit Feuchtigkeit versorgt. Reife Haut erfährt durch Mandelöl einen Anti-Aging-Effekt, denn das Öl lässt sie praller erscheinen; Altersflecken und Fältchen werden gemildert. Empfindliche Haut freut sich über den natürlichen Schutzschild, den das Öl auf die Haut legt. Und unreine Haut kann ihr Gleichgewicht wiederfinden.

Anwendung: Einfach ein paar Tropfen des Öls auf der noch feuchten Haut verteilen und leicht einmassieren. Achtung: Mandelöl zieht generell nur langsam in die Haut ein, das ist völlig normal.

Affiliate Link
SatinNaturel: Bio-Mandelöl / 100% rein & natürlich / 200ml
Jetzt shoppen
22,99 €

Mandelöl: Ideal zum Abschminken

Dass das Mandelöl nur langsam in die Haut einzieht, macht es auch zu einem idealen Produkt zum Abschminken. Das Öl bindet auf der Haut Schmutzpartikel und Talg, die anschließend mit einem feuchten Wattepad abgenommen werden können. Da es so gut verträglich und sanft zur Haut ist, kann es auch zum Abschminken des Augen-Make-ups verwendet werden. Sogar bei wasserfestem Make-up!

Mandelöl für den ganzen Körper

Was gut für die Haut im Gesicht ist, mag auch unsere restliche Haut. Somit tun Sie ihr einen großen Gefallen, wenn Sie das Öl beispielsweise unter Ihre Bodylotion mischen und damit den Körper verwöhnen. Oder Sie geben ein paar Tropfen in ein Bad. Danach fühlt sich die Haut am ganzen Körper samtig weich an.

Da Mandelöl so gut verträglich ist und keine Nebenwirkungen hat, kann es auch in der Schwangerschaft zur Körperpflege eingesetzt werden. Hier kann es vor allem der Bildung von Dehnungsstreifen vorbeugen.

Und noch ein Tipp: Auch zum Rasieren eignet sich das Öl hervorragend!

Anwendung von Mandelöl im Haar

Mandelöl versorgt auch unser Haar mit Feuchtigkeit. Trockene Spitzen bekommt man leicht in den Griff, wenn man in das noch handtuchtrockene Haar ein paar Tropfen Mandelöl massiert. Danach glänzt sprödes Haar wieder und sieht gesünder und kräftiger aus.

Schuppen, juckende Kopfhaut und Haarausfall können bekämpft werden, indem die Kopfhaut gezielt mit Mandelöl versorgt wird. Hierfür einige Tropfen des Öls in die Kopfhaut einmassieren und mindestens 20 Minuten einwirken lassen. Danach mit einem milden Shampoo auswaschen. Wer einen intensiveren Effekt wünscht, kann das Öl auch abends vorm Zubettgehen in die Kopfhaut einmassieren und erst am nächsten Tag auswaschen.

Affiliate Link
Flaconi: Baby Care Bio-Mandelöl von Mabyen / 200ml
Jetzt shoppen
11,65 €

Worauf sollte man beim Kauf von Mandelöl achten?

Wenn Sie reines Mandelöl für die Haut- und Haarpflege verwenden wollen, sollten Sie auf Folgendes achten:

  • Das Öl sollte am besten aus biologischem Anbau kommen.
  • Es sollte ein kalt gepresstes Mandelöl sein.
  • Nehmen Sie Mandelöl mit hoher Qualität.

Unbedingt beachten sollten Sie auch, dass es Öl aus süßen und bitteren Mandeln gibt. Letzteres ist nicht für die Pflege von Haut und Haaren geeignet, da bittere Mandeln giftige Blausäure enthalten. 

Sie möchten mehr über die Anwendung und Wirkung von Ölen wissen? Hier gibt es wertvolle Informationen zu Amla-Öl, Jojobaöl, Rosenöl, Orangenöl oder Karottenöl.

Außerdem haben wir für Sie ein paar tolle Beauty-Hacks zur Verwendung von Vaseline und Melkfett.

Einige Links in diesem Artikel sind kommerzielle Affiliate-Links. Wir kennzeichnen diese mit einem Warenkorb-Symbol. Kaufen Sie darüber ein, werden wir prozentual am Umsatz beteiligt.  >> Genaueres dazu erfahren Sie hier.


>> Unsere Shoppingtipps im Überblick


Mehr zum Thema


Gala entdecken