Make-up: Finish für Anfänger

Ja, wir geben es zu! Wir beschäftigen uns gern mit Oberflächlichkeiten - und zwar auf Lippen, Lidern und Nägeln. Von Metallic, über Matt bis zu Glossy: So funktionieren die neuen Texturen der Laufsteg-Looks

Finish für Anfänger

Mund-Art

Glossy

Der Wet-Look auf den Lippen feiert ein edles Revival.

Damit kann jede Frau glänzen! Ob im dramatischen Rot oder zarten Rosé, Gloss lässt sowohl Schmollmünder wie schmale Lippen voller und glatter wirken. Tipp für ein intensives Farbergebnis: besser erst Lippenstift auftragen, dann etwas Gloss darüber geben. Metallic

Der Achtzigerjahre- Ziggy-Stardust-Style ist zurück - nur in reduzierter Form. Metallische Münder schimmern jetzt schlichter mit kräftigen Pflaumen- sowie Nudetönen und nur einem Hauch Silber oder Gold. "Die ideale Base für dieses Finish ist transparenter Puder. Damit haftet die Farbe länger und das Finish wird nicht verfälscht", verrät Make-up-Artist Christina Vacirca, die für Fashion-Shows wie Chloé schminkt. Mehr Make-up-Extravaganz ist dann nicht nötig, mit rosigem Teint und getuschten Wimpern flasht der Look genug. Matt

Subtile Sexiness geht am besten mit glanzlosen Lippenstiften - stumpf ist Trumpf. Der Vorteil der matten Farben: Sie sind hoch pigmentiert, haften lange und die Nuancen sind besonders klar. Der Nachteil: Der Pflege-Anteil ist niedriger. Um Trockenheitsfältchen zu vermeiden, vor dem Auftragen eine Schicht Balm auftragen und etwas einwirken lassen.

Prinzessin Victoria

Ihr Sportprogramm kann sich sehen lassen

Prinzessin Victoria
Prinzessin Victoria sieht man meistens in Bewegung. Die 41-Jährige ist, was ihr Sportprogramm angeht, sehr flexibel und passt sich gerne der jeweiligen Jahreszeit an.
©Gala

Mund-Art

1 Glanzvoll: "Charm Kiss Gloss" von Thomas Sabo, ca. 12 Euro, exklusiv bei Douglas
2 Wird auf den Lippen zu einem leuchtenden Magenta: "Rouge Allure Velvet" in "L’Exubérante" von Chanel, ca. 30 Euro
3 Brillanter "High Performance Lipstick" in "487" von Artdeco, ca. 13 Euro

Absolute Eyecatcher

Matt

Trübe Aussichten? Ja, bitte! Glanzlose Lidschatten sehen nicht nur cool aus, sondern haften auch, trotz Fältchen, den ganzen Tag. Besonders angesagt sind zarte Kaffee-, Aqua- und Rauch-Nuancen, die für einen lässigen Smokey-Style aufgetupft werden. Damit der Matt-Look nicht zu dumpf wirkt, auf den Wangen, Lippen und im Augenwinkel zarte Schimmer-Highlights setzen. Shiny

Wet-Einsätze gibt’s auch auf den Lidern. Gloss gibt dem Nude-Look mehr Spannung, ohne künstlich zu wirken. Am besten den Lack immer mitnehmen: Die Haltbarkeit ist kurz und Gloss setzt sich schnell in Falten ab. "Puder als Grundierung macht zwar alles haltbarer, verfälscht hier aber das Finish. Es kann jedoch auch stylish aussehen, wenn der Glanz am Auge etwas ungleichmäßig ist - Looks mit Ecken und Kanten sind hip", so Make-up- Artist Christina Vacirca. Metallic

Von Eisenmangel keine Spur: Gold, Platin und Blautöne sorgen vor allem im Nightlife für leuchtende Augen. Am besten lassen sich die Heavy-Metal-Töne als Creme-Lidschatten mit den Fingern auftragen: So landen keine Brösel auf den Wangen, und das Verblenden von zwei Nuancen geht ganz einfach.

Absolute Eyecatcher

1 Lidschatten in "Earth Brown" aus der "Eyeshadowpalette Natural Glamour 03", von Dr. Hauschka, ca. 27 Euro
2 Feucht aufgetragen bekommt das Türkis der "Pure Chromatics No. 1"-Palette ein mattes Finish. Von Yves Saint Laurent, ca. 47 Euro
3 Die "Gloss Creme Brilliance" lässt die Lider nass glänzen. Von Mac, ca. 20 Euro
4 Irisierend: "Illusion d’Ombre" in "83 Illusoire", von Chanel, ca. 30 Euro

Spitzen-Finger

Matt

Jetzt lassen wir uns gern auf die Finger schauen: Stylings wie die "French Manicure" bekommen mit dem matten Special Effect mehr Eleganz und Coolness. Mit speziellen Topcoats können auch normale Nagel- Farben ganz einfach auf Matt getunt werden. Glitter

Mit Pailletten und Konfetti macht dieser Stil jeder Discokugel Konkurrenz. Ein Unterlack ist Pflicht, damit die Nägel geschont werden. Da die Glitzer- Partikel extrem gut haften, ist es nicht so einfach, den Lack loszuwerden. Die Tricks von Christina Vacirca: "Glitzerlacke am besten mit in Nagellackentferner getauchten Bastelfilz entfernen. Alternativ helfen Wattepads, die mit Entferner getränkt sind. Einfach auf die Fingerspitzen legen und fünf Minuten einwirken lassen, um den Nagellack aufzuweichen." Metallic

Diese Töne sind wandelbarer, als man erwartet: Im "French Manicure"-Duo treten die Metall-Kombos rockig auf. Solo, auf kurzen Nägeln aufgetragen, wirken Bronze, Silber, Gold und Blau auch im Alltag elegant. Damit sind die metallischen Farben, ganz ohne auffällige Schimmerpartikel, die erwachsene Alternative zu den Glitzer-Lacken.

Spitzenfinger

1 Sorgt für das angesagte Finish: "Frosting Top Coat" von Catrice, ca. 3 Euro
2 Mehr Party-Feeling geht nicht: "Happy Birthday" von Deborah Lippmann, ca. 20 Euro
3 Blaue Stunden garantiert der Dior-Lack in "Tuxedo", ca. 22 Euro

Themen

Erfahren Sie mehr: