Make-Over für die Hände: Tolle Hände

Jetzt gibt's was auf die Finger

Heutzutage sind gepflegte Hände ein regelrechtes Beauty-Must-have.

Kein Wunder also, dass Kliniken für kosmetische Chirurgie in den vergangenen Jahren einen Anstieg in Anti-Aging-Behandlungen für die Hände beobachten konnten - das größte Augenmerk liegt darauf, Fett vom Körper in die Hände zu spritzen, um jugendliche Finger zu bekommen. Doch wenn Ihnen schon bei der Vorstellung, dass Ihnen Fett von den Schenkeln in Ihre Hände injiziert wird, schlecht wird, gibt es glücklicherweise noch andere Optionen.

GZSZ-Star Valentina Pahde

Knallharte Ernährungsumstellung

Valentina Pahde
Drei Tage lang keine feste Nahrung, nur Suppen und Säfte – Valentina Pahde entgiftet gerade ihren Körper und hat damit ziemlich zu kämpfen
©Gala

Hier haben wir ein paar Vorschläge für Sie, bei denen Sie sich nicht unters Messer legen müssen:

1. Wie auch der Rest Ihres Körpers wollen die Hände gepflegt werden. Ein Peeling ist ein guter Weg, um sich von den abgestorbenen Hautzellen zu verabschieden. Doch behalten Sie im Hinterkopf, dass die Haut an Ihren Händen dünner und schwächer ist, als an anderen Stellen Ihres Körpers, sodass Sie sie nicht zu oft schrubben dürfen. So ein Peeling können Sie übrigens ganz einfach zu Hause kreieren: Vermischen Sie einfach Meersalz, natives Olivenöl, Honig und ein paar Tropfen Zitronensaft miteinander und massieren diesen Mix ganz sanft in Ihre Haut.

2. Als nächstes verwöhnen Sie Ihre Hände mit warmem Wasser mit ein paar Tropfen Badeöl. Sobald Ihre Hände trocken sind, fügen Sie eine reichhaltige Feuchtigkeitscreme hinzu wie die "Age Smart Multivitamin Hand & Nail"-Behandlung von Dermalogica. Sie schützt Ihre Hände gegen die Umweltschädigung, die das Wetter und das Sonnenlicht anrichten können, und hat einen schnell absorbierende Spülung inne, die Ihre Haut geschmeidiger und die Nägel gesünder werden lässt.

3. Danach können Sie Nagelhaut-Öl verwenden, wie das "Vitamin E Moisturizing Nail & Cuticle Oil" von Sally Hansen. Tragen Sie es auf, um Ihre Haut zu nähren und raue Stellen wieder zu Weichheit zu verhelfen.

4. Am Ende der letzte Schliff: Mit ein paar Schichten Ihres Lieblings-Nagellackes inklusive eines glänzenden Topcoats strahlen Ihre Hände wieder - von außen und von innen.

Themen

Erfahren Sie mehr: