Madonna: Was ist mit ihrem Po passiert?

Dieser Hintern kann doch nicht echt sein? Das fragen sich im Internet derzeit viele Fans nach einem Auftritt von Madonna

Was hat Madonna (60, "La Isla Bonita") nur mit ihrem Hintern gemacht? Ein Auftritt der Queen of Pop am Silvesterabend sorgt derzeit für Spekulationen bei ihren Fans. Mehrere Besucher des Konzerts in der New Yorker Schwulenbar The Stonewall Inn posteten auf Social Media Videos, auf denen Madonna neben ihrem 13 Jahre alten Adoptivsohn David Banda auf der Bühne zu sehen ist.

Madonna: Was ist mit ihrem Po passiert?

Doch nicht die gemeinsame Performance sorgt für Aufregung, sondern das Hinterteil der Sängerin, das unproportional groß erscheint. In ihrer engen schwarzen Hose wurde der Effekt zusätzlich verstärkt.

"Beverly Hills, 90210"-Star Jennie Garth

Hier war doch der Beauty-Doc am Werk ...

Jennie Garth
Jenny Garth wurde mit "Beverly Hills, 90210" zum Serienstar. Doch mehr als 20 Jahre später stellen wir fest: Das Gesicht der Schauspielerin hat sich ganz schön verändert.
©Gala

Echt oder ein Fake?

Die Aufnahmen erregten unter anderem die Aufmerksamkeit von US-Celebrity-Blogger Perez Hilton (40), der sich auf Twitter wie wohl so viele andere fragte: "Hat sich Madonna Po-Implantate machen lassen?" Die Pop-Diva selbst äußerte sich bereits zu den Gerüchten und erklärte in einem Instagram-Posting, selbst und völlig frei über ihren Körper zu bestimmen. 

Madonna wird 60

Die schrägsten Looks der Queen of Pop

Seit 1983 ihr Debütalbum "Madonna" erschien, prägt die Popqueen ganze Generationen sowohl mit ihrer Musik als auch mit ihren immer neuen Selbstinszenierungen. Zum 60. Geburtstag zeigen wir die schrägsten Looks der Stil-Ikone.
Haarband, Minirock, Spitzen-Strumphose: Diesen bunten Look trugen 1984 plötzlich Millionen Mädchen auf der ganzen Welt.
Blumenhose und Brokat-Jackett, Hauptsache durcheinander und einzigartig: So stand Madonna ebenfalls 1985 auf der Bühne.
Korsagen und Ketten: 1985 wurde Madonnas "Drunter"-Look legendär.

21

Themen

Erfahren Sie mehr: