Look-o-Mat: Robbie Williams: Früher und heute

Mister "Let Me Entertain You" feiert heute seinen 40. Geburtstag. Ob Swing, Ballade oder Popsong - Robbie Williams ist und bleibt ein charmanter Chaot. Werfen Sie mit uns einen Blick auf Robbies Entwicklung - und sein gleichbleibend schelmisches Lächeln

Look-o-Mat: Robbie Williams: Früher und heute
Letztes Video wiederholen

Seien wir ehrlich: Welche Frau wünscht sich nicht, dass sie mit "She's The One" gemeint ist? Die Karriere von Robbie Williams, dem Jungen mit dem verschmitzten Lächeln aus Stoke-on-Trent im Nordwesten Englands, ist gepflastert mit romantischen Balladen und kraftvollen "Mitsing-Liedern". "Angels", "Feel", "Rock DJ" und "Supreme" sind nur einige der Hits, die der Brite in seiner mehr als 20-jährigen Karriere landete.

Doch schon während seiner Zeit bei "Take That" hatte der charismatische Entertainer mit Höhen und Tiefen zu kämpfen: Alkohol, Drogen und Schmerzmittel waren die Schattenseiten des Ruhms.
Auch gescheiterte Beziehungen, unter anderem zu "All Saints"-Sängerin Nicole Appleton, warfen ihn immer wieder aus der Bahn. Seine legendären Konzerte in der Londoner Royal Albert Hall und Knebworth ebneten den Weg zu einer zweiten, überaus erfolgreichen Karriere als Solo-Entertainer.

Mit seinem Umzug nach Los Angeles im Jahr 2006 wandte sich auch das private Glück des Robbie Williams besseren Zeiten zu. Unbeobachtet von Paparazzi konnte er sein Vermögen, das übrigens auf mehr als 120 Millionen Euro geschätzt wird, genießen.

Mit seinen 40 Jahren ist Robert Peter Williams heute bei sich selbst angekommen. In Schauspielerin Ayda Field hat er seine Traumfrau gefunden und sie ganz romantisch im August 2010 auf seinem Anwesen in Los Angeles geheiratet. Im September 2012 krönte Töchterchen Theodora Rose, genannt Teddy, das Glück.

Themen

Erfahren Sie mehr: