Look-o-Mat: Nicole Kidman: Früher und heute

Ihre Porzellanhaut und ihr rotblondes Haar sind von der Kinoleinwand nicht mehr wegzudenken: Wie sich Nicole Kidman im Laufe ihrer Karriere verändert hat, zeigt Ihnen Gala.de

Look-o-Mat: Nicole Kidman: Früher und heute
Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 4 Sekunden:
Ruby O. Fee

Ruby O. Fee

Ihr Beauty-Tutorial wirft Fragen auf

Nicole Kidman überzeugt nicht nur mit ihrem schauspielerischen Talent, sondern auch mit zeitloser Schönheit und Eleganz.

Vom australischen Sydney in die Country-Hochburg Nashville: Was für Nicole Kidman Anfang der 1980er Jahre als Nebenrolle in der australischen Westernserie "Australien-Express" begann, entwickelte sich innerhalb weniger Jahre zu einer Weltkarriere mit privatem "Happy End". Durch Rollen in Filmen wie "Moulin Rouge", "The Others" und "Australia" beweist die amerikanisch-australische Schauspielerin immer wieder ihre außergewöhnliche Vielfältigkeit. Spätestens seitdem sie 2003 einen Oscar als beste Hauptdarstellerin entgegen nahm, gehört sie zu den Großen Hollywoods und kann auch als Testimonial und Stil-Ikone von sich reden machen.

Nicole Kidman war zuerst in Australien erfolgreich

Schon bevor sie in der amerikanischen Filmindustrie Fuß fassen konnte, erlebte Nicole ihren Durchbruch in ihrer Heimat Australien. Der Kinohit "Die BMX-Band" machte sie dort 1983 über Nacht zum Star, doch erst der Erfolg mit dem Film "Tage des Donners" öffnete ihr die Tür zur Traumfabrik. 

Die Ehe mit Tom Cruise

Hier lernt sie ihren späteren Ehemann Tom Cruise kennen. Die Beziehung ist für sie Fluch und Segen zugleich: Nicole erweckt zwar zunehmend mehr internationales Interesse, kann sich aber trotz Golden-Globe-Nominierung und weiteren erfolgreichen Kinofilmen nicht aus seinem Schatten lösen. Erst mit der Scheidung im Jahr 2001 kam Nicoles eigene Karriere so richtig in Fahrt – und wurde nur kurze Zeit später mit einem Oscar gekrönt.

Nicole Kidman spielt jedes Genre

Mit rotblondem Haar und beneidenswerter Porzellanhaut wird Nicole Kidman zum Publikumsmagneten und feiert weltweite Kinoerfolge. Grund zum Feiern hat sie vor allem 2003, als sie mit dem Oscar zur "Besten Hauptdarstellerin" in dem Film "The Hours" gekürt wird. Es folgen Filme wie "Unterwegs nach Cold Mountain", "Die Dolmetscherin" und "Der Goldene Kompass", in denen sie spielend zwischen den Genres wechselt.

Kühle Schönheit und zeitlose Eleganz

Doch nicht nur schauspielerisch kann Nicole Kidman Millionen Menschen für sich begeistern. 2003 wird sie das Gesicht des legendären Parfüms "Chanel No. 5" und nimmt außerdem den Song "Somethin' Stupid" im Duett mit Frauenschwarm Robbie Williams auf. Ihre kühle Schönheit und zeitlose Eleganz verschafft ihr nicht nur lukrative Werbedeals, sondern bescherte Nicole Kidman auch die Rolle der Fürstin Gracia Patricia in der Filmbiografie "Grace of Monaco".

Glücklich mit Keith Urban

Nach Jahren voller privater Enttäuschungen lebt die preisgekrönte Schauspielerin heute mit ihrem Ehemann, dem Country-Musiker Keith Urban, und den zwei gemeinsamen Töchtern auf einer Ranch in Nashville.

Sunday Rose + Faith Kidman-Urban

Familie Kidman-Urban in Bildern: Nicole, Keith & ihr Mädchen-Duo

Nicole Kidman, Keith Urban
Keith Urban und Nicole Kidman strahlen bei den CMT Music Awards in Nashville
2. Mai 2016  "Mein Leben hat erst begonnen, als ich Nicole geheiratet habe", sagte Keith Urban in der "CBS Sunday Morning Show über seine Ehe mit dem Hollywood-Star. Ende Juni feiern die beiden ihren 10. Hochzeitstag.
29. März 2016  Nicole und ihre Mädchen sind wieder zu Besuch in Australien.

32

Themen

Erfahren Sie mehr: