Look-o-Mat: Star-Style Mandy Capristo: Früher und heute

Mandy-Capristo im Style-Wandel ☆ Die Sängerin italienischer Herkunft begann ihre Karriere mit "Monrose". Heute ist Mandy Capristo unter dem Namen "Grace" auch solo sehr erfolgreich ☆ GALA Look-O-Mat ☆

Mandy Capristo
Letztes Video wiederholen

Sie ist Model, Werbegesicht und Sängerin: Mandy Capristo ist ganz oben angekommen. Die in Mannheim geborene Mandy bewarb sich, nachdem sie ihre Realschulausbildung abgebrochen hatte, bei der Castingshow "Popstars" - im zarten Alter von 16 Jahren! Heute, zehn Jahre später, ist klar, dass sie damals die richtige Entscheidung getroffen hat. Durch ihre Teilnahme bei "Popstar" wurde sie Mitglied bei der Girl-Band "Monrose".

Mandy "Grace" Capristo startet solo durch

Mit ihren Band-Kolleginnen Bahar Kizil und Senna Gammour veröffentlichte sie sieben Top-Ten-Hits und vier erfolgreiche Studioalben. 2011 trennte sich die Band - der Startschuss für Capristos Solokarriere. Im April 2012 erschien die erste Single "The Way I Like It", der Teil des Soundtracks zum Kinofilm "Türkisch für Anfänger". Neben weiteren Auftritten als Sängerin wurde sie Teil der Jury der 12. Staffel "Deutschland sucht den Superstar".

Ihr Idol: Beyoncé

Musikalisch orientiert sich Mandy an Nicole Scherzinger und Rihanna, aber ihr größtes Vorbild ist Weltstar Beyoncé. Die meiste Erfahrung habe sie bei der gemeinsamen Arbeit mit Peter Maffay sammeln können. Die beiden haben gemeinsam in dem Musical "Tabaluga und die Zeichen der Zeit" gesungen und waren damit auf großer Tour.

Schwer kranke Kinder liegen ihr am Herzen

Neben dem Singen und dem Modeln setzt sich Mandy als Botschafterin für den "Bundesverband Kinderhospiz e.V." ein. Sie besucht die Kinder zu Hause, macht mit ihnen Ausflüge oder engagiert sich dafür Spenden zu sammeln. Diese junge Dame hat das Herz am rechten Fleck. Auch Privat ist bei der Sängerin einiges los. Aktuell führt sie eine On-Off-Beziehung mit dem Kicker Mesut Özil. Vorher war sie mit Rapper Kay One liiert.

Fashion-Looks

Der Style von Grace Capristo

"Hamburg, jetzt gehöre ich erstmal dir ..." schreibt Grace Capristo zu diesem Foto auf Instagram. In den nächsten Wochen wird die Sängerin Prinzessin Jasmin im Musical Aladdin spielen und das findet Grace offenbar ziemlich "nice" - zumindest verrät das ihr T-Shirt, welches sie mit einer High-Waist-Schlagjeans und einem tollen Lächeln kombiniert. 
Sie sieht nur nur toll aus, sondern kann auch immer noch toll singen: Grace Capristo durfte beim Formel 1-Rennen am Hochenheimring die deutsche Hymne singen. Dass sie dabei ein echter Hingucker ist, steht außer Frage.
So natürlich liebe sie ihre Fans: Grace grinst ganz ungeschminkt und lässig mit einer Basecap gestylt in die Kamera. Cool!
Lady in Red: Grace strahlt auf einem Sessel in einem sexy roten Kleid und präsentiert ihren Hammer-Body. Im Hintergrund wartet übrigens die Liebe ihres Lebens im Bett: Mops Done Capone.

69

Grace Capristo

Sie hat einen Neuen

Grace Capristo: Sie hat einen Neuen
Grace Capristo hat einen Neuen
©Gala

Themen

Erfahren Sie mehr: