Look-o-Mat: Königin Máxima: Früher und heute

Königin Máxima hat seit ihrer Hochzeit mit dem jetzigen König Willem-Alexander der Niederlande das Herz des niederländischen Volkes gewonnen - trotz anfänglichem Chaos um ihre Herkunft

Look-o-Mat: Königin Máxima: Früher und heute
Letztes Video wiederholen
Als nächstes Video folgt in 4 Sekunden:
Ruby O. Fee

Ruby O. Fee

Ihr Beauty-Tutorial wirft Fragen auf

Königin Máxima

Abschied für immer?

Königin Máxima, Victor Fernandez

Heute ist Königin Máxima, Frau des Königs der Niederlanden, Willem-Alexander, ein fester und beliebter Bestandteil des niederländischen Königshaus. Sie ist Mutter von drei Töchtern, die älteste Catharina-Amalia ist auf Platz eins der niederländischen Thronfolge. Der Weg dahin aber war schwerer als gedacht.

Königin Máximas steiniger Weg ins Königshaus

Die gebürtige Argentinierin ist Tochter von Jorge Zorreguieta, der als Minister Teil einer stark umstrittenen Militärregierung war. Erst als Zorreguieta dazu bewegt wurde, die Terrorherrschaft zu verurteilen, wurde der Verlobung von Máxima und dem damaligen Thronfolger Willem-Alexander stattgegeben. Der heute 49-Jährige wollte seine Máxima aber auch ohne die Zustimmung des Parlaments heiraten und hätte damit seine Thronfolge verloren. Der Hochzeit im Jahre 2002 blieb der Vater fern. Dieser Trubel gilt heute im niederländischen Volk als vergessen. Und auch in Deutschland ist die schöne Königsgattin sehr beliebt: In einer Umfrage wählten die deutschen Frauen Máxima als zweitbeliebteste Prinzessin, ein Platz hinter der schwedischen Kronprinzessin Victoria.

"Königin der Herzen"

Bevor Máxima ihren Prinzen heiratete, hatte die 45-Jährige Wirtschaftswissenschaften studiert und bei verschiedenen Banken gearbeitet. Bei einer privaten Party in Sevilla lernte sie dann ihren Traummann kennen. 2013 trat Willem-Alexanders Mutter Königin Beatrix zurück, womit Willem-Alexander regierender König der Niederlande wurde - und Máxima von der "Prinzessin der Herzen" zur "Königin der Herzen" wurde.

Fashion-Looks

Der Style von Königin Máxima

Gewohnt stilsicher erscheint Königin Máxima auf einer Konferenz in Utrecht. In Sachen Outfit setzt die 48-Jährige auf das Trendmuster im Herbst: Karo. In einem Kleid mit Volant-Borde und passendem Blazer des belgischen Designers Natan zieht die hübsche Blondine alle Blicke auf sich. Ein absoluter Eyecatcher ist allerdings nicht ihr Outfit, sondern ein ganz besonderes Accessoires der niederländischen Königin ...
Am rechten Arm funkelt ein etwa fünf Zentimeter breiter Armreif, auf dem Máximas Name mit Buchstaben aus funkelnden Edelsteinen gefasst ist. Dazu wählt die Frau von König Willem-Alexander ein weiteres Glitzerarmband mit Herzanhänger. Ob sie hier einen Liebesbeweis von ihrem Mann trägt?
Königin Máxima setzt erneut auf das neuentdeckte It-Piece der Royals: das Cape. Zum "Prix de Rome" entschied sich die Königin für ein curryfarbiges Spitzenkleid mit Kordel und Tosseln in der Taille, zu dem sie farblich passende Wildleder-Pumps kombinierte. An sich ein klassischer Look, wäre nicht das wadenlange Cape ohne Armschlitze und asymmetrischem Verschluss. 
Achtung stillgestanden - beim Besuch des polnischen Präsidenten Andrzej Duda zeigt sich König Willem-Alexander ganz in seiner Rolle. Hingucker des Gipfeltreffens war jedoch seine Frau Königin Máxima. 

379

Themen

Erfahren Sie mehr: