VG-Wort Pixel

Look-o-Mat Donald Trump: Früher und heute

Er ist weltweit der wohl umstrittenste Immobilien-Unternehmer mit politischen Ambitionen. Jetzt wird Donald Trump zum Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika ernannt

Er beleidigt, provoziert und ist trotzdem als Vertreter der Republikaner zum neuen Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika gewählt worden. Donald Trump hat keinerlei politische Erfahrung und wird nun trotzdem zum mächtigsten Mann der Welt. Ob ihm wirklich bewusst ist, was dieses Amt bedeutet, ist durch die Schlagzeilen der letzten Wochen anzuzweifeln.

Die ganze Familie zieht mit

Die neue First Lady Melania Trump steht voll und ganz hinter ihrem Mann, obwohl dieser für sie keine Rolle in der künftigen Geschichte von Amerika vorgesehen hat. Sie soll in New York bleiben und nicht mit ihm nach Washington ziehen, damit sie sich um den gemeinsamen Sohn kümmern kann. Tochter Ivanka Trump hat zwar keine offizielle Rolle zugeschrieben bekommen, wird aber voraussichtlich eher die Arbeit der First Lady übernehmen.

Jared Kushner übernimmt die Berater-Rolle

Jared Kushner, der Schwiegersohn von Donald Trump, wird in Zukunft die Rolle des Beraters im Weißen Haus einnehmen. So hat auch Tochter Ivanka, die Frau von Kushner, die Möglichkeit bei vielen wichtigen Treffen dabei zu sein. Trumps Söhne Donald Jr und Eric werden von nun an die Organisation des Familienunternehmens übernehmen, um ihrem Vater den Rücken frei zu halten.

Donald Trump ist erfolgreicher Unternehmer

Zu seinem Imperium zählen mittlerweile diverse Casinos, Hotels und Bürohäuser in zahlreichen Metropolen auf der ganzen Welt. Allein in New York besitzt er rund zehn Büro- und Wohntürme in exzellenter Lage. Internationale Popularität erreichte Trump bereits 1983 mit dem Bau des "Trump-Towers" an der Fifth Avenue in Manhattan. Das Gebäude hat eine Höhe von 202 Metern und zählt 58 Etagen. Außerdem gehört ihm eine Fluggesellschaft.

mku Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken