VG-Wort Pixel

Boris Becker früher und heute So sehr hat sich die Tennis-Ikone verändert

Boris Becker ist eine Legende. Bis heute ist er der erfolgreichste deutsche Tennisspieler

Boris Franz Becker ist am 22. November 1967 in Leimen, südlich von Heidelberg, geboren. Der Vater von vier Kindern ist ehemaliger Tennisspieler und mit sechs Grand-Slam-Turnieren und 49 gewonnenen Einzeltitel bis heute der beste deutsche Tennispieler. 

Boris Becker: Eine Tennis-Legende

Im Jahr 1974 wurde Boris Mitglied im Tennisclub Blau-Weiß Leimen. Bereits kurz darauf gewann er die ersten Turniere. Elf Jahre später (1985) schrieb Boris Becker Geschichte: Mit 17 Jahren gewann er als erster deutscher und jüngster Spieler in Wimbledon. In den folgenden Jahren gewann er zwei weitere Male das Tennisturnier und wurde insgesamt vier Mal zum Sportler des Jahres gekürt. Becker stand zwölf Wochen lang auf Platz eins der Weltrangliste und holte sich 1992 die Goldmedaille bei den Olympischen Spielen in Barcelona. 1999 beendete Boris seine Tennis-Karriere. 

Seine Kinder mit Barbara Becker + Lilly Becker + Angela Ermakova

Durch die Folgen einer Affäre mit Angela Ermakova kam im Jahr 2000 seine erste Tochter Anna auf die Welt. Mit Schauspielerin Barbara Becker hat Boris zwei Söhne. Noah Gabriel und Elias Balthasar. Das Paar war acht Jahre (1983-2001) verheiratet. 2009 heiratete der heute 49-Jährige das niederländische Model Lilly Becker. Zusammen haben die beiden Sohn Amadeus. 

Alice Beller Gala

Look-o-Mat: Die Starverwandlungen per Video im Überblick


Mehr zum Thema


Gala entdecken