Lockenwickler: Der sanfte Weg zu voluminösen Locken

Sie träumen von einer Lockenpracht à la Sarah Jessica Parker? Warten Sie nicht länger, greifen Sie zu Lockenwicklern, denn die bringen Schwung, Sinnlichkeit und jugendliche Frische in Ihr Haar - und das ohne Ihrem Haar zu schaden.

Wie so häufig im Leben, wünschen sich viele Frauen immer das, was sie nicht haben. Frauen, die von Natur aus eine Lockenpracht haben, möchten meist gern glatte Haare haben und die mit glatten Haaren wollen oft lieber Locken.

Eine Methode, um sich den eigenen Traum von Locken à la Sarah Jessica Parker zu erfüllen, sind zum einen Haft-, Samt-, Heizwickler und Co., zum anderen die klassischen Lockenwickler, die Sie vermutlich noch aus Omas Zeiten kennen, die längst mehr kreieren als nur Omafrisuren - und die sind inzwischen aus dem Haarstyling kaum noch wegzudenken. Aber warum sind Lockenwickler so beliebt? GALA klärt Sie auf.

Was sind Lockenwickler?

Die klassischen Lockenwickler sind kleine und große zylinderförmige Rollen aus unterschiedlichen Materialien und Stärken, auf die jeweils einzeln eine feuchte Haarsträhne gewickelt wird. So entstehen aus glatten Haaren weiche Wellen und Locken. Ihr Haar wirkt sichtbar fülliger und voluminöser. Naturlocken, denen es gerade an Sprungkraft fehlt, wirken durch die Verwendung von Lockenwickler wieder praller und runder, da die Locken stärker intensiviert werden. Und das Beste: Lockenwickler kommen ganz ohne Chemie aus.

Affiliate Link
Lockenwickler-Set, 24 Stück
Jetzt shoppen
12,59 €

Welche Arten von Lockenwicklern gibt es?

Neben den klassischen Lockenwicklern gibt es sie in unterschiedlichen Ausführungen, dadurch werden alle Haarlängen und Haarstrukturen problemlos abgedeckt. Sie unterscheiden sich vor allem in Material, Zweck, Größe, Anwendung und Qualität. 

Samtwickler sind Aluwickler, die mit einer Samtschicht bezogen werden. Die Oberfläche ist gelocht und sorgt dadurch für eine optimale Luftzirkulation. Die Lockenwickler werden im nassen Haar eingesetzt und versprechen einen besonders guten Halt. Mit speziellen Haarnadeln aus Kunststoff werden sie fixiert. Das Beste: Die Wickler heizen sich während die Haare trocknen kaum auf.

Affiliate Link
Samtwickler, 12 Stück
Jetzt shoppen
15,16 €

Haftwickler sind auch als Klettwickler bekannt. Wie es der Name bereits verrät, haften die Lockenwickler selbst - und das ist besonders praktisch. Die Haftwickler sind sehr beliebt, denn die Wickler können sowohl bei trockenem als auch bei feuchtem Haar angewendet werden und benötigen auch weder eine Haarnadel noch Clips um die Lockenwickler zu halten. Sie eignen sich vor allem für die Erzeugung von Locken und Volumen.

Affiliate Link
Haftwickler, 24 Stück
Jetzt shoppen
9,99 €

Papilotten sind aus weichem Schaumgummimaterial, die besonders biegsam und anschmiegsam sind, sodass sie auch während des Schlafens am Kopf nicht besonders viel stören. Die Haarsträhnen werden um die Mitte von der Papilotte gedreht und die Enden nach oben gebogen.

Affiliate Link
Papilotten, 42 Stück
Jetzt shoppen
11,99 €

Dauerwellenwickler werden zum Wickeln einer klassischen Dauerwelle benötigt. Sie bestehen aus Hartgummi, sind häufig zweifarbig und werden mit Gummibändern fixiert. Die Lockenwickler werden inzwischen jedoch immer seltener verwendet, auch Friseure greifen vermehrt eher zu Volumenwicklern.

Affiliate Link
Dauerwellenwickler, 144 Stück
Jetzt shoppen
22,99 €

Volumenwickler gibt es in unterschiedlichen Größen und Materialien. Der Durchmesser der Lockenwickler wird zur Mitte hin kleiner. Mit Haarnadeln werden die Wickler fixiert. Schnell und einfach entsteht ein schönes Volumen.

Affiliate Link
-10%
Remington: Volumenwickler, aufheizbar, 12 Stück, 2 Größen
Jetzt shoppen
35,99 €39,99 €

Heizwickler sind etwas moderner und schneller als Lockenwickler. Sie werden wie Lockenstab und Co. aufgeheizt, allerdings in einem Ladegerät. Die Heizwickler werden vorsichtig ins trockene Haar gedreht und für etwa 20 Minuten drin gelassen. Danach sind die Wickler in der Regel auch ausgekühlt. Bei der Verwendung von Heizwicklern sollten Sie ein gutes Hitzeschutzspray einsetzen, damit der Schutz Ihrer Haare bei der Hitze gewährleistet werden kann.

Affiliate Link
-20%
Remington: Lockenwickler aufheizbar, 20 Stück, 3 Größen
Jetzt shoppen
39,99 €49,99 €

Drahtwickler bestehen aus feinem Drahtgeflecht. Sie sind äußerst preiswert, aber qualitativ nicht so hochwertig. Um Locken zu bekommen, ist der Tragekomfort bei dieser Art von Lockenwickler jedoch eher schlecht. Die Lockenwickler fühlen sich unangenehm auf der Kopfhaut an, hinzukommt, dass sich das Drahtgestell schnell erhitzen kann.

Locken machen

Die besten Tricks und Techniken für lockiges Haar

Locken machen ist gar nicht schwer. So schön können auch Ihre Locken aussehen.

Wie funktioniert ein Lockenwickler?

Die klassischen Lockenwickler arbeiten im Vergleich zu Heizwicklern, Lockenstäben, Glätteisen und Auto-Curlern ohne Hitze. Daher sind sie besonders für strapazierte Haare sehr zu empfehlen.

Affiliate Link
-68%
Remington: Glätteisen Pearl
Jetzt shoppen
31,99 €99,99 €

Lockenwickler sind ganz einfach in der Anwendung, sie unterscheiden sich dabei auch nicht aufgrund des Materials. Dennoch kann das Eindrehen der Haare je nach Haarlänge, -struktur, Erfahrung und Methode etwas Zeit in Anspruch nehmen. Setzen Sie den Lockenwickler immer am Ende der feuchten Haarsträhne an und wickeln Sie die Strähne von unten nach oben bis zum Ansatz auf. Oben wird der Lockenwickler dann fixiert. Ein Klettverschluss wie bei Haftwicklern gibt den Haaren den benötigten Halt. Sollten sie dennoch mal nicht halten, können Sie mit einer Haarnadel nachhelfen.

Anschließend lassen Sie die Lockenwickler für eine Nacht im Haar, bis die Haare wieder trocken sind oder Sie föhnen die Haare mit den Wicklern im Haar trocken, bevor Sie sie wieder herausnehmen.
Tipp: Wenn Sie die inzwischen trockenen Haare noch kurz weiter föhnen, stärken Sie die Locken.

Affiliate Link
Philips: Haartrockner
Jetzt shoppen
41,50 €

Für mehr Halt werden die Locken danach mit Haarspray, Wachs oder Haargel fixiert.

Welche Lockenwickler benutzen Sie für welche Locken?

Es gibt eine Menge Lockenwickler. Je nach Modell entstehen unterschiedliche Wellen, Locken und auch Volumen. 

Hier bekommen Sie eine kleine Auswahl:

  • Kleine Lockenwickler und Papilotten eignen sich für sehr kleine, krause Locken.
  • Große und breite Lockenwickler sind eher für sanfte Wellen und große Locken gedacht. Auch sind sie verantwortlich für Volumen.
  • Spiralwickler sind bekannt für ihre Korkenzieherlocken.
  • Flock- und Samtwickler sorgen für sanft gelockte Haare und werden besonders gern bei Hochsteckfrisuren verwendet.

Welche Lockenwickler eignen sich für welche Haarlänge?

Nicht jeder Lockenwickler eignet sich für jede Haarlänge. Deshalb geben wir Ihnen eine Übersicht darüber.

  • Für kurzes sowie feines bis normales Haar sind selbsthaltende Haft- oder Klettwickler optimal, da sie langes Haar nicht gut festhalten können.
  • Für schulterlanges Haar empfehlen sich Spiralwickler - und die zaubern schöne Korkenzieherlocken.
  • Für langes Haar eignen sich Flock- und Samtwickler, die das Haar besonders schützen und für den besseren Halt mit Haarklammern festgesteckt werden.

Was ist bei der Anwendung von Lockenwicklern zu beachten?

Bevor Sie Lockenwickler verwenden, sollten Sie noch einiges zum Gebrauch wissen, um sich einfach und effizient Locken zu zaubern.

  1. Unterteilen Sie Ihr feuchtes Haar mit einem schmalen Stielkamm zu einzelne Strähnen.
  2. Achten Sie beim Aufwickeln der Haarsträhnen darauf, dass auch die Haarspitzen eingedreht werden.
  3. Rollen Sie Strähne für Strähne von unten nach oben auf den Lockenwickler. Sollte das aufgrund der wenigen Erfahrung mit der Hinterkopfpartie nicht ganz so einfach klappen, fragen Sie eine Freundin, ob sie Ihnen hilft.
  4. Nehmen Sie die Lockenwickler erst aus den Haaren, wenn Sie sich auch wirklich sicher sind, dass die Haare alle trocken sind. Ansonsten kann es sein, dass die Locken zum einen nicht so schön und schwungvoll aussehen und zum anderen nicht lange halten.
  5. Entfernen Sie behutsam die Lockenwickler, um die Locken nicht zu zerstören.
  6. Bringen Sie mit Ihren Fingern oder einem großzackigen Kamm die Wellen und Locken vorsichtig in Form.
  7. Mit Haarwachs sorgen Sie für fein definierte Locken.
  8. Mit Volumenpuder wird der Look bei Bedarf fülliger.
  9. Möchten Sie, dass die Locken besonders lange halten, verwenden Sie nach dem Abwickeln ein Haarspray zum Fixieren.

Welche Grundausstattung benötigen Sie für Lockenwickler?

Zum Haarstyling gehören neben kleinen Helfern wie Lockenwicklern, Lockenstab, Glätteisen und Co. vor allem auch die passenden Stylingprodukte. Dazu zählen vor allem ein Spiegelschmaler Stielkamm oder Lockenkamm, Haarnetz, eine Haarbürste und spezielle Haarspangen.

Damit die Locken besonders lange und toll aussehen, sollten Sie ein SchaumfestigerStylingmousse oder Haarspray immer im Badezimmer parat haben. Greifen Sie zu Haarstyling-Produkten mit Hitze wie Heizwicklern, Lockenstäben oder Glätteisen ist ein Hitzeschutz vor der Anwendung ratsam, um Ihre Haare ausreichend zu schützen.

Auch eine Trockenhaube kann ein nützlicher Helfer bei Ihrem Haarstyling sein. Sie können Ihre Haare zwar auch an der Luft trocknen, bis Ihre Haare jedoch vollständig getrocknet sind, dauert es etwas. Der Einsatz eines Föhns ist in diesem Zusammenhang ebenfalls sehr mühsam.

Haben Sie von Natur aus eher trockene, spröde und glanzlose Haare, können Sie sie optimal mit Rizinusöl oder Arganöl versorgen.

Der Vorteil einer Trockenhaube

Affiliate Link
Haartrockenhaube
Jetzt shoppen
39,30 €

Die Hitze ist zwar wie beim Föhn anhand von zwei bis drei verschiedenen Temperaturstufen und einer Abkühlstufe einzustellen, im Vergleich zum Föhn werden aber alle Haare unter der Trockenhaube gleichmäßig und vor allem schonend mit Wärme versorgt.

Durch die Anwendung einer Trockenhaube müssen Sie auch nicht mehr ewig mit dem Föhn in der Hand stehen und Ihre Haare föhnen, sondern können sich bequem hinsetzen, denn die Hauben werden einfach über den Kopf gestülpt und blasen sich beim Einschalten des Geräts auf. So ist Ihnen eine kleine Auszeit vom Alltag und Haushalt sicher! Vielleicht haben Sie ja gerade ein neues Buch gekauft, dass noch darauf wartet, gelesen zu werden?! 

Und auch während des Urlaubs müssen Sie nicht drauf verzichten, denn Trockenhauben haben eine handliche Größe. Sie finden schnell einen Platz im Koffer.

Rizinusöl

Das Allroundtalent unter den Ölen

Rizinusöl, Öl, Wunderwaffe, Beauty-Öl, Beauty

Wie lange bleiben Lockenwickler im Haar?

Die Dauer, die die Haare brauchen, um mit den Lockenwicklern vollständig getrocknet zu sein, kann man nicht so einfach pauschalisieren. Damit Sie sich aber sicher sein können, dass die Haare auch wirklich nicht mehr feucht sind, können Sie vorab einen Lockenwickler am Hinterkopf abnehmen und das durch Anfassen testen. Je dicker und je länger die Haare sind, desto länger dauert es in der Regel. Das können in diesem Fall schon einige Stunden sein.

Haben Sie sich für eine Anwendung mit einer Trockenhaube oder einem Föhn entschieden, lassen Sie anschließend unbedingt die Haare noch für ein paar Minuten abkühlen, bevor Sie die Lockenwickler entfernen. Haben Sie wenig Zeit, nutzen Sie hierfür einfach die Abkühlstufe.

Wie lange halten die Locken?

Ob die Locken oder Wellen von kürzerer oder längerer Dauer sind, hängt sehr stark von der Haardicke, -dichte, -beschaffenheit, - länge und Ihrer Erfahrung ab. Im Vergleich zur Rundbürste oder zum Lockenstab sind Lockenwickler jedoch deutlich schonender fürs Haar.

Wünschen Sie sich eine Lockenpracht, die mehrere Wochen oder Monate hält, dann sind nicht Lockenwickler, sondern eine Volumen- oder Dauerwelle das Richtige für Sie.

Was ist der Unterschied zum Lockenstab?

Affiliate Link
-32%
Remington: Lockenstab Pearl
Jetzt shoppen
27,39 €39,99 €

Mit einem Lockenstab entstehen zwar in kürzester Zeit wunderschöne Locken, dafür werden die Haare aber auch einer relativ starken Hitze ausgesetzt, sodass die Haare geschädigt werden können. Lockenwickler hingegen sind vor allem aufgrund ihrer sanften Art zu den Haaren beliebt. In der Anwendung sind sie aufgrund des Aufwickelns und Trocknens der Haare aber auch deutlich zeitintensiver und mühseliger.

Was schlussendlich am besten für Sie ist, hängt davon ab, wie Ihre Lockenpracht aussehen soll, wie viel Zeit Sie zur Verfügung haben und wie viel Erfahrung Sie mitbringen.

Themen

Erfahren Sie mehr: