Lockenstab-Test: Voluminöse und schöne Locken

Von Locken träumt so ziemlich jede Frau. Im großen Lockenstab-Test stellen wir Ihnen deshalb die besten Lockenstäbe vor, mit denen auch Sie sich im Handumdrehen eine Löwenmähne zaubern können.

Locken sind beliebt - kein Wunder, denn mit ihnen können wilde aber auch süße Frisuren entstehen. Gesegnet sind mit der natürlichen Lockenpracht längst nicht alle Frauen, dennoch träumen viele von ihnen. Lockenstäbe, Glätteisen und Co. helfen Ihnen dabei, dass auch Ihr Haar Locken oder leichte Wellen bekommt, aber bei der riesigen Auswahl an Lockenstäben verliert man schnell mal den Überblick.

GALA hat sich deshalb einmal umgesehen und die Ergebnisse hier im Lockenstab-Test für Sie zusammengefasst. So haben Sie die Chance, den perfekten Lockenstab für sich und Ihre Haare zu finden, ohne, dass Sie mal wieder ewig vor den vielen Geräten im Laden stehen müssen.

Lockenstab-Test: Das erwartet Sie

Egal, ob Korkenzieherlocken, sanfte Wellen oder mehr Volumen - Lockenstäbe sind aus vielen Beauty-Schränken nicht mehr wegzudenken.
In unserem Lockenstab-Test haben wir uns deswegen vor allem mit den folgenden Fragen beschäftigt: Wie sehen die Locken nach der Anwendung mit dem jeweiligen Lockenstab aus? Können die Locken mit denen vom Friseur mithalten? Bringt der Lockenstab Volumen ins Haar? Wie lange halten die Locken jeweils? Wird das Haar stark in Mitleidenschaft gezogen? Ist das Gerät bequem in der Handhabung? Und besteht eine Verbrennungsgefahr?

Doch bevor wir Ihnen einen Überblick über die Lockenstäbe im Vergleich geben, verraten wir Ihnen zunächst einmal, welche Kriterien sich die Lockenstäbe unterziehen mussten. Anschließend bekommen Sie von uns Tipps, worauf Sie beim Kauf eines Lockenstabs unbedingt achten sollten.

Affiliate Link
Remington: Pearl-Lockenstab mit Keramikbeschichtung mit echten Perlen
Jetzt shoppen
23,39 €

Die Kriterien

In unserem Lockenstab-Test haben wir die unterschiedlichsten Dinge genauer unter die Lupe genommen. Dazu gehörten vor allem die Lockenstab-Art, Beschichtung der Heizaufsätze, Temperaturstufen, Handhabung, Form und Größe des Geräts und damit verbunden die mögliche Lockengröße, Aufheizdauer, Sicherheitsvorkehrungen, Design, Verarbeitung und Extras wie LED-Displays der Lockenstäbe. Aber auch die Erfahrungen der bisherigen Käufer/-innen liegen uns sehr am Herzen, zumal jeder anderes Haar besitzt, weshalb wir auch auf diese im Lockenstab-Test bewusst geachtet und sie mit in den Test einfließen lassen haben.

Einen Lockenstab Zuhause zu besitzen, ermöglicht Ihnen immer und überall voluminöse Locken oder Wellen in Ihr Haar kreieren zu können, ob zum Beispiel für eine Familienfeier, eine Hochzeit oder einfach nur so für den Alltag. So haben Sie zwar die Kosten für einen Lockenstab, können sich dadurch aber auch das Geld für den Friseur sparen. Sollten Sie die Locken alleine nicht so gut hinbekommen, fragen Sie einfach eine Freundin oder eine Bekannte, die werden Ihnen mit Sicherheit gern helfen.
Und wenn Sie letztlich etwas mehr Geld in einen Lockenstab investieren möchten, können Sie beruhigt sein, dass Sie das Geld über die Jahre nach mehrmaligen Verwendungen schnell wieder heraus bekommen.

Tipp: Denken Sie vor dem Kauf jedoch daran, dass der Lockenstab Ihnen gefallen und Ihren Ansprüchen gerecht werden muss und Sie den Lockenstab nicht wegen des Zubehörs oder gar wegen der hohen Gradzahl kaufen.

Worauf ist beim Kauf eines Lockenstabs zu achten?

Jetzt kommen wir auch schon zum nächsten wichtigen Punkt unseres Lockenstab-Tests: die Kaufentscheidung. Denn die kann bei der Vielzahl an Geräten einiges an Zeit in Anspruch nehmen.

Die wichtigsten Punkte, auf die Sie beim Kauf eines Lockenstabs achten sollten, haben wir Ihnen hier einmal zusammengefasst:

  • Form: Lockenstäbe unterscheiden sich vor allem in ihrer Größe und Dicke. Die Form bestimmt Größe, Dichte und Sprungkraft der Locken. Die Dicke des Geräts ist abhängig von Ihrer Haarlänge. Dabei gilt: Je kürzer das Haar, desto kleiner sollte der Durchmesser des Lockenstabs sein. Geräte mit einem Durchmesser bis 19 Millimeter, maximal aber 25 Millimeter, eignen sich für nahezu jede Haarlänge. Lange Haare sind besser mit einem Gerät ab 30 Millimeter Durchmesser zu händeln. Durch den großen Durchmesser fallen Ihre Locken weicher und voluminöse Wellen entstehen.
  • Handhabung: Da Locken mit einem Lockenstab einiges an Zeit und Mühe kosten, sollten Sie vor dem Kauf eines Geräts im Laden schauen, wie es bei Ihnen in der Hand liegt. Bei Curlern können Sie je nach Größe der Locken den Aufsatz wechseln.
  • Beschaffenheit: Die Beschaffenheit des Heizkolbens der jeweiligen Lockenstäbe kann je nach Gerät variieren. In der Regel besteht er aus Keramik, kann aber auch zusätzlich noch mit anderen Materialien kombiniert sein. Der Vorteil von Keramik ist, dass es kratzfest, glatt, wärmeleitfähig und langlebig ist. Keramik verteilt die Wärme besonders gleichmäßig und schont dadurch Ihr Haar. Aber auch Teflon-Beschichtungen werden aufgrund von ähnlichen Eigenschaften sehr gern bei der Herstellung verwendet.
  • Aufheizzeit: Gute Geräte bieten meist eine Schnellaufheiz-Funktion an, bei der es meist nur 30 bis maximal 60 Sekunden dauert, bis sich der Lockenstab aufgeheizt hat. Wenn Sie morgens zu den Menschen gehören, die auch eher mal in Stress verfallen, sollten Sie in jedem Fall darauf achten, dass die Aufheizzeit bei Ihrem Lockenstab relativ kurz ist. Dann kann mit Ihrem Haarstyling auch nichts mehr schief gehen.
  • Temperatur: Lockenstäbe kommen leider nicht ohne Hitze aus, dennoch sollte die Gradzahl nie zu hoch sein, denn sonst wird Ihr Haar unnötig beschädigt, trocknet aus und wird spröde. Temperaturen über 200 Grad Celsius beispielsweise sollten für Ihr Haar unbedingt vermieden werden.
    Bei Lockenstäben mit unterschiedlichen Hitzestufen haben Sie hingegen die Wahl, das Gerät perfekt auf Ihr Haar abzustimmen. Bei empfindlichem Haar zum Beispiel reicht beim Lockenstab oft eine Temperatur zwischen 60 und 80 Grad Celsius.
  • Abschaltautomatik: Lockenstäbe sind elektrische Geräte, die allein schon aufgrund ihrer Hitze nicht unterschätzt werden sollten. Ein Wohnungsbrand kann zum Beispiel durch eine überhöhte Anschaltung ausgelöst werden. Aber kein Grund zur Sorge, die meisten Lockenstäbe besitzen inzwischen eine Abschaltautomatik, die sich nach circa 30 bis 60 Minuten Nicht-Nutzung des Geräts automatisch einschaltet und somit Gefahren umgeht.
  • Design und Verarbeitung: Natürlich spielt auch das Aussehen der Lockenstäbe für die meisten Menschen eine wichtige Rolle bei der Kaufentscheidung. Eine gute Verarbeitung sagt oftmals viel über die Lebensdauer des Geräts aus.
  • Extras: Tastatursperren und LED-Displays sind kleine Nettigkeiten, die sich auch gern im Preis des jeweiligen Lockenstabs widerspiegeln und keineswegs bei jedem Gerät zu erwarten sind.

Generell sollten Sie sich vor allem eins merken: Geräte, die teilweise sehr hohe Temperaturwerte besitzen, sind nicht automatisch besser als andere Lockenstäbe. Ganz im Gegenteil!
Und achten Sie unbedingt bei jeder Anwendung auf Ihre Nutzungsdauer, um mögliche Risiken zu umgehen und Ihre Haare nicht ausgiebig zu strapazieren.

Locken machen

Die besten Tricks und Techniken für lockiges Haar

Locken machen ist gar nicht schwer. So schön können auch Ihre Locken aussehen.

Lockenstab-Test: Die Produkte im Vergleich

In der Beauty-Welt gibt es eine Vielzahl an Lockenstäben. Nur welcher ist der Richtige für Sie? Einer mit oder ohne Klemme? Wie oft werden Sie den Lockenstab verwenden? Welche Wellen oder Locken zaubert er Ihnen? Welche Temperaturen sind mit dem Gerät möglich? Wie mühsam oder aber auch nicht ist es, mit dem Lockenstab zu arbeiten? Wie sieht es von den Preisen her aus, gibt es deutliche Preisunterschiede zwischen den einzelnen Lockenstäben? Worauf könnten Sie beim Gerät verzichten? Und was sagen eigentlich bisherige Käufer/-innen über ihre Erfahrungen mit dem jeweiligen Lockenstab, auch hinsichtlich der Locken?

Das und vieles mehr erfahren Sie nachfolgend in unserem Lockenstab-Test. Für welchen Lockenstab letztlich dann Ihr Herz schlägt, obliegt Ihnen und Ihren Bedürfnissen. Voluminöse und schöne Locken oder Wellen werden Sie mit diesen Geräten auf jeden Fall bekommen.

Der Bestseller unter den Lockenstäben mit einer Ausnahme

Wenn einer die Käufer/-innen umhaut, dann ist es definitiv der Keratin-Protect-Lockenstab von Remington. Mit seinen knapp unter 13.000 Bewertungen sticht er neben seinen Konkurrenten ganz klar hervor. Die Käufer/-innen lieben an dem Lockenstab, dass er sich schnell aufheizt und durch die vorhandene Ionen-Funktion, die Haare nicht statisch aufgeladen sind. Des Weiteren eignet sich der Lockenstab ohne Klemme von Remington sowohl zum Locken als auch zum Glätten der Haare. Einziges Manko: Der Lockenstab wird sehr heiß, sodass eine erhöhte Verbrennungsgefahr besteht. Hier ist Vorsicht geboten!

Der kegelförmige Lockenstab besitzt eine hochwertige Grip-Tech-Keramikbeschichtung angereicht mit Keratin und Mandelöl, damit Ihre Haare währenddessen etwas gepflegt werden und hinterher schön glänzen. Der Lockenstab ist mit einem digitalen Display ausgestattet, der Ihnen eine der fünf unterschiedlichen Temperatureinstellung von 150 bis 210 Grad Celsius anzeigt. Auch Sicherheit wird bei diesem Gerät großgeschrieben, denn der Lockenstab schaltet sich nach 60 Minuten automatisch aus. Pluspunkt: Neben dem Gerät befindet sich zudem ein Hitzeschutzhandschuh und eine hitzebeständige Aufbewahrungstasche in der Verpackung.

Affiliate Link
-15%
Bestseller: Remington, Lockenstab, kegelförmig, hochwertige Grip-Tech-Keramikbeschichtung
Jetzt shoppen
34,10 €39,99 €

Edles Design zum spitzen Preis

Remington überzeugt gleich mit mehreren Produkten in unserem Lockenstab-Test. Der kegelförmige Lockenstab aus der Pearl-Serie ohne Klemme beeindruckt zum einen aufgrund der schönen Locken zum anderen aber auch durch sein edles Kirschblütendesign und dem schimmernden Perlglanz auf der Oberfläche.
Der Lockenstab von Remington besitzt eine hochwertige auf Sol-Gel basierende Doppelschicht-Keramik, die beim sanften Kreieren von Locken hilft und für eine lange Haltbarkeit des Gerätes sorgt. Der Lockenstab ist schnell aufgeheizt und schaltet sich nach 60 Minuten aus Sicherheitsgründen automatisch aus. Ganze neun Temperaturstufen zwischen 130 und 210 Grad Celsius sind von Ihnen bei diesem Gerät frei wählbar, sie werden anschließend auf einer LED-Anzeige angezeigt. Eine praktische Tastensperre verhindert unabsichtliches Verstellen der Temperatur.

Käufer/-innen schwärmen bei diesem Lockenstab von den glänzend weichen Locken bei sowohl dickem als auch dünnem Haar. Das Beste: Sie können mit den Locken auch noch am nächsten Tag schöne Frisuren kreieren.

Affiliate Link
Remington: Pearl-Lockenstab mit Keramikbeschichtung mit echten Perlen
Jetzt shoppen
23,39 €

Das Multitalent unter den Lockenstäben

Der 5-in-1 Lockenstab von ELEHOT ohne Klemme darf in unserem Lockenstab-Test auf keinen Fall fehlen, denn er ist mit seinen fünf unterschiedlich großen, austauschbaren Aufsätzen etwas ganz besonderes und lässt damit wirklich so ziemlich alle Stylingträume wahr werden. Das war aber noch längst nicht alles, denn dank der Turmalin- und Keramik-Beschichtung verleiht Ihnen der Lockenstab seidig glänzendes Haar. Die automatische Abschaltung nach 60 Minuten schützt Sie vor den heißen Temperaturen, die zwischen 80 und 230 Grad Celsius liegen und von Ihnen einstellbar und auf der LED-Anzeige einsehbar sind.

Der Lockenstab macht Käufer/-innen vor allem durch die leichte Handhabung, dem einfachen Austauschen der unterschiedlichen Aufsätze und der schön definierten Locken glücklich.

Affiliate Link
ELEHOT: 5-in-1 Lockenstab
Jetzt shoppen
39,99 €

Für die kleinen Freuden im Leben

Es sind oft die kleinen Dinge im Leben, die einen glücklich machen, deshalb befindet sich auch der Lockenstab von BaByliss ohne Klemme für kleine Locken in unserem Lockenstab-Test. Der super schmale, lange Lockenstab zaubert Ihnen schnell kleine, definierte und glänzende Korkenzieherlocken. Das Gerät ist schnell erhitzt und bietet Ihnen sechs Temperaturstufen zwischen 160 und 210 Grad Celsius zur Auswahl. Optimal für alle Haartypen! 
Einziges Manko: Der Lockenstab von BaByliss besitzt keine Tasche zur Aufbewahrung.

Die Locken halten oft bis zu zwei Tage und sehen einfach nur perfekt aus, das sagen auch die Käufer/-innen.

Affiliate Link
-13%
BaByliss: Lockenstab für kleine Locken
Jetzt shoppen
34,83 €39,90 €

Wenn Geld keine Rolle spielt

Ein Lockenstab aus der höherpreisigen Kategorie ist dieser hier ohne Klemme von ghd. Dass ghd zurecht eine wichtige und große Rolle im Haarstyling-Segment spielt, ist bekannt.
Dieser professionelle Lockenstab zaubert Ihnen lang anhaltende Beach Waves und natürliche Locken. Der Heizstab besteht aus hitzeresistentem Lack mit Keramikanteil, der sich innerhalb weniger Sekunden aufheizt. Und apropos Hitze, er kann bis zu 185 Grad Celsius erreichen und sorgt somit für ein schonendes Haarstyling. Auch in Sachen Sicherheit kann der Lockenstab punkten, denn in der Packung befindet sich ein Styling-Handschuh für Sie und der Stab besitzt einen Sicherheitsständer und eine kühle Spitze vorn am Gerät. Des Weiteren schaltet sich der Lockenstab nach 30 Minuten automatisch aus, wenn er nicht in Benutzung ist.

Käufer/-innen sind bei diesem Lockenstab besonders von dem Ergebnis der voluminösen Locken und der Qualität des Geräts überzeugt.

Affiliate Link
-20%
ghd: Lockenstab ohne Klammer, konische Form
Jetzt shoppen
151,20 €189,00 €

Wie benutzt man einen Lockenstab?

Natürlich ist der richtige Lockenstab die halbe Miete für gut geglückte Locken. Doch es gibt noch mehr, worauf Sie bei der Anwendung der Geräte achten sollten:

  1. Am besten verwenden Sie den Lockenstab erst am Tag nach der Haarwäsche, denn vorher sind die Haare noch zu glatt, sodass die Locken kaum halten. Zusätzlich umgehen Sie so den Fehler, dass doch noch eventuell ein bisschen Feuchtigkeit in Ihrem Haar enthalten ist.
  2. Kämmen Sie Ihre Haare gut durch und geben Sie vorab etwas Schaumfestiger in die Haare, dann halten die Locken anschließend besser.
  3. Teilen Sie die Haare in einzelne Partien, indem Sie zunächst das Deckhaar nach oben wegstecken und Sie sich dem Unterhaar widmen. Die einzelnen Strähnen sollten dabei nicht breiter als fünf Zentimeter sein. Danach kümmern Sie sich um das Oberhaar.
  4. Wenden Sie jeweils vor der Anwendung des Lockenstabs ein Hitzespray an, um die Haare  zu versiegeln und sie so vor der Hitze zu schützen.
  5. Um die optimalen Locken für Sie zu kreieren, können Sie mit unterschiedlichen Haltungen experimentieren. Halten Sie beispielsweise den Lockenstab waagerecht, entstehen Lockenwickler-ähnliche Locken, wird der Lockenstab schräg zum Kopf gehalten, bilden sich Korkenzieherlocken. Natürlich wirkt das Styling vor allem, wenn Sie die Locken immer von Ihrem Gesicht weg auf den Lockenstab drehen.
  6. Je feiner und dünner das Haar ist, desto niedriger sollte die Temperatur des Lockenstabs sein. Richten können Sie sich in etwa nach diesen Werten: bis maximal 170 Grad Celsius bei feinem, empfindlichem und coloriertem Haar; bis maximal 220 Grad Celsius bei krausem, naturgelocktem, ungefärbtem und dickem Haar.
  7. Lassen Sie dann die Locken auskühlen und fixieren Sie sie anschließend mit Haarspray. Nehmen Sie aber nicht zu viel davon, denn sonst verkleben die Haare und das ist nicht nur lästig, sondern lässt die Locken auch unschön aussehen.
  8. Nicht nur eine reichhaltige Pflege vor der Anwendung des Lockenstabs, sondern auch danach ist besonders wichtig fürs Haar, um nicht spröde zu werden. Wir empfehlen einmal wöchentlich eine Haarkur mit natürlichen Ölen wie Rizinus-, Argan- oder Kokosöl, um die Haare zusätzlich zu stärken.

Tipp: Bei geschädigtem oder sehr trockenem Haar sollten Sie unbedingt auf Lockenstäbe, Glätteisen und Co. verzichten, da die Haare brechen können. Pflegen Sie lieber erst einmal Ihre Haare und greifen Sie wenn zu Stylinggeräten ohne Hitze, bevor Sie sich an welche mit Hitze wagen.

Affiliate Link
-11%
Revlon Professional: 10-in-1 Sprühkur inkl. Hitzeschutz
Jetzt shoppen
7,95 €8,93 €

Lockenwickler

Schnell und einfach voluminöse Locken

Lockenwickler, Locken machen, junge Frau, Haarstyling

Welche Vor- und Nachteile bringt ein Lockenstab mit sich?

Ob als Mann oder Frau, einen Lockenstab zu besitzen, lohnt sich immer, besonders dann, wenn man seine glatten, natürlichen Haare nicht so gern mag und lieber leichte Wellen oder Locken hätte. Warum sollte man auch zum Föhn und der Rundbürste greifen, wenn es doch mit einem Lockenstab viel besser und einfacher funktioniert. Und machen Sie sich keine Sorgen um das richtige Hantieren mit einem Lockenstab, denn das haben Sie nach einigen Male schnell raus.

Welche Vor- und Nachteile ein Lockenstab mit sich bringt, erfahren Sie hier:

Vorteile

Nachteile

  • Sie können Ihr Haar immer und überall stylen.
  • Die Lockengröße und die Temperatur bestimmen Sie.
  • Das Haarstyling geht meist schnell und einfach.
  • Ein Lockenstab ist relativ preiswert in der Anschaffung.
  • Es gibt eine Vielzahl an Geräten mit unterschiedlich großen Heizstäben und Zubehör.
  • Bei zu starker Hitze und zu häufiger Benutzung können die Haare beschädigt werden.
  • Wenn der Lockenstab falsch angewendet wird, kann es zu Verbrennungen an Körperpartien kommen.
  • Die optimalen Locken für sich zu finden, ist gar nicht so einfach.
  • Eine schöne Lockenpracht zu kreieren, kann Sie zu Anfang herausfordern.

Welche Arten von Lockenstäben gibt es?

Lockenstab ist nicht gleich Lockenstab, denn es gibt diverse Modelle, die Ihnen Locken bescheren. Die Geräte unterscheiden sich sowohl in der Form als auch in der Funktionsweise und der Temperatur.

Klassische Lockenstäbe

Beginnen wir zunächst mit diesen klassischen Lockenstäben, die je nach Modell mit oder ohne Klemme enthalten sind, sodass Sie Ihre Haare während der Anwendung nicht unbedingt selbst festhalten müssen. Wird mit der Klemme falsch umgegangen, kann es zu hässlichen Abdrücken im Haar kommen.
Besitzt der klassischen Lockenstab hingegen keine Klemme, ist Ihr künstlerisches Talent gefragt, denn in dem Fall müssen Sie die Haare selbst um den Lockenstab wickeln.

Affiliate Link
Remington: Pearl-Lockenstab
Jetzt shoppen
27,90 €

Konische bzw. zylindrische Form

Bestimmt haben Sie schon einmal von einem Lockenstab in konischer Form mit oder ohne Klemme gehört oder gelesen, auch wenn Sie vielleicht nicht direkt wussten, wie diese Form genau aussieht. Lockenstäbe gibt es sowohl in Kegel- als auch in Zylinderform. Letztere besitzen meist einen größeren Durchmesser, der sich ab circa 30 Zentimeter bewegt. Perfekt also für Menschen mit langen Haaren, die sich schöne große Locken wünschen! Doch auch Menschen mit kurzen bis mittellangen Haaren finden den optimalen Lockenstab. Dieser besitzt lediglich einen kleineren Durchmesser.

Mit einem konischen Lockenstab sind Sie nicht wirklich in der Lockengröße eingeschränkt, denn bei dieser Form läuft der Lockenstab spitz zu und ist am Ende, an der Griff zugewandten Seite, wieder etwas breiter. Dennoch gilt auch hier: Breite Durchmesser werden für große Locken und kleine Durchmesser für kleine Locken verwendet.

Affiliate Link
-15%
Bestseller: Remington, kegelförmiger Lockenstab mit Grip-Tech-Keramikbeschichtung
Jetzt shoppen
34,10 €39,99 €

Automatische Lockendreher bzw. Curler

Wie bequem Sie Locken machen können, zeigen Ihnen die automatischen Lockendreher, auch Curler genannt, denn bei diesen werden die Haare dank des Motors ganz bequem automatisch aufgewickelt und gelockt. Unterscheidungen gibt es bei den einzelnen Modellen vor allem bei der Temperatur und Zeiteinstellung der Heizstufen. Im Vergleich zu den klassischen Geräten sei gesagt, dass die Verbrennungsgefahr beim automatischen Lockendreher deutlich geringer ist und die Locken meist gleichmäßiger geformt werden. Dafür ist das Gerät an sich aber auch deutlich schwerer und es ist nicht für kurze Haare geeignet.

Affiliate Link
BaByliss Curler
Jetzt shoppen
87,72 €

Doppel-Lockenstab

Dieser Lockenstab mit Klemme ist eher selten im Handel zu finden. Hinzukommt, dass Sie ihn nur bei längerem Haar anwenden können. Beim doppelten Lockenstab sind zwei Heizelemente in Form eines Stabes verbaut, die sich nebeneinander befinden und unterschiedliche Locken kreieren, je nachdem, wie viele Stäbe Sie gebrauchen. Nutzen Sie einen Stab, entstehen kleine Locken. Verwenden Sie lieber beide Stäbe, werden die Strähnen in Form einer Acht aufgewickelt, sodass ungleichmäßige und dadurch natürliche Locken entstehen.
Vorteil: Die Bedienung des Geräts ist relativ leicht. Nachteil: Die Gefahr, sich zu verbrennen, ist höher.

Affiliate Link
Rowenta: Doppel-Lockenstab inkl. Aufbewahrungstasche
Jetzt shoppen
50,99 €

Perlen-Lockenstab

Der Begriff Perlen-Lockenstab ist als Gerät zum Lockenmachen eher weniger bekannt, einige kennen ihn stattdessen als Seifenblasen-Lockenstab, denn er besitzt mehrere kugelförmige Ausbuchtungen. Der Lockenstab kommt meist mit mehreren Aufsätzen daher, die wilde und natürliche Locken, aber auch Wellen wie beispielsweise Beach Waves, kreieren. Und leicht zu bedienen, ist der Lockenstab auch.

Welleneisen

Sie möchten gern natürliche Wellen in Ihr Haar bekommen? Dann ist dieses Welleneisen mit Klemme genau die richtige Wahl für Sie, denn wie es der Name schon verrät, stylen Sie sich mit diesem Gerät Wellen. Dank einer Spezialbeschichtung der Heizplatten wird die Wärme gleichmäßig verteilt und Ihr Haar so vor dem Austrocknen bewahrt. Die Strähnen werden zwischen die Klemme gelegt und die Temperatur und Dauer je nach Haartyp eingestellt. Fertig sind Ihre Wellen!

Affiliate Link
-10%
Bestseller: BaByliss Welleneisen
Jetzt shoppen
44,85 €49,90 €

Warmluftbürsten

Warmluftbürsten zählen zwar eigentlich nicht zu den typischen Lockenstäben, wie wir sie kennen, von den Haarstyling-Produkten sind sie aber kaum wegzudenken, denn sie föhnen und stylen zugleich Ihr Haar. Durch das Erhitzen der Bürste und die Heißluft, die durch die Öffnungen des Bürstenkopfes gelangt, entstehen je nach Dauer in Ihrem Haar leichte Wellen oder gar Locken.
Vorteil: Ihre Haare sind mit diesem Gerät nicht so stark der Hitze ausgesetzt wie bei einem Lockenstab oder ein Glätteisen. Nachteil: Die Locken dauern meist deutlich länger.

Affiliate Link
-26%
Remington: Warmluftbürste inkl. 2 Rundbürstenaufsätze
Jetzt shoppen
44,68 €59,99 €

Wie ist ein Lockenstab zu reinigen?

Lockenstäbe können ewig halten und sind meist sehr pflegeleicht, da sie oft nur mit einem Gesamtkörper ohne Klemme daher kommen. Sie können aber auch eine Klemme besitzen. Den Stab können Sie dennoch ganz einfach nach Gebrauch, Ziehen des Netzsteckers und Abkühlung des Geräts mit einem feuchten Tuch abwischen (nicht scheuern!). Reinigungsmittel sind generell tabu, denn sie können die Beschichtung des Geräts beschädigen.

Haben Sie für Ihre Locken hingegen einen Curler verwendet, ist die Reinigung etwas aufwendiger, denn das Innere des Geräts lässt sich nur schwer reinigen und der Heizmechanismus, in dem sich die Haarsträhnen während der Anwendung befinden, verschmutzt sehr schnell. In der Regel ist aber auch das kein Problem, denn beim Kauf eines Curlers ist meist etwas zur Reinigung beigelegt, mit dem Sie noch so kleine Öffnungen reinigen können. Trocknen lassen und schon können Sie es wieder verwenden.

Geräte mit abnehmbaren Bürsten können Sie nach der Abkühlung und dem Trennen des Geräts vom Strom ganz einfach mit Wasser und etwas Seife reinigen. Auch hier sollten Sie unbedingt darauf achten, dass Sie möglichst eine sanfte Seife für die Reinigung des Geräts verwenden und Feuchtigkeit vom Griff fern halten. Diesen können Sie lediglich mit einem trockenen Tuch abwischen.

Gibt es bei der Verwendung von Lockenstäben eventuelle Gefahren?

In elektrischen Geräten wie beispielsweise in Lockenstäben verbergen sich oft Gefahren. Deshalb ist es umso wichtiger, dass Sie sich immer vor Gebrauch die Bedienungsanleitung durchlesen. Achtsamkeit ist dabei das A und O.
Vor allem die hohen Temperaturen, die die Geräte erreichen können, können bei unaufmerksamer Haltung schnell zu Verbrennungen führen, aber auch unvorsichtiges Hantieren mit dem Lockenstab kann während des Haarstylings Verletzungen an der Kopfhaut, Händen oder andere Körperpartien mit sich bringen.

Eine zu hohe Feuchtigkeit im Haar wirkt sich ebenfalls auf das Gerät aus, denn durch den Einsatz des Lockenstabs werden die Haare stark erhitzt, die Feuchtigkeit im Haar verdampft und schädigt zugleich die Haare.

Grundsätzlich sollte jedem, der bei seinem Haarstyling mit einem elektrischen Gerät arbeitet, die Haare nicht allzu stark strapazieren. Die Hitze belastet die Haare bereits zur Genüge. Spliss oder trockene Haare sind nicht selten die Folge. Gönnen Sie deshalb Ihren Haaren regelmäßig eine Extraportion Pflege.

Glätteisen-Test

Die besten Haarglätter im Vergleich

Glätteisen, Frau glättet Haare vor Spiegel

Welche Alternativen gibt es zum Lockenstab?

Lockenmachen funktioniert nicht nur mit einem Lockenstab, es gibt zahlreiche Alternativen, die Ihnen ebenfalls voluminöse Wellen oder Locken ins Haar zaubern. Das hier sind nur einige dieser:

  • Glätteisen: Mindestens genauso beliebt wie Lockenstäbe sind Glätteisen, auch wenn es erstmal nicht so klingt, als würden Sie damit auch Wellen in Ihr Haar kreieren können. Ist das Gerät länglich, schlank und die Kanten des Geräts abgerundet, können Sie auch schon mit dem Lockenstyling via Glätteisen starten. Achten Sie jedoch unbedingt auf eine nicht allzu hohe Temperatur.
Affiliate Link
-25%
ghd: Glätteisen mit Keramik-Heiztechnologie
Jetzt shoppen
149,25 €199,00 €
  • Lockenwickler: Ein altbewährter Tipp für Locken sind Lockenwickler. Diese gibt es in unterschiedlichen Variationen und Größen, ob für kleine, große oder weiche Locken oder für Wellen wie Beach Waves. In der Regel werden die Lockenwickler über Nacht im Haar gelassen, dadurch dauert es aber auch länger bis zur Lockenpracht.
Affiliate Link
Lockenwickler, beflockt
Jetzt shoppen
15,77 €
  • Heißwickler: Im Vergleich zu Lockenwicklern werden Heizwickler vor dem Eindrehen erhitzt. Diese können sowohl im feuchten als auch im trockenen Haar angewendet werden und stylen Ihnen schöne Locken.
Affiliate Link
-14%
Bestseller: BaByliss aufheizbare Lockenwickler mit Keramik-Beschichtung und Ionen-Technologie
Jetzt shoppen
51,65 €59,90 €
Themen

Erfahren Sie mehr: