VG-Wort Pixel

Liza hungerte sich fast zu Tode Von Size-Zero zu Plus-Size

Liza Golden-Bhojwani
Liza Golden-Bhojwani
© instagram.com/lizagoldenreal
Model Liza Golden-Bhojwani hat  Size Zero hinter sich gelassen. Doch der Weg des schönen Models war alles andere als leicht

Immer dünner, immer dünner: Der Kampf, den Laufsteg-Models auf sich nehmen, ist endlos und hart. Obwohl das nichts Neues ist, erschreckt man doch immer wieder darüber, wie sehr die jungen Frauen unter dem Size-Zero-Zwang leiden und aus diesem nicht mehr herauskommen. Nehmen sie zu, droht das Karriereaus.

Liza Golden-Bhojwani aß nur 500 Kalorien am Tag

Davon berichtet auch das ehemalige Laufsteg-Model Liza Golden-Bhojwani. In den Anfängen ihrer erfolgreichen Karriere auf den Laufstegen dieser Welt nahm sie täglich nur 500 Kalorien zu sich. In Kombination mit einem ihr auferlegten Sportprogramm hielt ihr Körper dieser Tortur nicht stand und sie wurde eines Abends ohnmächtig. Ein Erlebnis, das sie zum Nachdenken anregte.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Liza beendete ihr Diätprogramm und versuchte sich auf eigene Faust dünn zu halten. Dass sie jetzt etwas mehr aß, wollte sie mit ein wenig mehr Sport kompensieren. Doch das Model fand kein gutes Maß: Sie entwickelte Gelüste auf jegliche Gerichte und gab diesen auch nach.

Mein schlimmster Feind: ESSEN.

In der Konsequenz bedeutete das: Gewichtszunahme, zwei Konfektionsgrößen größer und daraus resultierend das Ausbleiben neuer Jobs. Die Anfragen der Designer wurden weniger, sie wurde nicht mehr gebucht und verschwand von der Bildfläche. Essen sei zu dieser Zeit ihr schlimmster Feind gewesen, sagt sie heute.

Nachdem sich das Model einige Zeit aus dem Show-Business zurück gezogen hatte, wollte sie 2014 wieder voll durchstarten. Diesmal aber gesund und mit mehr Fitness. Doch der erneute Durchbruch gelang ihr nicht mehr, obwohl sie sich selbst als besonders fit und durchtrainiert beschreibt. Ihre Kalorienzufuhr betrug statt der früheren 500 Kalorien am Tag jetzt zwischen 800 und 1.200. Doch der ersehnte "Victoria's Secret"-Job blieb weiterhin aus, sodass Liza ihre Karriere letztendlich aufgab. In eine Essstörung wollte sie nicht noch einmal abrutschen.

Liza ist heute als Plus-Size-Model tätig

Der endgültige Wendepunkt in ihrem Leben kam mit der Liebe: Ihr heutiger Ehemann, den sie auf einer Indien-Reise kennenlernte, änderte alles. Mit seiner Hilfe hat Liza Golden-Bhojwani den Catwalks den Rücken gekehrt und posiert heute als Plus-Size-Model für Werbekunden und Fotografen.

Wie sie selbst sagt, hat sie nun ihr Glück gefunden und ihren Körper so angenommen, wie er ist: "Das rechte Foto zeigt meinen Körper wie er ist. Nicht perfekt, nicht für den Laufsteg oder Victoria's Secret, nicht der beste, aber er gehört mir und meine Seele ist glücklich."

ame Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken