Photoshop-Fail: Girlgroup erntet Super-Shitstorm

Huch, was ist denn da an der Hüfte? Erzürnte Fans kritisieren derzeit die britische Girlband Little Mix. Der Grund: Ihre Videoclips scheinen heftig bearbeitet zu sein

Little Mix

Sie sind bildschön, jung und super erfolgreich: Little Mix erobern seit ihrer Gründung 2011 die britischen und internationalen Charts.

Doch der neueste Videoclip des sexy Quartetts erzürnt nun selbst die einfleischtesten Fans. "Touch", die neue Single von Little Mix, wird von der Band mit heißen Moves und wenig Stoff beworben.

Nazan Eckes

Fans werfen ihr Manipulation vor

Nazan Eckes
Nazan Eckes muss sich aktuell mit Sticheleien ihrer Fans auseinandersetzen.
©Gala

Little Mix: Photoshop-Fail erzürnt die Fans

Zufrieden sind die Anhänger der "X Factor"-Gewinnerinnen damit aber keineswegs. Sie sind überzeugt, dass der Körper von Sängerin Jesy Nelson mit Photoshop verschmälert wurde.

Neben Empörung mischt sich auch eine Prise Feminismus in die Tweets. "Warum müssen sie Jesys Körper bearbeiten, sie sieht doch super aus", schreibt beispielsweise eine Twitteruserin.

Bislang hielt sich Little Mix mit einem offiziellen Statement zurück. Gerade weil sich die Girlgroup in der Vergangenheit erfrischend authentisch und unperfekt präsentierte, dürfte der Photoshop-Fail den Fans besonders schwer zu schaffen machen.

Photoshop-Fails

Schön geschummelt

Die frühere "Bacholer"-Gewinnerin Clea Lacy Juhn gibt hier ihre Photoshop-Künste zum Besten. Wir wissen zwar nicht, was sie damit erreichen wollte, aber der hintere Teil ihrer Taschen-Kette wurde recht unsorgfältig überstempelt.
Schauspielerin Julianne Hough ziert mit ihrem Traumkörper das Cover der Women's Health. Doch trotz Wow-Body fallen vor allem ihre Haare ins Auge, die extrem unnatürlich wirken. Es sieht ganz so aus als sei ein wenig mit Photoshop nachgeholfen worden - Juliannes Haare wirken eher so als hätte sie in eine Steckdose gegriffen. 
Aktuell urlaubt Jessica Paszka auf Ibiza. Man könnte meinen, dass eine aufwendige Bildbearbeitung auf dieser traumhaft schönen Insel nicht notwendig ist, doch das sieht die ehemalige Bachelorette offensichtlich anders. Mehr als deutlich lässt sich auf diesem Foto erkennen, dass Jessica versucht hat, den Himmel zu bearbeiten. Ob das wirklich nötig war?
Eigentlich wollte Verona Pooth mit ihren Fans nur einen Schnappschuss von sich und Sohn San Diego beim Shoppen in Düsseldorf teilen. Doch einige ihrer Instagram-Fans haben nur Augen für Gesicht. "Wer ist die Frau, ich erkenne ihr Gesicht nicht ...", schreibt einer ihrer 475 Tausend Follower. "Ohje zu viel Filter", lautet ein anderer Kommentar. Zugegeben, ein bisschen übertrieben mit dem Weichzeichner scheint sie es schon zu haben. Das hast du doch gar nicht nötig, liebe Verona! 

101

Themen

Erfahren Sie mehr: