VG-Wort Pixel

"Fühle mich oft nicht gut" Leni Klum spricht offen über ihre Akne

"Fühle mich oft nicht gut": Leni Klum spricht offen über ihre Akne
© instagram.com/heidiklum
Leni Klum gehört zu den gefragtesten Nachwuchs-Models der Welt und ziert aktuell die Jubiläumsausgabe der deutschen "Glamour". Im Interview mit dem Magazin verrät die 16-Jährige aber, dass sie sich dennoch nicht immer wohl in ihrer Haut fühle.

Leni Klum, 16, startet gerade so richtig durch. Nach ihrem Model-Debut auf dem Cover der deutschen Vogue ziert die Tochter von Heidi Klum, 47, nun die jüngste Ausgabe der Glamour. Perfekt gestylt und in Szene gesetzt ist sie eine wahre Augenweide, dabei fühlt sich die 16-Jährige selbst gar nicht immer wohl in ihrer Haut.

Im Interview mit Glamour verrät sie, dass ihr vor allem ihre Akne oft zu schaffen mache. "Durch meine Akne habe ich mich oft nicht gut gefühlt." Sie wünsche sich oft, dass sie diese Pickel nicht hätte und verdecke sie dann unter Make-up. Verleugnen wolle sie die Hautkrankheit aber nicht. Ganz im Gegenteil: "Ich will ehrlich sein und zeigen, wie meine Haut und mein Körper wirklich aussehen. Ich möchte, dass die Leute verstehen, dass unreine Haut ganz normal ist."

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Vor allem auf Instagram sei es ihr wichtig, sich echt und ohne Weichzeichner und Filter zu zeigen. So postet sie Nahaufnahmen ihrer ungeschminkten Haut und setzt ihre Akne damit ganz bewusst in den Fokus. Dazu schreibt sie: "Meine Haut an einem schlechten Tag". Ihre Follower feiern sie dafür. "Ich folge dir vor allem wegen dieses Posts. Ich weiß es zu schätzen, dass du so echt bist auf Social Media" oder "Noch immer eine wunderschöne junge Frau", sind nur zwei von vielen positiven Kommentaren. 

Nach Mama Heidi ziert Leni Klum das Cover der Glamour

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Mehr Realität – immer und überall. Diese Message möchte Leni Klum nicht nur auf ihren Social-Media-Plattformen leben, sondern auch im Modelbusiness weiter vorantreiben: "Du brauchst heute keine bestimmten Maße, um Model zu sein. Es haben sich in dieser Hinsicht in den letzten Jahren viele Dinge zum Positiven gewandelt."

Dass sie nun das Cover der deutschen Glamour zieren darf, ist für Leni eine ganz besondere Ehre. Das Magazin feiert mit dieser Ausgabe sein 20-jähriges Jubiläum. Im Mai 2001 zierte Heidi Klum die allererste Ausgabe, zwei Dekaden später tritt ihre Tochter nun in ihre Fußstapfen.

Verwendete Quellen: instagram.com, tag24.de

ag Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken