Lena Meyer-Landrut: Rapunzel für eine Nacht

Lena Meyer-Landrut hat plötzlich extrem langes Haar. Doch der neue Look hält nicht lang

Seit einigen Jahren nun - wenn man genau sein will drei - kennt man Lena Meyer-Landrut mit schulterlangen Haaren. Beim Echo 2016 überrascht sie damals mit ihrem neuen Look. Die lange Mähne sowie das mädchenhafte Image gehören von dort an der Vergangenheit an. Bis heute.

Lena Meyer-Landrut mit hüftlangem Haar

Bei dem Finale von "The Voice Kids" tritt Lena Meyer-Landrut plötzlich wieder mit einer anderen Frisur auf. Aus der Sängerin ist innerhalb kürzester Zeit Rapunzel geworden. Ihr Haar reicht ihr bis zur Hüfte.

Der neue Look ist nur für eine Nacht

Bei so einem Unterschied ist natürlich schnell klar, dass Lena hier nachgeholfen hat. Kein Serum dieser Welt kann Haarwachstum so beschleunigen. Dafür aber ihr Hair- and Make-up-Artist Philipp Verheyen, der sich stets um das Aussehen der Beauty kümmert.

Nach dem Finale der Castingshow hat es sich übrigens schon wieder ausrapunzelt. Das Fake-Haar weicht wieder Lenas natürlichem. Und das steht ihr ja auch wunderbar!

Total verändert

Der Beauty-Wandel von Lena Meyer-Landrut

März 2010:  Vor ihrem großen ESC-Durchbruch sieht Lena Meyer-Landrut noch wie eine ganz normale Abiturientin aus. Bis auf den breiten Lidstrich stylt sie sich nach dem "Natural Beauty"-Motto.
Mai 2010:  Weinroter Lipgloss, heller Teint, schwarz umrandete Augen - mit diesem Beauty-Look wird Lena in der "Eurovision"-Nacht berühmt.
Juli 2010:  Das Make-up der Siegernacht behält Lena Meyer-Landrut erst einmal bei. Zu ihrem Key-Look gehören stets roter Lippenstift und schwarzer Kajal. Davon trägt sie jedoch nicht allzu viel auf und wird wieder etwas natürlicher.
Dezember 2010:  Hübsche Glamour-Wellen zu schwarzen Fingernägeln: Für ihren mädchenhaften Gothic-Look lieben die Fans "ihre" Lena. 

15

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche