Lea T: Neues Gesicht von Redken

Model Lea T. ziert die neue Werbekampagne von Chromatics-Redken

Lea T. ist die neue Repräsentantin der Chromatics-Color-Linie von Redken.

Nachdem das brasilianische Transgender-Model den Vertrag mit dem US-amerikanischen Haarpflege-Label unterzeichnete, postete sie die Neuigkeit auf ihrem Instagram-Account. Auf dem Schwarz-Weiß-Foto trägt die attraktive Brünette einen Overall und ihre schimmernden Haare fallen ihr in leichten Wellen über die Schultern.

Schönheits-OP-Hype

Für 30.000 Euro so aussehen wie Meghan Markle

Für 30.000 Euro so aussehen wie Meghan Markle
Viele Frauen finden das Aussehen von Prinz Harrys Ehefrau so perfekt, dass sie ihr eigenes Gesicht verändern lassen und sich dafür unters Messer legen. Ein kostspieliges Vorhaben, ganz abgesehen von den Risiken.
©Gala

"Ich bin hocherfreut, das neue Gesicht von Redken zu sein", schrieb sie dazu und kopierte darunter die offizielle Bekanntmachung des Redkens-Accounts: "Wir verkünden die neue Muse von Redken, das brasilianische Model und die Anti-Mobbing-Kämpferin Lea T.! Sie wird ihre lustvolle Haarfarbe dank der spannenden Innovation von Chromatics-Haircolor präsentieren. Bleibt dran!"

Außerdem brachte die schöne Brasilianerin ihre Freude über den neuen Deal in einer offiziellen Erklärung zum Ausdruck und erklärte, dass sie ihre Haarpracht ihrer Mutter verdanke: "Es ist eine Ehre und gleichzeitig eine große Verantwortung für mich. Meine Mutter hat wundervolles Haar und als ich jung war, beneidete ich sie so sehr darum. Für Frauen sind Haare sehr wichtig und ich habe das Glück, dass meine natürlich kräftig und schimmernd sind."

Im Januar 2015 wird die neue Werbekampagne online gehen.

In der LGBT-Community gilt Lea T. als Ikone, der Operation zu ihrer Geschlechtsumwandlung unterzog sie sich im Jahr 2011. Doch schon zuvor galt sie als Muse des Givenchy-Designers Riccardo Tisci, 40,, der sie 2010 zum Werbegesicht seines Labels machte. Seitdem erschien das Model in zahlreichen Modemagazinen. Außerdem sorgte Lea T. für Schlagzeilen, als sie komplett nackt für die französische "Vogue" posierte, als Carine Roitfeld, 60, noch als Chefredakteurin tätig war.

Themen

Erfahren Sie mehr: