Lara Stone: Ein Model mit Falten

Lara Stone greift offensichtlich nicht, wie einige ihrer Kolleginnen, zu Botox und Co., um den natürlichen Alterungsprozess ihrer Haut aufzuhalten. Der beste Beweis sind ihre Falten

Lara Stone

Auf dem roten Teppich der "Harper's Bazaar Women Of The Year Awards" in London präsentierte sich das niederländische Topmodel Lara Stone gewohnt stylisch, in einem schwarzen Satin-Jumpsuit von Givenchy. Stone gewann an diesem Abend den Preis in der Kategorie "Model of the Year".

Falten auf ihrer Stirn

Ihre platinblonde Mähne legte die 31-Jährige in elegante Wellen, die sie über ihre rechte Schulter frisierte. Neben ihrem femininen Styling und zurückhaltendem Make-up fiel allerdings vor allem eines ins Auge: deutlich erkennbare Falten auf ihrer Strin, zum Teil stark definiert. Für eine Frau ihres Alters keine Seltenheit, für ein Topmodel jedoch eine kleine Besonderheit. Nicht nur Hollywood-Stars wie Nicole Kidman oder Melanie Grifith entscheiden sich für Hilfsmittelchen vom Beauty-Doc, auch Models in den Zwanzigern greifen immer häufiger zu Nervengift und Co.

Jenna Dewan

Sexy "TikTok"-Debüt sechs Wochen nach der Schwangerschaft

Jenna Dewan
Jenna Dewan hat Anfang März ihren Sohn Callum Michael Rebel zu Welt gebracht, Dewans sechsjährige Tochter Everly Elizabeth Maiselle wird damit jetzt zur großen Schwester.
©Gala

Lara Stone lässt die Finger von Botox und Co. Sehr sympathisch: Die Falten auf ihrer Stirn sind deutlich erkennbar

Ewige Jugend

Das Streben nach ewiger Jugend ist besonders in der Model-Branche weit verbreitet. Der Druck, möglichst jugendlich auszusehen, ist hier besonders groß. Die Falten auf der Stirn von Topmodel Lara Stone sind daher umso sympathischer. Ihrer Schönheit und Ausstrahlung werden durch die natürlichen Makel nicht beeinträchtigt - ganz im Gegenteil.

Jünger geschummelt

Oder hat sich Lara etwa jünger geschummelt? Die niederländische Schönheit wäre nicht die Erste, die bezüglich ihres Alters zu einer kleinen Notlüge greift. Stones britische Kollegin Agness Deyn beispielsweise gestand, dass sie sich zu Beginn ihrer Karriere um ganze sechs Jahre jünger schummelte. Mit 24 fühlte sich die heute 31-Jährige zu alt um als Newcomerin in der Branche durchzustarten.

Botox + OPs

Du siehst so anders aus!

An Khloé Kardashians Gesicht hat sich schon in den letzten Jahren viel verändert …
… auf dem Foto, das die Reality-Queen und Unternehmerin jetzt postete, ist sie allerdings kaum wiederzuerkennen. Neue Haarfarbe, sehr dunkler Teint und auch Gesicht und Zähne wirken deutlich verändert.
Strahlendes Lachen, natürlicher Glow: So lieben ihre Fans Ellie Goulding …
… Bei einem Instagram-Livevideo sah die Sängerin allerdings nun ganz anders aus. Beim Sprechen und Lachen verzogen sich ihre Mundwinkel ganz unnatürlich, ihre ganze Mundpartie wirkt steif und angeschwollen.

184

Preisverleihung

"Harper's Bazaar" feiert

Brooklyn Beckham und Victoria Beckham (Special Contribution to Fashion Award)
Rita Ora (Musician of the Year) und Jourdan Dunn (Model of the Year)
Idris Elba (Man of the Year)
Tali Lennox

7

Gang und Gebe im Showbuisness

Im Showbuisness ist dies bereits Gang und Gebe. Auch Beyoncé soll sich jünger machen, als sie tatsächlich ist. Bereits seit einigen Jahren kursieren Gerüchte, dass die 34-jährige Sängerin sich einige Jahre jünger gemogelt hat. Schauspielerin Rebel Wilson gab jahrelang an, 1986 geboren und somit 29 zu sein - dieses Jahr kam heraus, dass sie bereits 35 ist. Angesehen hat man es ihr aber nicht.

Themen

Erfahren Sie mehr: