Lady GaGa: Make-up-Trick bei den Golden Globes

Niemandem scheint aufgefallen zu sein, dass Lady GaGa bei den Golden Globes 2016 gemogelt hat

Sängerin Lady GaGa ist wie ein Chamäleon: Mal sieht sie aus wie ein Alien, dann wie eine Oma oder wie bei den Golden Globes 2016 eine 50er-Jahre-Diva.

Lady GaGas Mogel-Make-up

Die "Golden Globes 2016"-Gewinnerin sorgte bei der Verleihung für Aufsehen, als sie Hollywood-Schauspieler Leonardo DiCaprio anrempelte. Doch was wohl kaum jemand dabei bemerkte: Die Sängerin sah an diesem Abend anders aus. Ihre ganzen Tattoos waren verschwunden. Diese wurden so gut mit Camouflage kaschiert, dass erst bei Blitzlichtgewitter der Fixier-Puder an ihren Oberarmen sichtbar wurde. Ob es nun daran lag, dass ihre Tätowierungen nicht zu ihrem Marilyn-Look passten oder aber daran, dass Lady GaGa sie jetzt am liebsten los haben möchte wird sich bei ihrem nächsten, großen Auftritt zeigen.

Nur 5 Tage nach der Geburt

Sie ist zurück auf dem Roten Teppich

Oliver Pocher + Amira Aly 
Oliver Pocher ist am 11. November 2019 zum vierten Mal Vater geworden. Seine Frau Amira Aly brachte das erste gemeinsame Kind der beiden in Köln zur Welt.
©RTL / Gala

Fashion-Looks

Die Tops und Flops der Golden Globes 2016

Der Look an sich ist für Heidi Klum nicht überraschend, das fedrig-flusige Kleid von Marchesa gefällt uns für den roten Teppich aber gar nicht.
Wie die Sonne leuchtet Jennifer Lopez im gelben Haute-Couture-Kleid von Giambattista Valli.
So richtig will uns Kate Hudsons freizügiger Glitzer-Zweiteiler von Michael Kors nicht gefallen, und das trotz durchtrainiertem Bauch.
Im absoluten Traumkleid von Zuhair Murad Couture dürfen wir Jenna Dewan-Tatum bewundern.

41

Dass Lady GaGa ihre Tattoos abgedeckt hat ist fast niemandem aufegefallen. Erst im Blitzlichtgewitter, refelktiert das Puder an ihren Oberarmen. Damit wurde die Camouflage fixiert.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche