VG-Wort Pixel

Kylie Jenner Künstlicher geht's immer

Kylie Jenner
© instagram.com/papermagazine
Kylie Jenner nimmt sich wieder ein Beispiel an ihrer Schwester Kim Kardashian: Auch sie durfte für das Cover des Magazins "Paper" posieren

Das Image des Barbie-Püppchens treibt Kylie Jenner mit ihrem neuesten Magazincover auf die Spitze. Für "Paper" posierte sie mit pinkfarbener Plastikperücke und grellem Make-up. Auch wenn die 18-Jährige keinen Hehl mehr aus ihrer Vorliebe für plastische Chirurgie - insbesondere Lippenfüller - macht, wirkt ihr Gesicht extremer verändert als sonst.

Augen und Lippen bearbeitet

Um gar keine Spekulationen aufkommen zu lassen, teilt Kylie Jenner die Titelseite des Heftes auf ihrem Instagram-Account und stellt klar: "Ja, meine Augen und Lippen sind bearbeitet worden, um größer auszusehen."

Die Halbschwester der Kardashians ist sehr zufrieden mit dem Ergebnis. "Wow wow wow, mein @papermagazine COVER am 12.4. im Handel. Das ist so fantastisch", schreibt sie außerdem zu dem Bild.

Kylie beim sexy Fotoshooting

In einem kurzen Video gibt sie einen Einblick hinter die Kulissen des Fotoshootings. Darin ist zu sehen, dass zu ihrem Outfit ein gelbes Negligé mit blauem Pelzüberwurf, Overkneestiefel und schwarze lange Handschuhe gehörten.

Auf einem weiteren Bild trägt die Jungunternehmerin mit eigener Lipgloss-Linie und Klamottenkollektion außerdem eine knallrote Perücke. Diesmal verdeckt sie allerdings ihr Gesicht. Dass es sich jedoch um Kylie handelt, ist an dem kleinen tätowierten Herz auf ihrem rechten Oberarm zu erkennen.

Sie ist Meinungsführerin

Die aktuelle Ausgabe des Magazins beschäftigt sich mit Meinungsführern aus den Bereichen Kunst, Musik, Mode und Unterhaltung. "Es gibt kein besseres Covermodel für unsere 'YOUth'-Ausgabe als Kylie Jenner", heißt es auf "papermag.com" über den "Keeping Up With The Kardashians"-Reality-Star. "Sie ist buchstäblich auf unseren Bildschirmen aufgewachsen, seitdem sie neun Jahre alt war."

Da Kylie mit 57 Millionen Followern auch als Instagram-Queen gilt, durften Fans ihr über das soziale Netzwerk Fragen stellen. Die Antworten zu den Themen Berühmtheit, Familie und ihrer Zukunft sind im Magazin zu lesen.

"Paper" hatte bereits mit einem anderen Mitglied des Kardashian-Jenner-Clans für Aufsehen gesorgt. Im Winter 2014 zeigte sich Kim Kardashian komplett nackt und eingeölt auf dem Titel.

iwe / Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken