VG-Wort Pixel

Kris Jenner Moppel-Foto im Luxusurlaub

Kris Jenner
© Getty Images
Autsch, was für ein fieses Foto! Im Luxusurlaub in St. Barth wurde Clan-Chefin Kris Jenner von Paparazzi abgeschossen. Ob es an der Perspektive liegt oder dem köstlichen Weihnachtsessen wenige Tage zuvor - Kris sieht darauf deutlich fülliger aus als gewohnt

Im Urlaub in St. Barth will man nicht an Workout, Kalorienzählen und Cellulite denken - das versteht sich wohl von selbst. Kris Jenner jedoch bleibt nun nicht viel anderes übrig.

Die Paparazziaufnahmen, die von ihrer Luxusreise über Silvester veröffentlicht wurden, sorgten bei einigen Fans für schockierte Reaktionen. Zusammen mit Toyboy Corey Gamble spaziert Kris darauf am 31. Dezember entspannt und sonnengebräunt auf eine Jacht.

Beauty-Schocker in St. Barth

Ihren sonst stets perfekt in Form gepressten und gepushten Körper sieht man darauf in seiner natürlichen Form. Die Haut der 60-Jährigen ist nicht straff, es zeichnen sich Speckröllchen ab und der Po hängt. Alles nicht weiter außergewöhnlich - im Kontrast zu Kris' jugendlich operiertem Gesicht aber doch ein kleiner Beauty-Schocker.

Klar, mit 60 Jahren sieht man nicht mehr aus wie ein Topmodel. Aber dieses Paparazzibild offenbart Speckröllchen und einen Hänge-Po, den wir von der Clan-Chefin so überhaupt nicht gewohnt sind.
Klar, mit 60 Jahren sieht man nicht mehr aus wie ein Topmodel. Aber dieses Paparazzibild offenbart Speckröllchen und einen Hänge-Po, den wir von der Clan-Chefin so überhaupt nicht gewohnt sind.
© ddp images

Ihren Freund Corey Gamble scheint der nicht mehr ganz so straffe Body seiner Liebsten nicht zu stören. Kris Jenner, Matriarchin des Kardashian-Clans, der ja beinahe schon ein Abo beim Beauty-Doc hat, ist also zumidest in dieser Hinsicht eine ganz normale, alternde Frau.

kst / Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken