VG-Wort Pixel

Kourtney Kardashian "Ich stehe auf meinen dickeren Körper"

Kourtney Kardashian 
Kourtney Kardashian 
© Jeff Kravitz/FilmMagic / Getty Images
Kourtney Kardashian spricht offen über die Veränderungen ihres Körpers. Wegen mehrmonatigen In-Vitro-Behandlungen nahm sie fast zehn Kilogramm zu. Nach einer schwierigen Phase ist sie jetzt glücklicher denn je.

Einfach mal ein Bild in Unterwäsche teilen. Das ist für viele Stars und Influencer:innen gar nicht so einfach. Ein ungünstiger Winkel und der Schnappschuss wird in den sozialen Medien mit zahlreichen Kommentaren versehen, die die nur selten durchweg positiv ausfallen. Das musste Kourtney Kardashian, 43, in den letzten Wochen häufiger am eigenen Leib erfahren. Die Reality-TV-Darstellerin zeigte stolz ihre Kurven und bekommt dafür viel Kritik. Jetzt spricht die Schwester von Kim Kardashian, 41, so offen wie nie über die Veränderungen ihres Körpers. 

Kourtney Kardashian liebt ihre Kurven jetzt

In der am Donnerstag auf Disney+ veröffentlichten neuen Folge der Hulu-Serie "The Kardashians" spricht die 43-Jährige während eines Magazin-Fotoshootings darüber, wie sie gelernt hat, ihre neue Konfektionsgröße zu akzeptieren. "Mein Körper hatte sich offensichtlich verändert. Aber das lag an den ganzen Hormonen, die mir die Ärzte verabreicht haben", erzählt der Reality-Star. "Acht Monate IVF-Behandlung haben meinen Körper geistig und körperlich sehr beansprucht. Ich glaube, es hat mich viel Kraft gekostet, bis ich mich mit den Veränderungen wirklich wohl und glücklich gefühlt habe." Dennoch habe sie nie daran gedacht, die künstliche Befruchtung nicht zu versuchen. 

Ehemann Travis Barker halft ihr, die Kurven zu lieben

Jetzt scheint der Moment, in dem sich Kourtney Kardashian absolut wohl in ihrem Körper fühlt, gekommen zu sein. Einer der Gründe: der Zuspruch ihres Ehemannes. Denn vor allem Travis Barker, dem sie im Sommer 2022 gleich dreimal das Jawort gab, habe ihr dabei geholfen, ihre Kurven als "perfekt" anzusehen. Wie sie in der "The Kardashians"-Folge erzählt, helfen der Unternehmerin vor allem seine vielen Komplimente, die Veränderungen wirklich anzunehmen, "und zwar so sehr, dass ich die Veränderungen jetzt liebe", so Kardashian, die sich nach acht Monaten IVF besonders über ihren "erstaunlichen Hintern" freut. 

Kourtney Kardashian hat fast 10 Kilo zugenommen 

Mittlerweile wiegt die 43-Jährige etwa 52 Kilo bei einer Körpergröße von 1,55 Metern und damit fast zehn Kilo mehr als noch vor ein paar Jahren, als sie etwa 43 Kilogramm gewogen haben soll. Doch über diese Entwicklung ist die dreifache Mutter mehr als stolz: "Ich stehe auf meinen kurvigeren Body. Wenn ich mir Fotos von meinem Körper anschaue, als ich so dünn war, dann ist das schon erschreckend ...".  

Heute weiß die Poosh-Gründerin, dass auch toxische Beziehungen schuld an ihrem niedrigen Gewicht waren. "Ich war ständig total ängstlich. Nicht wegen des Essens. Nicht weil ich ein bestimmtes Gewicht halten wollte, sondern einfach, weil ich in toxischen Beziehungen gesteckt habe.", so Kourtney Kardashian. Mit Ehemann Travis Barker scheinen diese Zeiten jedoch glücklicherweise vorbei. 

Verwendete Quelle: people.com 

jho Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken