Königin Letizia überrascht mit Bob: Trägt sie ihre Haare nun kurz?

Königin Letizia begeistert mit ihrer neuen Frisur. Haare hat sie dafür aber nicht gelassen – vielmehr stecken raffinierte Tricks hinter ihrem Bob. GALA verrät ihre Geheimnisse.

Man kennt es als Frau: Wenn man lange Haare hat,  träumt man vom vielseitigen aber unkomplizierten Bob. Wenn die Haare kurz sind, wünscht man sich eine Walla-Mähne bis zum Bauchnabel. Das Problem: Haare wachsen ja nunmal nicht so schnell nach … Entscheidungen sollten also gut überlegt sein.

Königin Letizia, 47, ging es wohl so wie vielen Frauen: Kurze Haare? Ja, gern! Aber für die nächsten Jahre? Hmm, unsicher. Deshalb entschied sie sich bei den "Francisco Cerecedo'-Awards für einen Bob – der allerdings nur sehr clever frisiert war. Von ihren langen Haaren musste sie also keinen Zentimeter opfern. Fake- oder Faux-Bob heißt diese smarte Steck-Technik.

Bill Kaulitz

Er überrascht mit einer ganz neuen Frisur

Bill Kaulitz 
Bill Kaulitz zeigt sich vor kurzem noch mit platinblonden Haaren, jetzt überrascht er mit einer neuen Haarfarbe.
©Gala

Von der Seite sieht man: Letizias Haare sind nur raffiniert gesteckt.

So funktioniert der Faux-Bob

Klar, ein bisschen Zeit braucht man für die perfekte optische Täuschung – ein unmachbares Zauberwerk ist der Fake-Bob aber nicht. Auch Anfängerinnen kriegen ihn sicher hin. GALA erklärt, wie Sie sich ebenfalls ganz leicht einen Bob zaubern können, auch im Video.

Egal ob glatt, wellig oder lockig: Der falsche Bob klappt mit fast allen Haarstrukturen. Am besten funktioniert der Faux-Bob bei Haaren, die leicht durchgestuft sind, vor allem vorne. Dadurch fallen einzelne Strähnen heraus und die Frisur wirkt noch echter. Die Haare sollten am Tag vorher gewaschen werden, dann hält alles noch ein bisschen besser. 

Fleißig stecken

Es werden dann alle längeren Partien auf Kinnhöhe nach innen gerollt und dort möglichst unsichtbar mit Haarnadeln festgesteckt. Wenn kürzere Strähnen herausfallen – kein Problem, sieht umso lässiger aus. Wenn alles gut ge- und versteckt ist, die Haare mit Haarspray fixieren – und fertig ist die vorübergehende Kurzhaarfrisur.

Wir finden: Letizia hat ihren neuen Bob nicht nur perfekt gesteckt – er steht ihr auch richtig gut. Vielleicht könnte es doch eine Frisur für länger sein?

Themen

Erfahren Sie mehr: