VG-Wort Pixel

Kim Kardashian Plötzlich ungeschminkt

Kim Kardashian auf dem Cover der spanischen "Vogue".
Kim Kardashian auf dem Cover der spanischen "Vogue".
© Vogue Spain
Erfrischend anders, so ganz ohne dickes Make-up: So zeigt sich die hyperperfektionistische Selbstdarstellerin Kim Kardashian gerade auf der spanischen "Vogue"

Kim Kardashian steht zwar normalerweise nicht auf poppige Farben, was ihr Make-up angeht, aber dafür ist ihre Nude-Palette immer voll im Einsatz und auch ihre Wimpern bekommen XXL-Schminkverstärkung. Visagisten haben bei der Reality-TV-Lady immer richtig viel zu tun, denn sie liebt es perfekt und überlässt nichts dem Zufall.

So hat man Kim Kardashian noch selten gesehen: "Undone" im Pyjama. So ungeschminkt und mit leicht zerzausten Haaren macht die Perfektionistin einen ganz anderen Eindruck #nomakeup #nofilter.
So hat man Kim Kardashian noch selten gesehen: "Undone" im Pyjama. So ungeschminkt und mit leicht zerzausten Haaren macht die Perfektionistin einen ganz anderen Eindruck #nomakeup #nofilter.
© instagram.com/kimkardashian

Mag Kanye sie wohl auch ungeschminkt?

Sehr ungewohnt wirkte deshalb die Coverstory der spanischen Modezeitschrift "Vogue" mit Kim Kardashian, in der sie fast wie das "Mädchen von nebenan" wirkte. Mit Augenschatten, zerzaustem Haar, im Schlabber-Look und hingelümmelt aufs Sofa - eben komplett anders als wir sie kennen. Aber auch sehr sympathisch, so ungeschminkt.

#NoMakeup

Die 34-Jährige selber mag sich erstaunlicherweise ungeschminkt - entgegen ihres alltäglichen Perfektionismus-Wahns mit mehreren Visagisten, die sie ständig umschwirren und ihren Look auffrischen müssen. Auf Twitter teilte sie das Cover stolz vor einigen Tagen und kommentierte: "Das spanische Vogue-Cover! Wir haben das komplette Shooting ohne Make-up gemacht! Ich kann es kaum erwarten, bis ihr es endlich auch sehen könnt!" Geshootet wurde Kim Kardashian vom 29-jährigen Fotografen Theo Wenner, dem Sohn von Jann Wenner, dem Mitbegründer der weltbekannten Musik-Zeitschrift "Rolling Stone".

Kim kann es nicht lassen

Eins muss man Multimediagenie Kim Kardashian-West lassen: Sie schafft es doch tatsächlich, uns hin und wieder inmitten ihrer Posting-Flut zu überraschen. In diesem Falle positiv.

Doch für ihre Fans, die sie gerne dominant mögen, postete Kim gerade noch ein expressives Make-up-Foto hinterher.

stb / Gala

Special: Make-up


Mehr zum Thema


Gala entdecken