Kim Kardashian: Neues Nacktfoto offenbart ALLES

Sie hat es wieder getan! Auf Snapchat erfreut Kim Kardashian West ihre Millionen Snapchat Follower mit einem neuen Nackt-Selfie. Trotz Hater-Kommentaren lässt sich die Selfie-Queen scheinbar nicht abschrecken

Kim Kardashian West, Ehefrau von Rapper und Modedesigner Kanye West, ist die Königin der Selfies.

Kim Kardashian schockiert mit Nackt-Selfie auf Snpachat.

Erst 2015 veröffentlicht sie ihr Buch "Selfish", das das ein oder andere aufreizende Selfie des Realitystars, der für seine ausladenden Kurven berühmt ist, beinhaltet. Die Geburt ihrer zwei Kinder North und Saint West hat Kim in ihrem Selfiewahn nicht gestoppt - im Gegenteil: seit ihr kleiner Sohn auf der Welt ist, dokumentiert sie regelmäßig auf ihren diversen Social Media Accounts ihren bewundernswerten Gewichtsverlust. Dabei scheut sie sich nicht, sich komplett zu entblättern.

Kim Kardashian: Schon wieder nackt!

Erst gestern durften ihre Snapchat-Follower neue Bilder ihres gestählten und selbstgebräunten Bodys bewundern, die so manche Frau vor Neid erblassen lassen. Dieses Mal fehlten sogar die obligatorischen schwarzen Balken, lediglich ihr Arm bedeckt die üppigen Reize der zweifachen Mutter, das Handy verdeckt das Gesicht. Sie erklärt in ihrem Snapchat-Video, dass sie eigentlich nur ihren neuen Selbstbräuner vorführen möchte. Kim Kardashian ist zur Zeit in Miami, um neue Folgen für die Reality Show "Keeping up with the Kardashians" mit ihrer Familie zu drehen.

Suri Cruise

Sie sieht aus wie Mama Katie Holmes

Katie Holmes und Suri Cruise
Wie die Mutter, so die Tochter: Suri Cruise sieht Mama Katie Holmes immer ähnlicher. Und auch in Stilfragen sind sich die beiden ziemlich einig, wie Sie im Video sehen.
©Brigitte / Gala

Unterstützung von Emily Ratajkowski

In den vergangenen Wochen und Monaten machte Kim immer wieder Schlagzeilen mit kontroversen Outfits und Selfies, die sie auf ihren Instagram und Facebook Accounts regelmäßig hochlädt, um ihre Fans daran teilhaben zu lassen. Erst kürzlich geriet sie darüber stark in die Kritik, Promis wie Bette Midler attackierten die 35-Jährige auf Twitter. Unterstützung bekam Kim von Model Emily Ratajkowski, mit der sie im Badezimmer ein Foto schoss, auf dem sich beide leicht bekleidet zeigen. Auch ihr Gatte ist begeistert von den Bildern seiner Frau. Wie wenig Mrs. West von der Meinung ihrer Hater hält, zeigt sie vor allem mit ihrem neuesten Nackt-Selfie. Go Kim!

"Keeping Up With The Kardashians", immer montags um 21.55 Uhr nur auf dem Pay-TV Sender "E! Entertainment".

Fashion-Looks

Der Style von Kim Kardashian

Ungewöhnlicher Reise-Look: Kim Kardashian liebt es außergewöhnlich - nicht nur was ihre Art zu reisen angeht. Doch wirklich bequem sieht dieses Outfit nicht aus. Kim reist in einem superknappen Mini-Kleid und extravaganten Sandaletten. Bei diesem kurzen Röckchen muss sie aufpassen, dass sie nicht zu viel zeigt - wobei: Sie reist ja im Privat-Jet.
Wieso sollte man Geld für Kleidung ausgeben, wenn man die Banknoten auch einfach in Form eines Mantels tragen kann? Kim Kardashian beweist mit diesem Outfit auf jeden Fall mal wieder ihre Vorliebe für ausgefallene Looks. Hier handelt es sich natürlich nicht um echte Geldscheine, sondern eine Vintage-Kreation von Designer Jeremy Scott, kombiniert mit Dollar-Overknees von Balenciaga. 
Die "What Goes Around Comes Around"-Party in L.A. feiert Kim Kardashian in Pink, und das knappe Latex-Kleid von Atsuko Kudo für ca. 220 Euro ist so eng, dass selbst die Stützunterwäsche noch hervorquillt. Richtig teuer ist aber erst ihre ganz persönliche Portion Pommes.
Die glitzernde "Rainbow French Fries"-Clutch von Judith Leiber rundet Kims Zuckerwatte-Look ab und ist für schlappe 5720 Euro zu erstehen. Glatt ein Schnäppchen!

111

Themen

Erfahren Sie mehr: