Kim Hnizdo plötzlich mit langen Haaren: "Ich bin froh, wenn die wieder ab sind"

GNTM-Gewinnerin Kim Hnizdo überraschte bei den Duftstars mit einer langen Lockenmähne. Mit GALA sprach sie über die Gründe für die neue Frisur

"Neeeiiin, Kim muss ihre Kurzhaarfrisur behalten" - so denken einige Fans der GNTM-Gewinnerin, wenn sie sie mit nur ein bisschen längeren Haaren sehen. Die Blondine ließ sich beim großen Umstyling schweren Herzens ihre lange Mähne abschneiden, gewann dann die Show schließlich mit ihrem trendigen Pixie Cut. Seitdem gilt sie als Parade-Beispiel für weibliche Models mit Kurzhaarfrisur in Deutschland. Lässt sich Kim die Haare nur ein bisschen länger wachsen, gibt es einen Aufschrei unter den Usern. Dann die Überraschung: Zum Duftstars Award in Berlin erschien das Model dann plötzlich mit langer Mähne. Was war da denn los? GALA hat sie auf dem roten Teppich getroffen und nachgefragt.

Kim Hnizdo will auch mal Prinzessin spielen

"Ich habe die langen Haare für einen Job bekommen, das sind Clip-Extensions. Ich stand vor der Entscheidung, entweder ich mache sie raus oder lasse sie noch drin. Und dann dachte ich mir: 'Einmal im Leben magst du auch mal mit langen Haaren über den roten Teppich gehen.' Morgen früh kommen sie dann wieder raus", stellt Kim klar. Also keine Sorge, die langen Haare bleiben nicht. Die würden die 20-Jährige auch viel zu sehr nerven. "Es ist natürlich schon ganz schön. Aber dann haben sie sich in der Tasche verfangen, dann im Kleid und dann war mir viel zu heiß. Also ich bin froh, wenn die wieder ab sind."

Sie behält ihre kurzen Haare

Und auch in Zukunft, wenn die Haare mal wieder ein Stückchen länger werden, besteht kein Grund zur Sorge: "Ich lasse sie immer ein Stück wachsen, aber auch regelmäßig schneiden. Die Länge, die ich jetzt unter den Extensions habe, ist aber auch die Endlänge. Es ist immer noch eine Kurzhaar-Frisur, aber man kann damit mehr machen als mit dem Pixie Cut."

Wie sich Kim Hnizdo seit GNTM verändert hat 

Kim Hnizdo

So hat sich Kim seit GNTM verändert

Kim Hnizdo: So hat sich Kim seit GNTM verändert
©Gala

 

Die GNTM-Girls damals und heute

So sehr haben sich Heidis Mädels verändert

Sara Nuru wird 2009 "Germany's next Topmodel". Sie überzeugt Heidi Klum mit ihrer positiven Art beim Shooten und ihrem professionellen, freundlichen Auftreten bei Kunden - zu dem stets auch ihr bezauberndes Lächeln gehört.
2019 feiert Sara Nuru nicht nur ihr 10-jähriges GNTM-Jubiläum, sondern auch ihren 30. Geburtstag. Dabei scheint sie seit ihrem Sieg keinen Tag älter geworden zu sein. 
2007, in der zweiten Staffel von "Germany's next Topmodel" belegte Anni Wendler den zweiten Platz. Danach folgten ein paar Werbedeals und TV-Jobs. Heute ist sie jedoch fast nicht wiederzuerkennen.
2007, in der zweiten Staffel von "Germany's next Topmodel" belegte Anni Wendler den zweiten Platz. Nach ein paar Werbedeals und Filmjobs wurde es wieder ruhiger um sie. Sie arbeitet jetzt wieder als Zahntechnikerin und hat sich auch optisch verändert. Auf ihrem Instagram-Account zeigt sie sich mit Dreadlocks und Piercing. 

60

Themen

Erfahren Sie mehr: