Kim Hnizdo + Elena Carrière: Sind sie zu dick?

Kim Hnizdo und Elena Carrière waren die diesjährigen "Germany's next Topmodel"-Finalistinnen. Doch nicht alle finden, dass sie die perfekten Modelmaße besitzen

Auf der Berliner Fashion Week liefen Kim Hnizdo und Elena Carrière für einige namhafte Designer über den Laufsteg. Nun hagelt es aber fiese Kommentare für ihre Körper.

Kim Hnizdo und Elena Carrière in der Body-Kritik

Schon lange wird in Fashionkreisen hinter vorgehaltener Hand gemunkelt, dass die "Germany's next Topmodel"-Kandidatinnen zu dick seien für das Modelgeschäft. Auch auf der "Ernsting's Family Fashion Show" vor einigen Tagen wurde wieder darüber getuschelt. Die Opfer: Elena und Kim. "Die haben wohl ein bisschen zu viel geschlemmt", "Im ersten Moment dachte ich, dass Kim schwanger wäre" und "Während die anderen Models nur in Höschen und BH über die Bühne liefen, mussten Kim und Elena ein Jäckchen tragen", zitiert "InTouch" Gäste der Veranstaltung.

Kim Hnizdo bei der "Ernsting's Fashion Show" in Hamburg

Ihre Maße erfüllen nicht die Erwartungen

Eigentlich haben die Zwei Traummaße (Kim: 83-62-90, Elelena: 84-63-93), für eine internationale Modelkarriere reicht das aber wohl nicht. "Ihre Maße entsprechen einfach nicht dem, was international erwartet wird", sagte Vanessa von Minckwitz-Denz, Chefin der Modelagentur Louisa Models, der Zeitschrift.

Elena Carrière bei der "Ernsting's Fashion Show" in Hamburg

Sie lieben es, zu essen

Ändern wird sich das so schnell sicher nicht, denn die beiden Blondinen essen für ihr Leben gern. Während der Fashion Week teilten sie auf Snapchat Videos und Fotos von Burgern, Pommes und Pizza, dazu Cola, Kakao und Milchkaffee. Und das fast jeden Tag. Auch in den Pausen eines Fotoshootings gibt es öfter etwas Deftiges. Von sportlichen Aktivitäten ist dagegen kaum etwas zu sehen. Ob Heidi bei so wenig Disziplin heute wohl auch noch ein Foto für die Mädels hätte?

Fata Hasanovic

Sie überrascht mit DIESEM Foto

fata hasanovic
Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche