VG-Wort Pixel

Kim Gloss gesteht Freund hat sie vor Sucht gerettet

Kim Gloss, Alexander B. 
Kim Gloss, Alexander B. 
© Action Press
Die ehemalige "DSDS"-Kandidatin Kim Gloss wäre beinnahe der OP-Sucht verfallen. Nun ist sie ihrem Freund für seine Konsequenz sehr dankbar

Die Lippen sind aufgespritzt, die Brüste vergrößert, sie hat sich einer Haartransplantation unterzogen und jüngst ließ sie sich die Zähne erneuern. Schon während ihrer "DSDS"-Teilnahme im Jahr 2010 kristallisierte sich heraus, dass Kim Gloss, 25, sehr auf ihr Äußeres achtet. Aus ihrer Liebe zu Make-up und Styling wurde mit der Zeit beinahe eine Sucht nach Schönheitsoperationen, in der sie ohne fremde Hilfe versickert wäre. 

Kim Gloss kannte kein Limit

Als sich die Sängerin den bekannten "Winke-Arm" verkleinern lassen wollte, zog Freund Alexander B. den Schlussstrich und er entschied, dass diese Fettabsaugung die letzte für sie gewesen sein sollte."Ich finde einfach immer etwas, was ich an meinem Aussehen verbessern könnte. Deswegen wäre ich fast der OP-Sucht verfallen. Zum Glück hat mein Freund mich gerettet", erklärt die 25-Jährige ihr eigenes Körpergefühl.

Problem mit After-Baby-Body

Seitdem sie eine Mutter ist, hat sich ihr Äußeres eben verändert. Die kleine Tochter Amelia, die aus der Beziehung mit Rocco Stark, 31, stammt, ist mittlerweile fünf Jahre alt. Für Kim steht fest, dass sie kein Einzelkind bleiben soll und sie nach der zweiten Schwangerschaft, trotz der Warnungen ihres Freundes, wieder unters Messer wollen würde. "Ich möchte auf jeden Fall noch ein Kind bekommen, ich werde auf jeden Fall versuchen zu stillen, und dann wird wahrscheinlich noch mal etwas gestrafft", erklärte sie "Promiflash". 

reb Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken