VG-Wort Pixel

Khloé Kardashian Diät als Racheakt

Khloé Kardashian
© Women's Health
TV-Star Khloé Kardashian hat 15 Kilo abgenommen, um sich an den Menschen zu rächen, die sie früher immer als "fett" beschimpft haben

Bereits 15 Kilo sollen bei TV-Star Khloé Kardashian runter sein. In der aktuellen Ausgabe der amerikanischen Frauenzeitschrift "Women's Health" spricht die 31-Jährige über den Moment, als es bei ihr Klick gemacht hat. Ihr hartes Training mit ihrem Personal Trainer Gunnar Peterson begann sie 2012, der Zeit, als sie sich von ihrem damaligen Ehemann Lamar Odom trennte. "In den ersten 45 Tagen fühlst du dich erschöpft und alles tut weh. Ich habe mich auch fetter gefühlt, weil alles angeschwollen war.", so Khloé im Interview mit der Zeitschrift.

Sie war früher "Die Fette"

Khloé galt immer als die Üppige unter den Kardashian-Schwestern. Dass das natürlich nervt, ist klar. Schließlich wollte sie auch mit schöneren Attributen in Verbindung gebracht werden: "(...) Aber es gilt auch meinen Kritikern, die mich mein Leben lang als 'Die Fette' beschimpft haben.", erzählt sie weiter.

Ihr hartes Trainigsprogramm (Khloé geht jeden Tag ins Fitnessstudio!) hat sich ausgezahlt: Täglich gibt es neue Fotos vom Kardashian-Mitglied zu sehen, welche von vielen Fans der Welt bewundert werden. Ihre Kurven stehen denen ihrer Schwestern Kim und Courtney jedenfalls in nichts mehr nach.

inu Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken