Kendall Jenner Sie pfeift auf die Tattoogegner in ihrer Familie

Kendall Jenner
© instagram.com/jonboytattoo/
Es ist winzig und dennoch eine kleine Revolution: Kendall Jenner pfeift auf den Rat von Schwester Kim Kardashian und ließ sich tätowieren

Eigentlich gilt Kendall Jenner überhaupt nicht als Fan von Tattoos - genau wie ihre gesamte Familie. Auch Schwester Kim Kardashian ist eine ausgesprochene Gegnerin von Tätowierungen. Einst verglich sie die Körperverzierungen mit einem billigen Aufkleber auf einem teuren Bentley.

Weißer Punkt auf dem Finger

Doch die 19-Jährige hört offensichtlich nicht mehr auf ihre Schwester: Wie der Promi-Tätowierer John Boy jetzt auf seinem Instagram-Profil veröffentlichte, hat sich das Model nämlich einen weißen Punkt auf die Innenseite ihres Mittelfingers stechen lassen.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Die vermeintliche Justin-Bieber-Freundin und Model-Kollegin Hailey Baldwin, 18, tat es Kendall Jenner im Übrigen gleich und ließ sich exakt den gleichen Punkt an die identische Stelle tätowieren - angeblich als Zeichen der Freundschaft.

Weiße Tattoos sind im Trend

Weiße Tattoos liegen bei den Stars, vor allem bei den weiblichen Models, derzeit offenbar voll im Trend. Auch Cara Delevingne, 22, und Bar Refaeli, 30, verschönerten damit bereits ihre Körper.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken