Kendall Jenner: Akne-Albtraum

Auf ihrer Website schreibt Kendall Jenner über ihre Akne-Probleme und verrät, wie sie dagegen ankämpft

Kendall Jenner ("Keeping Up With The Kardashians") hat sich zum erfolgreichen Model gemausert. Doch auch die 19-Jährige musste sich mit typischen Teenager-Problemen herumschlagen. In einem Blogeintrag auf ihrer Website gestand Jenner nun, schwer unter ihrer Akne gelitten zu haben.

2009: Hier ist Kendall 13 Jahre alt. Von schlimmer Akne kann hier nicht die Rede sein. Einige Pickelchen in der Nasengegend sind zu sehen.

"Ich hatte sehr schwere Akne, als ich jünger war, ich kann mich noch sehr gut daran erinnern", so Jenner. Ihre Hautprobleme hätten "in der achten oder neunten Klasse" angefangen. Sie habe sich deswegen sehr unsicher gefühlt. "Es hat mein Selbstbewusstsein komplett ruiniert. Ich konnte die Menschen nicht mehr ansehen, wenn ich mit ihnen redete." Fotos von einer pickeligen Kendall gibt es allerdings nicht - entweder war sie immer gut geschminkt oder die Hautkrankheit war nicht so dramatisch, wie es das Model heute darstellt.

Ihr Tipp: Finger weg!

Den besten Tipp im Kampf gegen die Pickel habe sie von ihren älteren Schwestern wie It-Girl Kim Kardashian, 35, bekommen, nämlich "sie niemals auszudrücken". Dank der Hilfe ihres Hautarztes und einer speziellen Laserbehandlung beim Kosmetiker sei sie mittlerweile "seit drei Jahren Akne-frei".

Eine Familie, viele OPs

Die Beauty-Makeovers der Kardashians

Zwischen diesen Bildern liegen nur ein paar Monate. Auf ihrem neuesten Bild trägt Khloé Kardashian nicht nur blaue Kontaktlinsen, die ihr Gesicht ganz anders wirken lassen. Auch ihre Lippen sind ungewohnt voll und ihr Näschen ungewohnt klein. Es sieht ganz danach aus, als hätte sich Khloé schon wieder operieren lassen.
Ein bisschen Lippenfüller hier, ein neues Näschen dort und dazu noch eine Brustvergrößerung. Was Kim und Co. ihr vormachen, probiert Kylie Jenner, das Nesthäkchen der Familie, ebenfalls aus. Da ist ihr jüngster Eingriff, eine Blondierung, mit Abstand der harmloseste, den sie sich von ihren großen Schwestern abschaut. Effektvoll ist er dennoch. Kylie sieht total verwandelt aus. Kostenpunkt der Komplettpakets: ca. 22.500 Euro.
Kim Kardashian, der Star der Familie, hat sich von allen Kardashians wohl am meisten verändert. Obwohl sie selbst nur die Botox-Behandlung zugibt, ist ihre Erscheinung doch eine ganz andere. Gute Gene, gutes Make-up, Luxus-Beautyprodukte und großartige Dessous hätten ihren Teil dazu beigetragen, sonst nichts.
Botox, Nasen- und Kinn-OP, Face, Hals-Lifting: Familienoberhaupt und "Momager" Kris Jenner sind die operativen Veränderungen geradezu ins Gesicht geschrieben. Mimik-Starre und Katzenaugen lassen die 59-Jährige aber leider nur unnatürlich jünger erscheinen.

8

Damit war ihr Selbstvertrauen allerdings nicht automatisch wiederhergestellt, wie Jenner betont. "Was ich allen näherbringen will ist, dass es ein langer Prozess war: Das passierte nicht über Nacht." Selbst heute fühle sie sich verunsichert, wenn wieder ein Pickel auf ihrer Haut auftaucht. Doch mit fortschreitendem Alter lerne sie, sich nicht so viele Gedanken zu machen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche