Keira Knightley: After-Baby-Body mit Wespentaille

Keira Knightley meldet sich nach der Geburt ihrer Tochter Edie zurück! Die Schauspielerin präsentiert auf dem "Elle"-Cover einen superschlanken After-Baby-Body

Lady Gaga und die schwangere Keira Knightley bei der Oscar-Verleihung 2015

Keira Knightley, 30, wurde in der Vergangenheit häufig für ihre dünne Figur kritisiert - bis sie schwanger wurde. Die Schauspielerin nahm in der Schwangerschaft einige Kilo zu, zeigte sich plötzlich runder und strahlend wie nie mit einem Babybauch in der Öffentlichkeit. Im Mai wurde die Schauspielerin schließlich zum ersten Mal Mutter. Seitdem hat sich einiges verändert!

Oscars mit Babybauch

Im Februar 2015 kam Keira Knightley zur Oscar-Verleihung, als beste Nebendarstellerin für ihre Rolle in "The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben" nominiert und im sechsten Monat schwanger. Neben Lady Gaga posierte die sympathische Britin damals in einer wunderschönen Robe von Chanel und ihr Schwangerschaftsbauch war deutlich zu sehen.

Prinzessin Madeleine

Mit eiserner Disziplin zur Top-Figur

Prinzessin Madeleine
Es ist schon erstaunlich, wie schnell Schwedens Prinzessin nach ihrer dritten Entbindung wieder in Form gekommen ist. Doch für diesen Körper muss auch eine royale Dame viel Schweiß vergießen.
©Gala

Lady Gaga und die schwangere Keira Knightley bei der Oscar-Verleihung 2015

Wespentaille in nur drei Monaten

Dann wurde es stiller um die Schauspielerin. Jetzt aber meldet sich Keira Knightley mit einem Cover auf der amerikanischen "Elle" zurück - wunderschön und schlank, aber nicht so dürr wie früher! Nur drei Monate nach der Geburt ihrer Tochter Ediehat Keira Knightley schon wieder eine Wespentaille, die mit einem Gürtel betont wird. Der Rest ihres After-Baby-Bodys ist aber erstaunlich normal! Keira verrät, dass ihr die Schwangerschaft und das Baby geholfen haben, ihren Körper zu akzeptieren und zu lieben:

"Mein Körper ist absolut großartig"

"Man geht durch diese Phasen in denen man in den Spiegel guckt und sich denkt: 'Oh, wenn ich nur andere Arme oder Beine oder was auch immer hätte'. Dann aber erlebt man eine Schwangerschaft und eine Geburt, stillt das Kind und sagt sich plötzlich: 'Wow, mein Körper ist absolut großartig und ich werde nie wieder solche Sachen sagen, weil mein Körper das hier kann und es ist verdammt außergewöhnlich."

Themen

Erfahren Sie mehr: