Kayley Chabot: Suizid-Gedanken wegen Essstörung

Das Model Kayley Chabot spricht nun über ihre Essstörung und macht die Model-Industrie dafür verantwortlich. Sie lebte von weniger als 500 Kalorien am Tag und betrieb exzessiv Sport

Kayley Chabot lief als erfolgreiches Model bereits für Marken wie Valentino und Calvin Klein. Auch zierte sie das Cover einer Modebeilage der italienischen Vogue. Ein Traum für viele junge Frauen, der für die 19-jährige Kanadierin zum Albtraum wurde.

Hungern für die perfekten Modelmaße

Mit 15 Jahren wurde Kayley von der weltberühmten Modeagentur "Ford Models" unter Vertrag genommen. Voller Vorfreude auf ihre vermeintliche Karriere zog sie nach New York, doch bekam kurz nach ihrer Ankuft den ersten Dämpfer ihrer Agentur verpasst: Kayley sei zu dick. Ihre Hüftumfang von 95,25 cm war ihren Agenten zu breit! 6,35 cm zu viel!

Jessica Alba

Sie nimmt ihre Nichten mit auf den Red Carpet

Jessica Alba
Jessica Alba ist auf dem roten Teppich bereits ein Voll-Profi – ihre Nichten können jetzt von ihr lernen.
©Gala

"Sie haben mir gesagt, ich müsse abnehmen, denn es wäre mein Job, dünn zu bleiben. Ich war jung und nahm mir das sehr zu Herzen. Ich habe gehört, wie sie mich 'fett' nannten und ich habe einfach aufgehört zu essen."

"Ich hatte sogar Angst, Wasser zu trinken oder irgendetwas anderes in meinen Körper einzuführen."

Das Model nahm nur noch maximal 500 Kalorien am Tag zu sich und betrieb täglich fünf Stunden exzessiv Sport.

Doch plötzlich ging es gesundheitlich bergab.

Haarausfall und Ohnmacht als Folge der Unterernährung

Ihre Mutter musste Kayley immer wieder von der Schule abholen, denn sie wurde zu schwach, um den Tag zu überstehen. Auch bekam sie Haarausfall und wurde oft ohnmächtig als Folge der Unterernährung.

Ihre Agentur hingegen erkundigte sich regelmäßig bei ihr, ob sie denn endlich bereit sei für den Job. Nicht ihre Gesundheit war von Interesse, sondern ihre Abnehm-Fortschritte.

Dass Kayley Chabot für ihren Traumberuf als Model sehr gehungert hat, lässt sich unschwer erkennen.

Das Model hatte Selbstmordgedanken

Nach sechs Monaten brach Kayley zusammen und beichtete ihrer Mutter, dass sie nicht mehr länger leben wolle.

Sie kam sofort ins Krankenhaus und bekam einen Psychotherapeuten. Nach einiger Zeit hat sie allerdings diesem und auch ihrer Familie vorgemacht, dass sie nun über dem Berg sei, um endlich ihre Karriere anzufangen. Sie fing an zu essen, doch erbrach alles wieder heimlich. Zurück in New York angekommen war ihre Agentur zufrieden mit ihrem ausgehungerten Körper.

Ihr ganzes Model-Umfeld war ungesund

Doch auch durch ihr Leben in der Model-WG konnte sie nicht wieder gesund werden. Ihre neuen Model-Freunde waren alle besessen vom dünn bleiben.

"Wir tranken den ganzen Tag Diät-Limonade und schauten Dokumentationen während wir Sit-Ups machten."

Extrem schlanke Stars

"Size Zero": Dünn, dünner, am dünnsten

Eigentlich wollte Miley Cyrus nur Fotos ihres Wüsten-Roadtrips mit Mama und Schwester posten. Die tollen Landschaften, wie hier der berühmte Antelope Canyon, rücken beim Anblick der super schmalen und sehnigen Sängerin allerdings in den Hintergrund. Fans sorgen sich: Haben sie die Trennungen von Ehemann Liam Hemsworth und ihrer Sommerliebe Kaitlynn Carter doch zu sehr mitgenommen? Miley reagierte jedenfalls noch nicht auf die Kommentare, schrieb nur unter das Foto: "Dieses Mädchen wird immer seinen Weg finden…"
"Céline, du bist zu dünn", "Pass auf dich auf. Du sieht sehr ungesund aus.", "Iss bitte etwas! Es sieht wirklich nicht gut aus" - nur drei unzähliger Kommentare unter diesem Instagram-Posting von Sängerin Céline Dion. Die 51-Jährige sorgte in den letzten Monaten immer mal wieder mit ihrem super schlanken Körper für Schlagzeilen. Dieses neue Foto heizt die Gerüchteküche erneut an und ihre Fans sind sichtlich besorgt um die Sängerin. 
Kaia Gerber, die Tochter von Supermodel Cindy Crawford, zählt mittlerweile zu den gefragtesten Laufstegmodels der Branche. Schlank zu sein ist für diesen Job leider immer noch unerlässlich. Bleibt nur zu hoffen, dass es Kaia mit dem "Size Zero"-Trend nicht zu weit treibt ... 
Im New Yorker Szene-Viertel Soho spaziert Kaia Gerber durch die Straßen und genießt das sonnige Wetter. Ihr kurzes, schwarzes Minikleid lenkt die Aufmerksamkeit ihre extrem schlanken Beine. Ihren Oberkörper hüllt das 17-jährige Model in einen XL-Blazer, der ihre schmale Figur versteckt.

266

View this post on Instagram

#tbt Calvin Klein SS13 🐇

A post shared by Kayley Chabot (@kayleychabot) on

Alkohol und Drogen zur Betäubung

Um ihre psychischen Probleme aushalten zu können, betäubte sich Kayley mit Alkohol und Drogen, auch harten Stoff.

"Es war wie ein Teufelskreis. Sie machten alles noch schlimmer. Ich hatte dadurch keinen Appetit mehr und dadurch verschlimmerte sich meine Essstörung. Und ich wurde noch depressiver."

Kayleys Ausstieg

Sie konnte den emotionalen Stress durch die Essstörung nicht länger ertragen und kehrte 2014 New York den Rücken zu. Es dauerte zweieinhalb Jahre bis Kayley wieder gesund wurde.

Ernährung ist dennoch weiterhin ein großes Thema in ihrem Leben, sogar eine Leidenschaft. Diesen Sommer war sie in Bali unterwegs, um den Kindern dort alles über eine gesunde Ernährung beizubringen.

Essen wird zwar für immer eine wichtige Rolle bei Kayley Chabot spielen, aber immerhin konzentriert sie sich jetzt auf die gesunde Wirkung und sieht Nahrung nicht mehr als Feind an.

Themen

Erfahren Sie mehr: