VG-Wort Pixel

Katie Price Sie zeigt sich ganz "natürlich"

Katie Price
© imago images
Katie Price und das Wort "natürlich" scheinen nicht so recht in einen Satz passen zu wollen. Auf Instagram zeigt die Britin sich jetzt von jener Seite. Doch mit "natürlich" hat das Foto wenig zu tun.

Wer sich heute Fotos aus Katie Prices, 43, Vergangenheit anschaut, der mag seine Zweifel haben, ob es sich tatsächlich um ein und dieselbe Frau handeln kann. Denn rein äußerlich hat die Katie von heute wenig mit ihrem jüngeren Ich zu tun. Auf Instagram zeigt das britische Starlet jetzt ein Foto, das sie – eigenen Angaben zufolge – ganz "natürlich" zeigt.

Katie Price goes "naturell"

Lippen, Wangenknochen, Augenbrauen, Stirn, Nase – allein im Gesicht von Katie Price dürfte es kaum eine unbehandelte Partie geben. Die Britin hat sich derart oft unters Messer gelegt, dass sie mittlerweile aussieht wie eine ganz neue Version ihrer selbst. Hinzu kommt, dass sie auch an Make-up nicht spart, um sich weiter zu optimieren. In ihrer Story teilt sie nun allerdings ein Selfie, auf dem sie halbwegs natürlich aussieht. Sie blickt direkt in die Kamera, scheint weitestgehend ungeschminkt zu sein. Auch die Haare trägt sie schlicht zurückgebunden, Fake Lashes hat sie nicht aufgeklebt. Zu dem ungewöhnlichen Foto schreibt sie "Naturellllll", was sich auf ihren natürlichen Look bezieht. 

Natürlichkeit ist relativ

Trotz des für Katie Prices Verhältnisse natürlichen Looks sieht man ihr die vielen Schönheitsbehandlungen selbstverständlich an. Augen, Nasen, Lippen sind behandelt und die stark betonten Augenbrauen fallen sofort auf. Die hatte sie sich erst Ende letzten Jahres machen lassen, im Februar folgten dann ein Face- und ein Brauenlifting in Belgien. Nach diesem jüngsten Eingriff sah sie derart verändert aus, dass sie auf Fotos kaum mehr zu erkennen war. Ob sie mit ihrer Story nun ankündigen möchte, dass sie sich wieder etwas mehr in Richtung Natürlichkeit orientieren möchte? Ungewiss. 

abl Gala

Mehr zum Thema


Gala entdecken