Katie Price offenbart ein Geheimnis: Dieses Geständnis ist ein echter Schock

Dass an Katie Price nicht mehr viel echt ist, dürfte niemanden überraschen. Doch mit ihrem neuesten und sehr öffentlichen Geständnis schockt die Unternehmerin selbst hartgesonnene Fans

Katie Price reißt sich auf der Bühne die blonde Perücke vom Kopf.

Es sind harte Zeiten für Katie Price und ihre Familie. Gerade erst wurde die Trennung vom ewig fremdgehenden Kieran Hayler bekannt, da schockt das Busenwunder seine Fans erneut.

Katie Price: Sie trägt eine Perücke

Auf der Bühne in Stoke-on-Trent riss sich die fünffache Mutter in der vergangenen Woche die blonde, wild gelockte Perücke vom Kopf. Eine schockierende Überraschung für alle anwesenden Gäste, dachte man bislang doch immer, dass Katies Haare durch Extensions und Clip-ons lediglich aufgefüllt wurden.

Schöne Maniküre

So hält der Nagellack länger

Nagellack
Wollen wir nicht alle einen Nagellack, der lange hält? Sehen Sie im Video, mit welchen Tipps Ihre Maniküre länger schön bleibt.
©Gala

Haarausfall nach dem Ehestress

Unter der blonden Mähne versteckt sich das natürliche, dunkelbraun gefärbte Haar der Britin. Der viele Stress und Kummer seien Schuld, so Price laut "dailymail.co.uk", dass ihr die Haare ausgefallen sind. Immer dünner wurde das Naturhaar des einstigen Nackmodels, so dass eine Perücke als gute Alternative erschien.

Nach diversen Busen- und Nasenoperationen, Liftings und Hyaluronunterspritzungen sind nun also auch noch die Haare von Katie Price ein Fake.

Zu viel, zu fleckig, zu gelb

Die Selbstbräuner-Pannen der Stars

Für ein Event in Berlin macht sich Lilly Becker schick und will sich mithilfe von Selbstbräuner einen von der Sonne geküssten Teint zaubern. Doch das geht ordentlich daneben ...
"Wenn der Spray Tan zu dunkel wird", kommentiert Lilly Becker scherzhaft ein Red-Carpet-Foto der Veranstaltung. Mit ihrer Selbstbräuner-Panne fällt sie neben ihren Kolleginnen Alessandra Meyer-Wölden, Verona Pooth und Mirja du Mont auf. Ein kleines Beauty-Malheur, das Lilly mit Humor nimmt – wie sympathisch!
Shirin David erscheint zur Release-Party ihres neuen Albums "Supersize" in Berlin in einem sexy Mini-Glitzer-Kleid. Damit ihre nackte Haut besonders gut aussieht, hat sich die 24-Jährige zuvor noch eine Portion Selbstbräuner gegönnt. Doch bei näherem Hinsehen erkennt man: Die Farbe wurde nicht gleichmäßig aufgesprüht, die Haut wirkt fleckig und an einigen Stellen viel zu dunkel. 
Auch die Beine der Sängerin und ehemaligen "DSDS"-Jurorin sehen unnatürlich braun aus. Merke: Manchmal ist weniger mehr! 

42

Themen

Erfahren Sie mehr: