Katherine Heigl: So hat sie die Babypfunde verloren

Die Geburt ihres Sohnes liegt 14 Monate zurück. Wie vorbildlich Katherine Heigl die Babypfunde wieder loswurde, verrät sie auf Instagram

US-Schauspielerin , 39, ist eine große und vorbildliche Ausnahme: Ganze 14 Monate hat sie sich nach der Geburt ihres Sohnes Joshua Jr.,1, Zeit gegeben, um wieder in Form zu kommen. Dass und wie sie es geschafft hat, zeigt und erzählt sie nun in einem langen Post auf Instagram.

"Es ist fast 14 Monate her, seit Joshua Jr geboren wurde und es hat so lange gedauert, bis ich wieder in Form war", schreibt sie zu der Selfie-Foto-Collage, auf der Heigl in Unterwäsche oder Bikini in drei verschiedenen Stadien nach der Geburt zu sehen ist. 

View this post on Instagram

It’s been almost 14 months since Joshua Jr was born and it has taken me about that long to really get back in shape. The first pic was taken one month after he was born. The second pic was taken almost a full year later and the last pic was taken this weekend. I wish I had a few from in between the first and second so you could really see how slow my progress was but alas...I was busy covering it all up those months, not posing in my unders! Anyway, I have a beach vacation coming up, a new job I start filming in April and my deep desire to feel fit, strong and sexy propelling me forward the last two months to finally loose the last of my baby weight and do a deep dive search for the ab muscles I knew were buried under that belly somewhere! I was wholly and totally inspired by Miss @rachparcell and the before and after pics she shared after taking the #bbg challenge. I had never heard of it but she looked so damn great (she had her baby just a few months before me) that I had to check it out. I found a fantastic app called #sweat that features several different #bbg programs you can choose from and makes it incredibly easy to do anywhere, which for me means in my bedroom at home! I won’t lie, the workouts are real ass kickers but the progress I’ve made in only 5 short weeks has kept me motivated and inspired to keep going! I am so grateful I’ve had a full year to find those ab muscles and get my butt back up where it belongs and wasn’t forced by work to snap back into shape but it is time to make the strength, fitness and overall health of my body a priority and I am so grateful that @rachparcell shared her story and got this mama motivated!

A post shared by Katherine Heigl (@katherineheigl) on


"Das erste Bild wurde einen Monat nach seiner Geburt aufgenommen. Das zweite Bild wurde fast ein ganzes Jahr später aufgenommen und das letzte Bild wurde an diesem Wochenende aufgenommen", so Heigl. Im Nachhinein wünscht sie sich, sie hätte "ein paar davon zwischen dem ersten und dem zweiten" gemacht, um zeigen zu können, wie langsam es voranging.

Katherine Heigl fühlt sich wieder sexy

Jetzt ist figurmäßig offenbar alles wieder so, wie es sich die Schauspielerin wünscht. Motiviert haben sie unter anderem ein paar Termine: "Ich habe einen Strandurlaub vor mir und einen neuen Film, den ich ab April drehe", so Heigl. Doch es sei auch ihr tiefer Wunsch gewesen, sich wieder "fit, stark und sexy zu fühlen", der sie in den vergangenen zwei Monaten angetrieben habe, "um endlich die letzten Babypfunde zu verlieren". Daher habe sie "einen tiefen Tauchgang auf der Suche nach den Bauchmuskeln gemacht, von denen ich wusste, dass sie irgendwo unter diesem Bauch vergraben waren!"

Babypfunde

Baby entbunden, Pfunde verschwunden?

Vor knapp zwei Monaten ist Sila Sahin zum ersten Mal Mutter geworden. Söhnchen Elija rundet ihr Liebes-Glück mit Fußballer Samuel Radlinger ab. Jetzt postet die Schauspielerin ein Foto ihres After-Baby-Bodys. Von Sixpack keine Spur: "Und wisst ihr was? ... Es ist mir schnuppe , denn ich habe in diesem Bäuchlein für mich das Schönste Geschenk der Welt getragen und am Ende in den Händen halten dürfen", schreibt Sila selbstbewusst dazu. 
"Was meint ihr wann dieses Bild entstanden ist? Vor der Geburt oder danach?", fragt Sila Sahin ihre Follower auf Instagram. Nachdem mehrere User sie darum gebeten haben, zeigt sie mit diesem Schnappschuss selbstbewusst ihren After-Baby-Body. "Ich sehe immer noch so aus als wäre ich im 4.,naja eigentlich wie im 5. Monat oder?", kommentiert sie dazu. Sila macht mit diesem Post deutlich, dass ein Sixpack direkt nach der Entbindung keine Selbstverständlichkeit ist. Eine Message, die bei ihren Fans sehr gut ankommt. 
Nächsten Monat ist es so weit und das erste Kind von Vogue Williams und Spencer Matthews erblickt das Licht der Welt. Auch der erste Nachwuchs von Spencers Bruder James und seiner Frau Pippa Middleton wird in Kürze erwartet. Während Vogue und Spencer zu Filmpremieren gehen und Urlaube machen... 
Nur zwei Wochen nach der Geburt ihres Sohnes Theodore strahlt Vogue Williams schon wieder auf dem Red Carpet. Nach überschüssigen Babypfunden sucht man trotz hautengem Jumpsuit hier vergeblich. Abgesehen von ihrer Babykugel hat die 32-Jährige während ihrer Schwangerschaft allerdings auch kaum zugenommen. Zum Teil dürfte ihr ausgiebiges Fitnesstraining während der Schwangerschaft einen Teil dazu beigetragen haben. 

293


"Ich bin so dankbar, dass ich ein ganzes Jahr hatte"

Trainiert hat Heigl vor allem mit Hilfe einer "fantastischen App mit dem Namen 'Sweat'". Die Programme ermöglichten es ihr überall zu trainieren, sogar zu Hause im Schlafzimmer, wie sie schreibt. Doch sie gibt auch zu, dass es kein Spaß war: "Ich werde nicht lügen, die Workouts sind echt hart, aber der Fortschritt, den ich in nur 5 kurzen Wochen gemacht habe, hat mich motiviert und inspiriert, weiterzumachen!" Den wohl wichtigsten Satz packt sie an den Schluss ihres Posts: 

Ich bin so dankbar, dass ich ein ganzes Jahr hatte, um diese Bauchmuskeln zu finden und meinen Hintern wieder dorthin zu bringen, wo er hingehört und nicht von der Arbeit gezwungen wurde, wieder in Form zu kommen.

Was für ein vorbildlicher Hollywood-Star in Zeiten, in denen anderen Promi-Mamas versuchen, in möglichst kurzer Zeit wieder makellos auf einem roten Teppich zu erscheinen!

View this post on Instagram

At 9am one year ago today I had @joshbkelley take this photo of me so I could remember how incredibly pregnant I was right before we left for the hospital and my 12pm scheduled cesarean. Joshua Jr had been in the breech position for over a month and had still not moved an inch a week before his due date so I made the decision to have a cesarean and was incredibly nervous and a little scared this time last year. I had never been hospitalized or had ever had any kind of surgery and had no idea what to expect. The second photo is right before I went in for surgery. Trying to look cool, calm and collected! They numbed me up, gave me some morphine and opened me up. My doctor struggled to get him out because he was really wedged in there and not quite ready to leave the womb. When she finally pulled him out at exactly 12:33pm he didn’t start breathing and they worked quickly to get oxygen in him and start his tiny lungs. @joshbkelley was standing with them when he finally took his first breath. That day, as I slowly came out of the morphine haze and clutched my tiny man to me I thanked the heavens for his breath, his life and for making me a mother three times over. As evening settled in Josh and I got cozy in my hospital room, found one of my all time favorites #SweetHomeAlabama on the tv and just relished in our perfect newborn son. He was so tiny and new, so fragile and tender. As I lay him down to sleep that first night in his very appropriate “welcome to the world” sleep sack I thought the moment would last forever. Yet here we are, a whole year later and it’s only the photos that remind me my brute of a boy was ever so new and small! Now he’s 26 ponds of rolling, tumbling, grasping, giggling, shouting, curious, jolly energy! He is everything and more than I could have hoped for and he has brought our family even more joy, love, laughter, abundance, bliss and yes, exhaustion and exasperation too! It’s been a hell of a year and I could not be more grateful for it or him! Happy Birthday to my little man! Maybe I can make this next year go a little slower!

A post shared by Katherine Heigl (@katherineheigl) on


Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche