Kate Hudson: Sie liebt es, sich auszuziehen

Viele Menschen haben ein Problem mit Nacktheit, Kate Hudson gehört aber definitiv nicht dazu, wie sie jetzt erklärt.

Kate Hudson bei den 5th Annual Fashion LA Awards

In ihrer Karriere hat Kate Hudson (40, "Wie werde ich ihn los - in 10 Tagen?") schon unzählige Cover internationaler Magazine geschmückt. Auch auf der "InStyle" war sie schon mehrfach zu sehen. Besonders mit dem Titelblatt der September-Ausgabe der Zeitschrift aus dem Jahr 2001 sorgte sie damals für Aufsehen, denn die Schauspielerin zeigte sich komplett hüllenlos.

Das Cover wurde vielerorts als "unangebracht" eingestuft und in manchen Geschäften wurde die Ausgabe des Magazins deshalb nicht verkauft, erinnert sich Hudson in der Jubiläumsausgabe der "InStyle". Das sei aber egal gewesen, denn die Zeitschrift habe trotzdem reißenden Absatz gefunden - und dabei habe sie nicht einmal so wirklich was gezeigt. Entscheidende Stellen verdeckte sie gekonnt.

Hochzeit

Step by Step zum perfekten Braut-Make-Up

Braut-Make-Up
Schritt für Schritt zum Braut-Make-Up: Nevil Alem-Awat schminkt im Video einen natürlichen und haltbaren Look für den Hochzeitstag an Paola Maria
©Gala

Bedenken hatte sie offenbar sowieso nicht, denn sie habe kein Problem mit Nacktheit. "Um ehrlich zu sein, braucht es nicht viel, damit ich meine Kleider ausziehe", gesteht Hudson. "Die Leute können jetzt sagen, was sie wollen, aber ich mag es nackt zu sein. Das war schon immer so!"

Themen

Erfahren Sie mehr: