Kate Hudson: Sie isst gern kreativ

Kate Hudson trainiert für ihren straffen Traumbody – und isst die richtigen Lebensmittel

Die schlechte Nachricht zuerst: Einen so straffen Beachbody wie Kate Hudson, 35, bekommt keiner, der nur faul unter der Palme liegt. Die gute Nachricht ist: Zu streng sollte man an die Mission Traumfigur auch nicht herangehen, das findet zumindest die schöne Schauspielerin. "Man muss beim Sport und vor allem bei der Zusammenstellung der Speisepläne einfach ein bisschen kreativ werden", sagt Kate Hudson zu "Gala". "Dann fällt der Verzicht auch nicht zu schwer." Mit gegrilltem Gemüse, braunem Reis und leichten Salaten plus Tofu, Hähnchen oder Fisch schraubt sie ihre Kalorienzufuhr in der Abnehmphase auf 1500 pro Tag herunter. Dabei achtet sie besonders auf Abwechslung bei der Zubereitung. Lachs lässt sich zum Beispiel in Olivenöl anbraten, dünsten, backen, grillen oder – und das ist Kate Hudsons Favorit – roh genießen. Zu Junkfood sagt sie übrigens nicht grundsätzlich nein: "Um meine Diät durchzuhalten, erlaube ich mir einen Tag pro Woche, an dem ich sündigen darf. Meistens ist das der Freitag. Da kann es dann auch mal eine Pizza sein."

Kates Lieblingsrezept

Fashion-Looks

Der Style von Kate Hudson

Die sexy Lederhose kombiniert Kate Hudson mit einem ornamentalen Netz-Pulli und pinken High-Heels.
Im violetten Hosenanzug und mit turmhohen Peeptoe-Stilettos spaziert die Schauspielerin - samt einer Tasse Kaffee - aus einem TV-Studio.
Kate Hudson hat der Pulli wohl auch gut gefallen. Sie zeigt sich damit in New York.
Selbst zum lässigen Jeans-und-T-Shirt-Outfit trägt die zierliche Blondine hohe Stilettos in Nude.

4

Hähnchenfleisch in Olivenöl zehn Minuten anbraten und anschließend in einer Schüssel mit Ananas, Brokkoli, roten Zwiebeln und frischem Spinat vermengen. Für das Dressing Olivenöl und Balsamico mit zwei Teelöffeln Ananassaft, etwas braunem Zucker und einer Prise Zimt mischen.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche