Kate Hudson: Ohne Schweiß kein Preis

Hollywood-Granate Kate Hudson kennt das Geheimnis eines schönen Körpers: Sport, Sport und Sport

Wir hatten es schon befürchtet: Kate Hudson, 35, trainiert sich "den Hintern ab", um so heiß auszusehen.!

Die Schauspielerin ("Wie werde ich ihn los - in 10 Tagen?") betonte gegenüber "Us Weekly", dass es einfach kein anderes Geheimrezept gibt, wenn man schön durchtrainiert aussehen möchte, als auf dem Laufband ordentlich zu schwitzen: "Man muss sich den Hintern abtrainieren, nur so geht es. Und man muss richtig essen. Jeder möchte ein Geheimnis hören, doch das gibt es nicht, man muss einfach Sport treiben."

Danni Büchner

Präsentiert stolz ihr neues Ich

Danni Büchner
Danni Büchner ist Vollzeit-Mama und war kürzlich im Dschungelcamp, da kann man sich auch mal einen ausgedehnten Besuch beim Friseur gönnen.
©Gala

Stars beim Sport

So halten sich Promis fit

6. Juli 2020  Michelle Hunziker ist eine echte Sportskanone. Mit diesem Luftsprung kündigt sie das erste Live-Event ihrer "Iron Ciapet" Workout-Sessions an, bei dem sie ihr Publikum an der italienischen Riviera ordentlich ins Schwitzen bringt.
Mit eiserner Disziplin halten Hollywood-Stars ihre Traumkörper durch regelmäßiges Workout in Form. Aber Promis sind auch nur Menschen, wie Michelle Pfeiffer mit diesem herrlich ehrlichen Schnappschuss auf ihrer Trainingsbank beweist: "Ich fühle es einfach nicht", schreibt die Schauspielerin zu ihrem Sportmuffel-Post auf Instagarm. Und das wiederum kann wohl auch so mancher gut nachfühlen.
Schwungvoll wirbelt Jenny Elvers an der Pole-Dance-Stange durch ihren Sonntag und grüßt mit diesem dynamischen Bild ihre Instagram-Fans.
Jonah Hill reitet im blauen Neoprenanzug ganz entspannt die Wellen vor Malibu.

118

Doch brauchen Fitness-Muffel jetzt nicht den Kopf hängen lassen, die Blondine erklärte, dass man keine stundenlangen Trainingseinheiten absolvieren müsse, um so toll wie sie selbst auszusehen. "Ich würde nicht sagen, dass ich viel Sport treibe, einfach regelmäßig … Die Leute denken aus irgendeinem Grund, dass man zweieinhalb Stunden lang trainieren müsste. Aber es können auch kurze Sporteinheiten sein. Sie können 20 oder 40 Minuten dauern, aber man muss es halt einfach machen", forderte die Sportmode-Designerin. Die Beständigkeit sei beim Training einfach das A und O. Wenn man nicht regelmäßig trainiert, braucht man sich laut der Schauspielerin auch nicht wundern, wieso man keine Ergebnisse sieht.

Im Interview mit dem "Shape"-Magazin erzählte die hübsche Amerikanerin außerdem von ihrer Ernährung: "Ich habe über die Jahre auf jede mögliche Art gegessen. Ich mache zwei Mal im Jahr für fünf bis sieben Tage Saftreinigungen." Darüber hinaus isst sie auch gerne super clean, um ihren Body zu entschlacken - ab und zu seien aber auch bei einem Workout-Fan wie ihr kleine Sünden erlaubt. Wenn sie mal nicht kurt, macht sie auch um Kohlehydrate keinen Bogen - ganz im Gegenteil. "Davon abgesehen esse ich alles. Ich liebe Essen einfach. Ich liebe Brot. Ich liebe Pasta", so Kate Hudson.

Themen

Erfahren Sie mehr: