Kate Bosworth: Erschreckend mager

Schlank war Schauspielerin Kate Bosworth schon immer. Nun schockt sie allerdings mit neuen Fotos und offenbart einen viel zu dünnen Körper

Weißer Strand, türkisfarbenes Meer und Blumenketten. Schauspielerin lässt es sich in regelmäßigen Urlauben so richtig gut gehen. Doch stellt sich die Frage, ob es ihr auch wirklich gut geht. Die hübsche Blodine schockt alle paar Wochen mit neuen Magerbildern, insbesondere im April 2016 löste ein Bikinifoto von ihr schieres Entsetzen aus.

Kate war immer schon sehr schlank und zierlich, machte Schlagzeilen mit klapperdürren Beinen und nicht vorhandenen Hüften. Schon bei der Oscar-Verleihung 2016 wirkte sie unglaublich zerbrechlich, damals konnte jedoch niemand ahnen, was sich unter ihrer Robe versteckt. Auf dem roten Teppich lässt sich einiges vertuschen, im Bikini nicht mehr.

Erschrecken abgemagert: Kate Bosworth im Bikini.

Kummer frisst Kilos

In einem Interview sagte die 34-Jährige einmal, dass sie immer dann abnehmen würde, wenn sie in Schwierigkeiten steckt. Das würde in der Familie liegen und auch ihrer Mutter so gehen. Diese Schwierigkeiten hingen aber meist mit ihren vergangenen Beziehungen zusammen.

Geht man von den Fotos der letzten Jahre aus, dann ist Kate aber immer noch super glücklich mit ihrem Mann Michael Polish. Der Regisseur scheint endlich der Richtige zu sein. Oder doch nicht?

Extrem schlanke Stars

"Size Zero": Dünn, dünner, am dünnsten

Ist Ex-GNTM-Kandidatin Lara Helmer etwa zu dünn? Auf Instagram muss die 20-Jährige für diesen Bikini-Schnappschuss zum Teil harte Kritik einstecken. "Für junge Kids bist du kein gutes Vorbild", lautet ein Kommentar. "Bisschen sehr dünn... " schreibt eine andere Userin. Harte Kritik, die für das Nachwuchs-Model sicherlich nicht einfach zu verdauen sind. 
Topmodel und Schauspieler Lucky Blue Smith unterschrieb seinen ersten Modelvertrag schon mit 12, und über die Jahre ist er nicht nur auf stolze und sehr schlanke 1,91 m hochgewachsen, sondern mit seinen blauen Augen auch ein echter Mädchenschwarm. Doch die neuesten Bilder könnten Sorge erregen ...
Bei der Hugo-Show während der Berlin Fashion Week sieht der 20-jährige Lucky Blue noch dünner aus als sonst, die Wangen wirken kränklich eingefallen. Lässt sich nur hoffen, dass der Mager-Trend sich nicht noch weiter im männlichen Modelbusiness ausbreitet.
Beim Anblick hervorstehender Rippenknochen und spindeldürrer Armen könnte man sich derzeit durchaus Sorgen um das niederländische Topmodel Daphne Groeneveld machen. Und immer wieder die Frage aufwerfen, wann dünn zu dünn ist.

252

Ist der Druck zu hoch?

Fakt ist, dass auch eine Kate Bosworth sich ihren Erfolg hart erarbeitet hat und  immer noch erarbeiten muss. 2002 hatte sie ihren Durchbruch mit dem Surfer-Film "Blue Crush". Damals war ihr Körper jedoch noch deutlich weiblicher, stärker und durchtrainierter.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche