Julianne Moore: Schönheitsgeheimnis gelüftet

Oscar-Preisträgerin Julianne Moore sieht mit 55 Jahren so umwerfend aus wie nie zuvor. Ihre Schönheitsgeheimnisse sind zum Teil offensichtlich - manche überraschen jedoch auch

Schauspielerin Julianne Moore scheint dem Alterungsprozess zu trotzen. Jugendlich, frisch, dabei aber ganz natürlich strahlt die Amerikanerin mit 55 Jahren.

Ihre Beauty-Geheimnisse hat Julianne während der vergangenen Jahre immer wieder in Interviews verraten müssen. Manche sind überaus offensichtlich, andere dagegen überraschen dann doch.

Jessica Paszka

Hautkrise nach Beauty-Behandlung

Jessica Paszka
Nach einer Gesichtsbehandlung hat Jessica Paszka kurzfristig ihr Strahlen verloren.
©Gala

"Hautöl und Sonnencreme nutze ich wirklich jeden Tag. Es ist egal, von welcher Firma die Produkte stammen, solange man sie nur jeden Tag nutzt", so Moore in der Sendung "Watch What Happens Live". Die Sonne zu meiden und ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen, stehen natürlich ebenfalls ganz hoch im Kurs.

Detox? Nein, danke.

Interessanter wird es da schon in Hinblick auf das unbeliebte Thema Diäten: "Ich habe einmal eine Saftkur gemacht vor den Golden Globes. Drei Tage habe ich, glaube ich, durchgehalten. Ganz ehrlich, das einzige Gewicht, das ich verloren habe, war in meinem Gehirn", so die Leinwandschönheit scherzhaft.

Bei Rückenschmerzen schwöre sie auf Akupunktur, in Sachen Sport ist alles erlaubt, was leise ist: "Ich habe mal Spinning ausprobiert, das war schlimm. Stille Sachen liegen mir mehr, deshalb mache ich gerne Yoga. Am liesten in Studios ohne Spiegel", so Moore laut "newbeauty.com".

Forever Young

Stars, die nicht altern

Seit 2004 mimt Anne Menden Emily Höfer bei GZSZ. Nicht immer ist sie der Liebling aller Zuschauer aber ihre Leidenschaft für die Serie zahlt sich aus. Am 05.10.2019 feierte sie zusammen mit ihrem Serienbruder Jörn Schlönvoigt 15-jähriges Jubiläum. 
Anne Menden scheinen die 15 Jahre bei GZSZ gut bekommen zu haben, denn ihr Gesicht hat sich in all der Zeit kaum verändert. Allein die Haare trägt sie nun nicht mehr blond, sondern in einem schönen Kastanienbraun. 
Im Mai 2009 spaziert Naomi Watts fröhlich durch die Straßen von New York. Ihre Lippen betont sie mit einem zarten Rosa, die mittellangen Haare fallen ihr locker über die Schultern. Den Ruf einer natürlichen Schönheit trägt die Schauspielerin schon damals zurecht.
Rund zehn Jahre später, im Juli 2019, erwischen Paparazzi Naomi erneut in New York und das strahlender als je zuvor! Die 50-Jährige scheint nicht gealtert zu sein und präsentiert sich in einem weißen Sommerkleid mit süßem Blumenmuster sowie dazu passenden Pumps und Handtasche. Ihre Haare trägt die Mutter zweier Kinder zu einem fransigen Bob und wirkt fast schon jugendlich.

157

15 Jahre liegen zwischen diesen beiden Bildern. Julianne Moore, die Schauspielerin mit der fragilen Schönheit, scheint jedoch kaum gealtert zu sein.

Skurille Tricks für Innen und Außen

Wenn es ums Peelen geht, ist Julianne Moore wunderbar pragmatisch: "Ich benutze seit jeher raue Waschlappen, mit denen ich am Abend mein Gesicht reinige." Fruchtsäure-Peelings oder Mikrodermabrasion sind hier also überflüssig. Am Morgen gönnt sich Julianne Moore nach eigener Aussage einen Teelöffel Chlorophyll im Wasser - auch wenn sie gar nicht weiß, wofür das gut ist. "Hauptsache, es fühlt sich gut an!"

Der sonderbarste Trick jedoch hat mit ihren Trinkgewohnheiten zu tun: "Ich wechsele zwischen Kaffee und grünem Tee hin und her. Ich trinke sechs Monate lang Kaffee und dann 6 Monate grünen Tee. Ich glaube, das hilft meiner Haut." Naja, wer's glauben mag.

Egal, auf welche Weise Julianne Moore sich jung, fit und schön hält: Es scheint ausgesprochen gut zu wirken.

Royale Schönheitsgeheimnisse

Das sind die Beauty-Tricks der Königinnen

Herzogin Meghan: Conditioner fürs Haar kennt man ja. Doch Meghan benutzt das Pflegeprodukt tatsächlich für ihre Wimpern, damit diese besonders viel Länge bekommen. Noch skurriler wird's bei ihrem Teint: Diesen lässt sie sich massieren. Durch eine ganz spezielle Methode wird die haut von innen heraus modelliert.
Herzogin Catherine: Wunderbar normal sind die Beauty-Geheimnisse von Herzogin Catherine. In ihrem royalen Kosmetikschrank zu finden sind günstige Produkte aus der Drogerie und das "Rosehip Oil" von Trilogy.
Prinzessin Diana: Das Beauty-Idol der Achtziger Jahre war nicht immer eine Expertin in Sachen Make-up. Erst ihre Visagistin Mary Greenwell brachte sie von dem unvorteilhaften, blauen Eyeliner ab und trichterte ihr ein, wirklich immer Mascara zu benutzen. Auch sollte dieser stets von den Wurzeln an aufgetragen werden, um mehr Länge und Volumen zu schaffen.
Prinzessin Maria-Olympia: Die bildschöne Tochter von Marie-Chantal und Paul von Griechenland braucht nicht viel, um toll auszusehen. Ihr Geheimnis liegt in ihrem Duft: "Ich verwende kein Parfüm, nur die 'Amazing Grace'-Creme von Philosophy", so die blonde Londonerin.

9

Themen

Erfahren Sie mehr: