Julia Roberts: Vanille als Erinnerungs-Zauber

Film-Ikone Julia Roberts glaubt, dass Vanille die wichtigste Zutat bei einem Parfüm ist

Julia Roberts, 47, erinnert sich beim Geruch von Vanille an früher.

Die Oscarpreisträgerin ("Notting Hill") arbeitet nun schon seit ungefähr fünf Jahren mit dem Beauty-Konzern Lancôme zusammen und war auch sehr in die Entwicklung des "La Vie Est Belle"-Duftes des Unternehmens involviert. Nun wurde ein neues Parfüm namens "La Vie Est Belle L"Absolu" kreiert und Julia gehörte zu den treibenden Kräften hinter der finalen Mixtur.

Neues Jahr, neues Haar

Ohne die Haare abzuschneiden – so zaubern Sie sich einen neuen Look

Kate Beckinsale
Stars wie Kate Beckinsale, Herzogin Catherine und Emma Watson machen es uns vor: Der Fake-Bob ist die perfekte Möglichkeit, um seinen Haarstyle kurzfristig zu verändern. Wir zeigen Ihnen im Video, wie Sie sich selbst einen Fake-Bob zaubern können.
©Gala

"Das ist die Sache an Vanille: sie verzückt uns alle. Sie ist deine Großmutter, aber sie ist auch dein erster Kuss. Sie erinnert uns daran, wie wir zum Haus der besten Freundin gehen, wo ihre Mutter Kekse backt", schwärmte sie im Gespräch mit dem britischen "Hello!"-Magazin. "Dann wird man, wenn man Kinder hat, selbst die Mutter, die die Kekse backt, wenn die Kinder und die Freunde von der Schule nach Hause kommen. Also sind es all diese Sachen; weshalb Vanille jedem irgendwie ein gutes Gefühl verschafft. Lancôme wollte, dass die neue Version des Parfüms einen Tropfen meiner Essenz besitzt und ich sagte: "Lasst uns die Vanilleschote nehmen.""

Während schon viele Promis Deals mit Beauty-Firmen ergattern konnten, haben sie nicht alle so ein Mitspracherecht, wie es bei Julia der Fall ist. Die Film-Ikone ist total stolz darauf, in die Arbeit von Lancôme so involviert zu sein, obwohl es manchmal dadurch auch stressig ist. So hatte sie zum Beispiel keine Ahnung, wie viel Mühe es macht, einen Duft zu kreieren - "La Vie Est Belle' war also die Feuertaufe.

"Nun, ich ließ mich darauf ein, ohne zu wissen, was für eine Ellbogengesellschaft die Parfüm-Welt ist. So viel Zeit, Geld und Mühe gehen damit einher, einen Duft zu kreieren, also fing ich an, wegen des Launchs nervös zu werden. Ich hoffte, dass dieses Parfüm kein Flop werden würde, weil jeder so hart daran gearbeitet hat. Aber ich muss sagen, dass ich viel Freude daran habe, wie unglaublich erfolgreich das Parfüm wurde. Es ist der Liebling meiner Mutter. Wann immer ihr Flakon leer wird, will sie einen neuen!", lachte Julia Roberts.

Themen

Erfahren Sie mehr: