Julia Roberts: Mit diesem Titel bricht sie Rekorde

Julia Roberts wurde vom amerikanischen Magazin "People" zur schönsten Frau der Welt gewählt, und das nicht zum ersten Mal

Eine "Pretty Woman" ist Julia Roberts nicht nur im Film, auch heute - über 25 Jahre nach ihrer Rolle in dem romantischen Klassiker - gilt Julia als eine der schönsten Frauen Hollywoods. Jetzt wurde sie vom amerikanischen Magazin "People" sogar offiziell zur schönsten Frau der Welt ernannt. 

Julia Roberts ist zum fünften Mal "die schönste Frau der Welt"

Und das nicht zum ersten Mal, es ist bereits das fünfte Mal, dass der Oscar-Gewinnerin diese Ehre erwiesen wird. Mit zarten 23 Jahren bekam die schöne Brünette zum ersten Mal den begehrten Titel. Mit ihrem fünften Titel überholt die 49-Jährige Schauspielkolleginnen, wie Jennifer Aniston und Michelle Pfeiffer

Von Schnecken bis Brust-Tapes

Das sind die abgedrehtesten Beauty-Tricks der Stars

Katie Holmes
Stars wie Gwyneth Paltrow oder Katie Holmes tun offenbar ALLES für die Schönheit. Kein Beauty-Trick ist für die Schauspielerinnen zu abgedreht - es geht schließlich um das wichtigste Gut in Hollywood: das Aussehen.

Ihre jüngeren Kolleginnen haben keine Chance

Und auch ihren sehr viel jüngeren Kolleginnen läuft Julia, die an der Seite von Hollywoodschwarm Richard Gere in "Pretty Woman" 1990 weltberühmt wurde, den Rang ab. Schließlich gibt es auch heute noch unzählige Hollywoodschauspielerinnen, die gerne ein Mal den Titel der "schönsten Frau der Welt" tragen würden - geschweige denn fünf Mal. 

Eine Ehre für "Pretty Woman"

Auch Julia selbst fühlt sich geehrt: "Ich fühle mich sehr geschmeichelt", gab sie im Interview mit dem Magazin, dessen Cover sie anlässlich ihres rekordbrechenden Titels ziert, zu. "Ich glaube, ich bin jetzt an meinem Höhepunkt."

Und das findet auch Editorial Director Jess Cagle, ihre Wahl begründet sie im Magazin mit den Worten:

Mit 49 hat Julia Roberts nie besser ausgesehen.

Ihre Schönheit liegt in ihrem Selbstvertrauen, ihrer Cleverness und ihrem guten Humor. Sie schafft es, sich weiterzuentwickeln, und trotzdem ihre besten Eigenschaften beizubehalten."

Dass Julia Roberts mit ihrem strahlenden Lächeln und ihrer natürlichen Schönheit Rekorde bricht, ist keine Überraschung, für ihre Nachfolgerinnen liegt die Messlatte jetzt auf jeden Fall extra hoch. 

30 Jahre "Pretty Woman"

So sehen die Filmstars heute aus

Richard Gere und Julia Roberts waren DAS Film-Traumpaar, und "Pretty Woman" avancierte ganz schnell zum Kultfilm der Neunziger. Vor 30 Jahren, am 23. März 1990 fand die Premiere der modernen "Aschenputtel"-Geschichte statt, in die deutschen Kinos kam der Film dann im Juli. Mit einem Budget von "nur" 14 Mio. US-Dollar spielte er übrigens über 450 Mio. US-Dollar allein an den Kinokassen ein. Was heute aus den Schauspielern geworden ist, zeigt GALA Ihnen hier.
Ihre Rolle in "Pretty Woman" macht Julia Roberts zum weltweit gefeierten Superstar sowie zur gefragtesten Schauspielerin Hollywoods. An das gewagte Cut-Out-Kleid, das sie als Prostituierte Vivian trägt und das damals in die Filmgeschichte einging, kann sich bis heute wohl jeder erinnern.
Nach "Pretty Woman" wurde Julia Roberts zur Hollywood-Größe schlechthin. Viele Blockbuster und Auszeichnungen (darunter auch 2001 der Oscar für ihre Hauptrolle in Erin Brockovich) später hat sich an ihrer Beliebtheit und ihrem Erfolg kaum etwas verändert, und auch nicht an ihren strahlenden Lächeln.
Auch in Richard Geres Karriere ist "Pretty Woman" ein absoluter Höhepunkt. Als charmanter Geschäftsmann Edward Lewis erobert er die Herzen der weiblichen Zuschauer und wird zu einem von Hollywoods absoluten Traummännern.

15

Themen

Erfahren Sie mehr: